Mario & Luigi: Paper Jam

  • Das neue Mario & Luigi und wohl auch Paper Mario für 3DS, vorgestellt auf der diesjährigen E3. Ich weiß nicht genau, was ich davon halten soll, aber immerhin besser als AC und Metroid :whistling:


  • Neuer Teil meiner dritt-Lieblings-Spielserie aller Zeiten, zusammen mit einem willkommenen Gast->Konzept Geil
    Wir reden hier von Mario&Luigi->Story Geil
    |
    V
    Gekauft!

  • (kann man mal auf "Mario & Luigi: Paper Jam Bros." verschieben)


    Inzwischen gibts ja schon let's plays dazu (um genau zu sein 2, von LPM und Dummtendo oder wie der hieß), und da sieht man auch einiges vom Spiel.


    So ist mir z. B. aufgefallen, dass der Humor wohl viel besser ist als im 4. M&L :D



    Außerdem wird einem wohl kein Tutorial mehr aufgedrängt, und man hat zu beginn nen hammer und bekommt auch Bros.-Attacken ganz am Anfang.


    Auch die Story am Anfang ist jetzt klar (siehe MarioWiki :D).


    Ganz vergessen: Das luigi-Bashing geht natürlich weiter "Luigi sieht beeindruckender aus als er wirklich ist" oder so :D

  • Ja, er heißt Dummtendo. ^^
    Und das mit dem Tutorial gefällt mir, ich glaube, ich werde es mir demnächst vorbestellen :)

  • Das Tutorial in Dream Team war schon etwas lang, schön dass es schneller losgeht.
    Ich finde es allerdings etwas schade dass das Spiel anscheinend nur mit dem Konzept von Papier-Charakteren rumspielt, als an die Paper Mario-Reihe angelehnt zu sein. Zumindest kann Paper Bowser wieder reden, das ist schonmal ein großer Schritt in die richtige Richtung.
    Ich freu mich auf jeden Fall drauf.

  • Das Tutorial in Dream Team war schon etwas lang, schön dass es schneller losgeht.
    Ich finde es allerdings etwas schade dass das Spiel anscheinend nur mit dem Konzept von Papier-Charakteren rumspielt, als an die Paper Mario-Reihe angelehnt zu sein. Zumindest kann Paper Bowser wieder reden, das ist schonmal ein großer Schritt in die richtige Richtung.
    Ich freu mich auf jeden Fall drauf.

    So gehts mir auch.
    Hatte während der Trailer immer das Gefühl, dass es wie ein M&L ist, wo die Papier-Charas nur gezwungenermaßen reingestopft wurden...

  • Mal abwarten, man hat ja noch nicht wirklich viel von der Spielwelt gesehen, ich bin mir sicher die haben sich da schon was einfallen lassen für die Papier Charaktere.
    Muss mich da NDragon anschließen das Setting der M&L Games liegt mir auch mehr.

  • Naja... ist kein großer Unterschied zu dem Kisse Retten aus M&L5, und das hat sich auch als ganz spaßig herausgestellt :3


    Ich frage mich ja, ob es soo spannend ist, ständig diese Papier-Toads zu retten. Was ich aber auch gesehen hab, ist ein seltsames rätsel, wo so ne art Tetris-Blöcke sind :D

