Ideen für einen Mario Maker-Nachfolger?

  • Super Mario Maker ist ja schon seit fast drei Jahren erhältlich, und mittlerweile merkt man deutlich, dass die Community um das Spiel kleiner wird; außerdem gibt es keine Updates oder Patches seitens Nintendo mehr. Kurz gesagt: Die Zeit für einen Nachfolger ist gekommen.


    Auffällig ist ja dabei auch, dass der letzte Patch, der Ende letzen Jahres erschien, sehr viele Änderungen an der grundlegenden Spielmechanik vornahm, was ein Hinweis darauf sein könnte, dass Nintendo tatsächlich an einem Nachfolger arbeitet.


    Während das Spiel viele geniale Elemente und Interaktionen zwischen den einzelnen Elementen bietet, die es so noch nie zuvor in Mario-Spielen gab, und viele interessante Mechaniken mit den Grund-Bausteinen realisiert werden können, gibt es auch viel, das dem Spiel fehlt oder einfach verbessert werden könnte.


    Oft genannt werden dabei Schrägen bzw. Schiefe Ebenen, aber auch z.B. vertikale Levels, weniger strenge Limits, neue Gegner und Hindernisse wären gute Ergänzungen.

    Was habt ihr diesbezüglich für Ideen?


    Das Schwächste des Spiels ist ja das Spielen selbst, also das Spielen der Levels, die andere hochgeladen haben. Man kann nur einzelne Levels per Code oder aus Toplisten spielen, oder die 100-Mario-Challenge machen, wo man zufällige Levels spielt und somit die dunkle Seite des Spieles - nämlich die richtig schlechten Levels - kennen lernt. Nicht möglich ist es aber beispielsweise, dass durch den Ersteller mehrere Levels zu einer Welt verbunden werden, die dann als Ganzes hochgeladen wird und gespielt werden kann.

    Was könnte man hierbei verbessern, was habt ihr diesbezüglich für Ideen?

  • Neben den von dir genannten Ideen sollte auch auf jeden Fall ein color slider her, in so einer Form z.B.:


    Dieser soll es ermöglichen, einzelne Tiles anders zu färben. Der RPG Maker bietet z.B. ein solches Feature. Die Einfarbigkeit in Mario Maker wirkte auf mich immer recht langweilig. Da wäre so etwas wie ein pink gefärbter Boden oder blau gefärbte Büsche eine regelrechte Abwechslung, die auch dazu beiträgt, dass das Level in Erinnerung bleibt.


    Dann auf jeden Fall mehr Musikstücke, die man auswählen kann, sowie mehr Hintergründe. Selbst erstellte Hintergründe oder Elemente wäre ein Traum, aber das lässt Nintendo mit Sicherheit nicht zu (auch weil dadurch eben das Tor für NSFW-Dinge geöffnet werden würde).


    Ein richtiger Mehrspielermodus wäre auch nicht schlecht.

  • Mehr als das, was die Allgemeinheit anmerkt, fällt mir eigentlich auch nicht für das Spiel ein. Generell halt mehr Freiheiten... wie in Little Big Planet. Da kann man ja im wahrsten Sinne des Wortes ALLES anpassen, sobald man IRGENDWAS anwählt und Dreieck drückt.

    Es muss meinetwegen nicht so extrem sein, aber doch mehr Möglichkeiten, Dinge anzupassen, zbs. "Dieser Fragezeichenblock gibt x-mal Objekt y und z- mal Objekt SchlagMichTot aus" oder "Gegner f soll bevorzugt: Mario angreifen, Mario aus dem Weg gehen, aktiv vor Mario flüchten, Marios Bewegungen kopieren" halt alles solche Anpassungen.


    Und... Multiplayer. Die Möglichkeit, Multiplayer Levels zu bauen wäre denk ich ein GROßES Plus.

  • Eine wichtige Funktion für einen Nachfolger wären für mich Vorlagen, auf denen man ein Level aufbauen könnte.

    Ich nenne mich gerne einen Vorlagen-Nutzer, aus meinen eigenen Kopf fällt es mir schwer vom Grund auf eigene Level aus dem Nichts zu erschaffen.


    Ich stelle mir das so vor. Nintendo stellt von offiziellen Leveln der Spiele ein paar "Schablonen" ins Spiel. Diese kann man dann auswählen und dann wird der gesamte Levelaufbau mit allen Platzierungen von Gegnern, Blöcken und Items in Transparent dargestellt und man kann das Level dann 1zu1 nachbauen, ähnlich wie das Tutorial ganz am Anfang des Spiels.

    Diese Vorlagen kann man aber auch direkt mit einer Einstellung ausfüllen, sodass das Level bereits fertig ist.


    Zwar hat man in Super Mario Maker bereits im Startbildschirm vorgefertigte Level, die sind aber bereits ausgefüllt.

  • Klingt auch ziemlich sinnvoll, es müssen ja nichtmal vollständige Level sein, es können ja auch nur bestimmte kleine Gebiete sein, z. B. eine Anordnung von Röhren, oder was auch immer

  • Klingt auch ziemlich sinnvoll, es müssen ja nichtmal vollständige Level sein, es können ja auch nur bestimmte kleine Gebiete sein, z. B. eine Anordnung von Röhren, oder was auch immer

    Eben/Genau! Das würde das Designen der Level bestimmt für viele Leute zugänglicher machen und uns Müll-Level ersparen, die nur aus einem durchgehenden Flur bestehen und am Himmel warten gefühlt 100 Lakitus, die mit ihren Stachis oder Para-Buu Huus oder Lavablubbs oder Hammer-Brüder auf uns werfen!


    Wenn man richtige Vorlagen von Leuten hat, die solche Level jahrelang designet haben, kann man sich besser ein eigenes Bild von einem Mario Level machen und sich inspirieren lassen. Ganz ehrlich, ich würde gerne Level von den alten Spielen nachbauen.


    Halt wie ein NES Remix für die Level. Ich nehme das erste Grass-Level von Super Mario World und nehme den NSMB-Look und nutze Wüste/Eis/Festung als Level Theme!

    Dazu noch andere Gegner einsetzen und schon kann man ein Remix-Level hochladen!

    Ist zwar dann weniger Eigen-Arbeit, aber immer noch besser als wenn jemand meint, man macht auf Kaizo Mario wenn es um die Benutzung von unsichtbaren Blöcken geht!!!