Lokalisierungs-Drama

  • Ein Interessantes Thema, das hier im Forum noch kaum besprochen wurde, ist die Lokalisierung von Spielen!


    Der Großteil der Spiele-Serien stammt aus Japan. Nintendo stammt aus Japan. Fast alle namenhaften Firmen der Videospiel-Branche kommen aus Japan. Die ganze Welt erfreuen sie mit ihren Spielen. Doch nicht immer kommt auch tatsächlich die eigene Region in den Genuss jedes Spiels! Manchmal freut man sich auf einen neuen Ableger einer Spiel-Serie... und dann bleibt er einfach in Japan. Man wartet auf die Ankündigung für westliche Gefilde. Und wartet. Und wartet. Und wartet... doch es kommt einfach nichts. Aufgeregt starten manche Anhänger Petitionen, Aufrufe und andere Aktionen, um der Firma deutlich zu machen, "Bitte bringt uns dieses Produkt!". Doch auch das ist oft vergebens! Manche Spiele schaffen es nie in den Westen. Manche schaffen es sogar in unsere Regionen, doch siehe da: Es ist nicht das komplette Spiel! Mehr Stoff da, weniger Inhalt da, plötzlich wird es in zwei Spiele geteilt, nur englische Sprachausgabe... viele Spiele werden zwar rübergebracht, aber zu großen Maßen zensiert, was bestimmte Gruppen von Fans manchmal mehr aufzuregen scheint, als wäre das Spiel garnicht zu ihnen gekommen.
    Dann gibt es auch noch Leute (wie mich), die sich über Umwege einfach direkt an der originalen japanischen Kost genießen, und über die für einen manchmal problematische Sprache hinwegsehen. Selbstverständlich gibt es auch Spiele-Serien, die damit gar keine Probleme haben, weil die Firmen einfach erkennen, dass sie überall hingehören, und überall Geld bringen (wie zum Beispiel Super Mario, The Legend of Zelda, Kirby, Super Smash Bros., und sicher auch gewisse nicht-Nintendo-Franchises), doch viele leiden immer wieder unter der Ungewissheit, ob sie aus ihrem Heimatland je austreten dürfen (zbs. Monster Hunter [hier verbessert sich die Lage allerdings], Fire Emblem, Xenoblade, One Piece und gewisse andere Anime Franchises, ect...)


    Nun, wie steht ihr dazu? Habt ihr überhaupt Interesse an irgend einer Spielserie, die immer wieder mit Lizenz-Problemen zu tun hat? Stört es euch, wenn die Spiele zensiert und geschnitten bei uns erscheinen, oder seid ihr froh, sie überhaupt zu bekommen? Sucht ihr hin und wieder Wege, Region Locks zu umgehen, um die japanische Küche einfach selbst zu genießen?


    Ich persönlich bin eigentlich an fast allen Serien, die Japan nur ungerne rüberwachsen lässt, sehr interessiert. So greife ich durchaus zu Homebrew oder japanischen App Stores, um mir Monster Hunter X mit englischem Patch zu gönnen, oder ein schickes Spiel von Animes wie Assassination Classroom, One Piece oder ähnlichem zu genießen.

  • Gibt da auch bei mir einiges was nicht rausgerückt wird oder erst sehr viel später.
    Ich greife allerdings ungern zu alternativen, da sie entweder zu aufwendig oder zu teuer sind.
    Zudem bin ich auch noch Sammler und habe bei vielen Dingen Prinzipien, beispielsweise will ich das Original von einem Game wenn möglich, sonst ist es für mich Wert- und Sinnlos.
    Momentan warte ich auch bei einigen Spielserien auf eine Europa Veröffentlichung, leider gibt es noch keine Termine fürs Ausland, aber ich werde wohl erstmal warten müssen.

  • Das die Spiele zensiert werden, ist gar keine Überraschung. Die Kultur von Japan ist anders. Darum wird es sicher massnahmen geben.
    Das einige Spiele nicht hierher nicht schaffen. Well das gibts. Nicht jeder Japano Titel kann ein Erfolg sein. Und erst recht diese komischen Spiele.

  • Nintendo kommt aus Japan und der Großteil der japanischen Firmen kam mal aus Japan. Die anderen großen japanischen Videospielhersteller sind Konami, Capcom und SEGA. Alle haben zwar noch die ein oder andere große Videospielmarke, jedoch sind die Firmen viel kleiner und unbedeutender als sie das früher waren. Von Tecmo und NamcoBandai gar nicht zu reden. Sony ist zwar japanisch, aber der Großteil der großen Sony-Spiele kam schon immer aus dem Westen, da Studios wie Sony Santa Monica oder vor allem Naughty Dog westliche Entwickler sind. Squar Enix hat zwar natürlich noch Final Fantasy und Dragon Quest als Flagschiffe, jedoch ist der Rest der Japano-Titel auch eher klein. Deren richtig große Marken sind Tomb Raider, Hitman, Deus Ex... und somit auch alles westlich. Die richtig großen Fische sind jedoch Rockstar/Take Two, Ubisoft, EA und Activision Blizzard mit Spielen wie Assassins Creed, Fifa, Call of Duty, GTA...


    Genug kluggeschissen, zurück zum Thema. Ich finde es natürlich schade, wenn Sachen nicht kommen, die ich gerne spielen würde. Jedoch wird das gerade durch digitale Downloads immer weniger, da es günstige Vertriebswege gibt für Spiele, die im Westen nicht so gut laufen. Auch gut finde ich es, wenn eine Konsole Region Free ist, damit man dann importieren kann, denn selbst japanische Titel haben ja oft zumindest englische Texte.
    Dass lokalisiert wird ist klar, denn oft versteht man die Kultur nicht. Dass es oft nur englisch ist, ist mir persönlich egal. Das bevorzuge ich sowieso.