  • Also ich habs seit Samstag und gestern auch schon durchgespielt, hehe :D Ich fands an sich größtenteils gelungen. Nur hab ichs auf englisch gespielt weil ich diese "Papier-Wörter" irgendwie nicht mag, aber die sind im englischen fast nicht-existent. Ansonsten war das Spiel aber schon ziemlich witzig.
    Das Kampfsystem ist auf jeden Fall für mich das beste der Serie. Ein dritter Spieler macht schon einen riesigen Unterschied, und das Kopieren von Paper Mario und die Kampfkarten lassen tatsächlich oft mal strategisches Denken zu. Man hat sogar jetzt wie in Paper Mario die Möglichkeit, indem man X drückt die Attacke zu blocken anstatt drüberzuhüpfen, sodass man weniger Schaden nimmt. Außerdem waren die Bosskämpfe klasse, interessant und wirklich schwer teilweise (Ich denke ich war ziemlich unterlevelt, aber trotzdem. Schon ab dem zweiten Boss hatt ich öfters Probleme) Die Paar-Attacken hier find ich auch ziemlich klasse, auch wenn die Trio-Attacken teilweise etwas lang dauern.
    Durch die Oberwelt zu latschen ist auch viel angenehmer, vorallem durch die "Dash"fähigkeit die sicher fast doppelt so schnell ist wie normales Gehen. Allgemein ist das Spiel viel schneller als Dream Team. Es gibt nicht ansatzweise so viel Tutorials (das einzige Kampftutorial war "Drück auf des Buch wenn dus net weißt"), das Dashen, und man kann sogar Zwischensequenzen ein bisschen vorspulen.
    Die Paper Toad-Missionen mocht ich an sich sehr gerne, aber ich finde sie sollten definitiv optional sein. Es gibt eine Suchaufgabe für die ich sicher eine halbe Stunde gebraucht hab. Ich finds einfach etwas dämlich, dass man sowas wirklich machen MUSS. Mit den Papercraft-Bosskämpfen konnt ich mich irgendwie auch nicht anfreunden. Die waren wieder irgendwie zu langsam und dauerten zu lang. Wenns nach mir ginge, können sie diese Riesenkämpfe gern weglassen. Die warn in Dream Team ganz nett aber nötig sind sie nicht.
    Den Artstyle vom Spiel mag ich wie bei Dream Team sehr gerne und die Musik ist großartig.


    Ich sag noch etwas zur Story und sowas, auch was zum Ende, also am besten nicht durchlesen wenn ihr das Spiel noch nicht durchgespielt habt.


    Sehr schönes Spiel! Man darf nur nicht zu viel Paper Mario erwarten, weil es ist doch eigentlich 95% Mario & Luigi. Aber wenn man darüber hinwegsieht, ist das eins der besseren M&Ls.

  • Ich habe auch vor ein paar Tagen angefangen, es zu spielen. Mir gefällt es eigentlich gut, das Kampfsystem ist wirklich gut geworden, aber ein paar Dinge sind mir schon störend aufgefallen.



    So geht das "Leveln" sehr langsam, IMHO deutlich langsamer als in Abenteuer Bowser, ich hatte beim dritten Boss noch Level 8, wo ich in Abenteuer Bowser wahrscheinlcih schon Level 15 oder so hatte. Dadurch kam ich mir desöfteren "unterlevelt" vor - ich hab aber so gut wie keinen Gegner ausgelassen. Abgesehen davon finde ich, dass Mario und Luigi im Vergleich zu Paper Mario viel zu schnell sterben, sehr oft komme ich in Situationen, wo nur noch Paper Mario am Leben ist, der einfach nicht stirbt, weil er sich ja kopieren kann.



    Ich finde keine Möglichkeit, rasch den Ort wechseln zu können, um beispielsweise den Item-Shop aufzusuchen und neue Items zu kaufen. Ich kann zwar die Weltkarte verschieben, aber die zeigt auch nur einen Ausschnitt und ich kann mich nicht an eine andere Stelle auf der Weltkarte versetzen. In Abenteuer Bowser konnte man ja, wenn man gerade nicht in einem Level drin war, jederzeit in Bowsers Körper in den Itemladen gehen, und üer die Karte schnell zu einem bestimmten Ort springen, in der Oberwelt gab es für Bowser Chakrouten/Teleporter.



