Zu alt für Nintendo?

  • Animal Crossing und die anderen hatten nie solche Mythen wie Zelda Spiele.

    Who,who who WHO!! Keine Ahnung was du mit "andere Spiele" meinst, aber Animal Crossing HAT eine MENGE Mythen xD


    Ich kann dir gut fünf Stück aufzeigen, ohne je einen Teil davon gespielt zu haben xD


    Aber, ich muss zum Thema auch mal sagen @Amateraso auch wenn ich leicht anderer Meinung bin, die Punkte die du genannt hast, ergeben wirklich Sinn, und sind mir soweit noch nie aufgefallen.


    Meine persönliche Meinung zum Thema ist: Ja, Nintendo verkindlicht neuere Spiele definitiv. Das sehe ich ein. Ich meine... damals hat Nintendo den offiziellen Nachfolger von Super Mario Bros. nicht zu uns gebracht, weil er "zu schwer" war, selbst für die Erwachsenen xD Heute haben wir Sachen wie... Katzen-Mario. Ist zwar Kreativ, und hat für eine Menge Spiel-Spaß gesorgt, aber irgendwie hab ich mich mit dem Katzen-Anzug immer ein wenig seltsam gefühlt, das mag jetzt vielleicht nur meine Macke sein xD


    Aber alles in allen... in Spielen geht es um den Spaß. Auch wenn Nintendo es immer kindlicher macht, was ist schon Kindlich? Wir beschweren uns, weil irgendein Kerl mal festgelegt hat: "Das ist Kindlich!" Solange es immernoch Spaß macht, kann die nächste Nintendo IP von Einhörnern handeln, mit denen Mann... den Gegner auf einer riesigen Online Stage so oft anfurzen muss, bis er umkippt. Solange es spaßig umgesetzt wird ;) Mir war auch bis zum letzendlichen Spielen irgendwie traurig zumute, als ich die Splatoon Inklinge gesehen habe, die waren für mich einfach nur hochnäsig wirkende Charaktere, die cool sein sollte. Aber das Spiel macht extrem Fun, und mich stören auch die Charaktere nicht mehr :3


    Wie die inoffizielle Super Smash Bros. Lore (gebt euch die mal, die ist echt geil :O) sagt: Wie Alt man auch wird, was einem als Kind Spaß macht, macht einem tief innen auch noch als 60 Jähriger Opa Spaß. Wenn man das Innere Kind nicht verdorren und Sterben lässt, sondern gegen die Gesellschaft, die "Tabus" einstellt, ankämpft, hat man auch als 60 Jähriger Opa noch was, womit man Spaß haben kann ;D (Gut, mit 60 Jahren ist man vielleicht noch nicht Opa, aber... ist das einige, was mir gerade in den Sinn kam, und lieber schreib ich diese Unnötig lange Klammer, als zurück zu gehen und es zu bearbeiten xD)

  • @Ametaraso und Hallo : Von welcher Generation bzw. welchem Jahr redet ihr eigentlich wenn ihr von früher spricht. Ist früher für euch das N64 oder das NES? das macht ja noch einmal einen großen Unterschied.


    @Fonte X Trem: Ich studiere Lehramt bin also Pädagoge und habe beruflich (Schülerhilfe) viel mit Kindern zu tun. Natürlich ist jedes einzelne Kind unterschiedlich und eines versteht mal mehr als das andere, aber in meinem Studium lerne ich auch viel über Entwicklungspsychologie und ich denke, dass ich sehr gut einschätzen kann was Kinder verstehen und was nicht.

  • Ich finde man sollte schon ein Kindliches Gemüt haben um Nintendo Spiele zu Zocken,
    aber gerade wenn man die "Kinderspiele" zu 100% Spielen will fällt einem auf das vieles doch sehr Schwierig ist und dann nicht so recht auf Kinder abzielen kann.


    Als Beispiel fällt mir da Donkey Kong Country Returns ein, das ist wirklich ein sehr schweres Game und um dort alle Puzzelteile und K-O-N-G Buchstaben zu finden
    braucht man schon sehr viel Skill.


    Ich hab für mich persönlich schon länger das Fazit bei Nintendospielen gezogen das sie beim Normalen Spielen schon sehr Kindgerecht sind, aber auch die Skiller
    bedienen die bei Spielen gerne alles Schaffen wollen und dann doch sehr Herausfordernt werden.

  • Also ich fühle mich nicht zu alt für Nintendo, ich bin ja auch noch nicht alt ;) Wenn es meinem Vater immer noch Spaß macht, jede Woche mit mir die Double Dash!!-Meisterschaft zu fahren, dann werde ich mich wohl auch mit 50 noch nicht zu alt für Nintendo fühlen xD

    Ganz stille muss die Seele sein

    in Freud und Leid, in Schmerz und Pein,

    vor ihrem teuren Herrn ganz still,

    sonst hört sie Jesus nicht allein,

    sonst geht's nicht in die Tiefe ein,

    was Er zum Herzen reden will.


    Von Hedwig von Redern

  • Zwar sind die meisten Nintendo-Spiele, besonders die der Mario-Serie, für Kinder gedacht, aber wie MartinMario schon anmerkte, ist es ja heute oft so, dass Kinder schon CoD & co. spielen, während dann die Erwachsenen die "Kinderspiele" spielen.


    Dass man rauswächst glaube ich nicht, allerdings weitet man seine Interessen aus bzw. definiert sie neu, wenn man älter ist, weil man eben mehr Möglichkeiten hat.


    Ich selbst bin auch nicht wirklich rausgewachsten :D

    Es ist alles wahr, ich bin vor langer Zeit aufgewachsen, aber ich vergesse Mario nicht und ich spiele den Simulator [Link entfernt!] Mario ist legal und kostenlos. Obwohl die Welt jetzt progressiv und modern ist und so viele Konsolen und Spiele bereits erfunden wurden, vergesse ich immer noch nicht den alten Mario, der mir meine Kindheit geschenkt hat und ich liebe es, ihn zu spielen. Aber ich habe Nintendo Mario nicht nur geliebt, sondern auch andere Retro-Spiele gespielt.

    Es scheint mir, wie viele Jahre vergangen sind, aber die Generation, die mit Mario aufgewachsen ist, wird es in jedem Alter spielen.

    Und ich denke nicht, dass erwachsene Onkel sich dafür schämen sollten