    Außerdem ist der zweite Bosskampf, also gegen die Pokeys, nicht sonderlich gut durchdacht, da ich da mehrmals in eine Art Pattsituation geriet, wo ich mich selbst töten musste. Mario und Luigi - die ja wie oben geschrieben, im Vergleich zu Paper Mario IMHO zu schnell sterben - waren tot, ich hatte keinen 1-Up-Pilz mehr und nur Paper Mario war noch am Leben. Der Papier-Pokey war schon besiegt, der normale aber noch nicht. Und das war genau das Problem. Der normale Pokey greift ausschließlich an, indem er liegend über den Boden rollt, man muss mit Sprüngen ausweichen, wobei man aber Schaden nimmt, wenn man auf den Pokey draufspringt, ein Gegenangriff ist also nicht möglich. Wenn ich am Zug bin, kann ich zwar mit dem Hammer den Pokey angreifen, aber immer nur seine unterste Kugel, und wenn ich die letzte Kugel zerstört habe, erschafft er sich sofort neue, sodass ich nie dazu komme, den Kopf anzugreifen. Die einzige Lösung war also, Paper Mario auch noch umzubringen, um den Kampf neu starten zu können.



    Das ständige Suchen von Papier-Toads finde ich auch etwas eintönig, aber es scheint später weniger zu werden, und scheint wohl zumindest teilweise optional zu sein. Zumindest konnte ich die Herausforderung beim Treibsand, wo man die Bölcke zerhämmern muss, überspringen. Da hatte ich übrigens das Problem, dass manchmal ein Trio-Hammer nicht durchgeführt wurde, obwohl die richtigen Tasten gedrückt hatte... :(

  • @Mariofan13: Ich denke Bosskämpfe kommen einfach viel häufiger vor als in Abenteuer Bowser und Dream Team. Ich hab letztens nochmal einen Low-Level-Run angefangen und war nach 2-3 Stunden schon mit den Pokeys fertig. Am Ende vom Spiel ist man auch auf einem höheren Level als am Ende von Abenteuer Bowser. Das mit dem Teleportieren auf der Karte kommt später noch. Das mit der Pattsituation ist mir noch nie passiert (mir sind auch noch nie die 1-Ups ausgegangen) aber es hat mich auch irgendwie genervt, dass man die Pokeys nicht mit normalen Angriffen besiegen (Marios Runde ist in dem Kampf komplett nutzlos).
    Das Papier-Toad Suchen wird später zumindest noch interessanter. Wobei ich es auch lieber gehabt hätte, wenn mehr davon optional gewesen wären.

  • Dadurch kam ich mir desöfteren "unterlevelt" vor - ich hab aber so gut wie keinen Gegner ausgelassen. Abgesehen davon finde ich, dass Mario und Luigi im Vergleich zu Paper Mario viel zu schnell sterben, sehr oft komme ich in Situationen, wo nur noch Paper Mario am Leben ist, der einfach nicht stirbt, weil er sich ja kopieren kann.

    Unterlevelt kam ich mir auch des öfteren vor, deshalb hatte ich dann irgendwann angefangen, etwas zu leveln :D Dass beide Brüder tot waren, hatte ich aber auch oft (z. B. beim Papier-Mutant-Tyranha oder so), zum Glück gibts ja den Doppel-1-Up-Pilz oder wie der heißt.

    Ich finde keine Möglichkeit, rasch den Ort wechseln zu können

    Später gibts Röhren zu finden

    Zumindest konnte ich die Herausforderung beim Treibsand, wo man die Bölcke zerhämmern muss, überspringen. Da hatte ich übrigens das Problem, dass manchmal ein Trio-Hammer nicht durchgeführt wurde, obwohl die richtigen Tasten gedrückt hatte...

    Same here, hab die auch übersprungen. Es ist irgendwie nichts passiert, wenn ich die tasten gedrückt hab, es war entweder zu früh oder zu spät.

  • Welche Röhren meinst du? Ich hab die i Röhren, die die Wüse mit dem unterirdischen Bereich verbinden, gefunden. Aber ein Itemladen oder ähnliches ist da weit und breit nicht zu sehen, und einfach zum Schloss zurck kann ich jetzt auch nicht.

  • Naja, so Röhren halt, womit man in verschieden Gebiete reisen kann (funktionieren dann so ähnlich wie die Chackrouten in M&L3). Du musst glaube ich wieder aus den Katakomben raus sein, damit welche auftauchen (ich glaub auch von dem inselding runter)