Nintendo auf der E3 2018!

  • Es gibt mal wieder einen neuen angeblichen Leak: https://www.ntower.de/news/537…-switch-neuheiten-der-e3/?

    Die Liste ist jedoch möglicherweise nicht vollständig oder einfach falsch, da ja auch Smash zu sehen sein wird.

  • Da fehlt einiges womit ich persönlich sicher rechne. Das meiste ist zudem 3rd Party, dass wäre ganz schön Lame wenn das alles wäre.

    Wenn die Liste echt ist, dann ist sie wirklich unvollständig würde ich sagen.

  • Sorry für den Doppelpost ;)


    Neben den Mario Party wurde bezüglich Mario noch einmal auf das Release von Captain Toad am 13. 7. 2018 hingewiesen und natürlich wurde das neue Smash, das auf den Namen "Super Smash Bros. Ultimate" hört, ausführlich gezeigt.

    Dieses enthält alle, wirklich alle Charaktere, die bisher in einem Smash-Titel aufgetreten sind - damit sind nicht nur Pichu, sondern auch die Ice Climbers, Wolf, Pokemon Trainer, Young Link und sogar Snake wieder spielbar. Außerdem wurden drei neue Charaktere gezeigt: die schon im ersten Trailer gezeigten Inklinge, Daisy als Echo-Kämpfer (Klon) von Peach und Ridley, der wohl von den Fans meistgewünschte Kämpfer überhaupt.


    Das Spiel wrude von Grund auf neu programmiert, ist also kein Sm4sh-Port, und enthält dementsprechend auch zahlreiche Änderungen bezüglich des Spielflusses und der Mechaniken. Insgesamt scheint es wohl deutlich schneller zu sein, außerdem gibt es die aus Melee bekannten Directional Airdodges, diesmal allerdings ohne Freefall danach, der Perfect Shield funktioniert nun anders und wiederholtes Dodgen (Rollen und Spotdodges) wird mit mehr Lag bestraft. In 1on1-Kämpfen wird etwas mehr Schaden ausgeteilt als in Kämpfen mit mehr Spielern, um ebenfalls den Spielfluss zu beschleunigen.


    Auch die Charaktere wurden teilweise überarbeitet, besonders bemerkenswert ist, dass Ganondorf es endlich begriffen hat, dass ein Schwert nicht nur zum Taunten, sondern auch zum Angreifen taugt :D

  • Ich senfe jetzt mal die E3 für Nintendo kurz und knapp :D


    Was sie gezeigt haben war gut, nur sie haben nicht genug gezeigt.


    Ich denke mal über Smash brauch ich keine Worte zu verlieren, ich hoffe nur, es bekommt nen Storymodus :D

    Super Mario Party sieht ganz nett aus, und scheint auch direkt bei Nintendo entwickelt zu werden (nach den Sachen, die ND Cube zuletzt abgeliefert hat, kein Wunder, aber ich fand das System aus MP9 an sich ja nicht schlecht). Das Spiel hab ich aber auch schon erwartet.

    Daemon X Machina sieht zwar interessant aus, aber ist nichts für mich.

    Dass FE verschoben wurde ist nicht wirklich gut, aber solange das Spiel dadurch besser wird, warum auch nicht :D

    Schade, dass Yoshi nicht zu sehen war und auch erst 2019 erscheinen wird.

    mh... was gab denn noch... Ach ja, die Mario + Rabbids Erweiterung, die ausführlich bei Ubisoft zu sehen war, sieht auch ganz nett aus, aber ich bin nicht soo der DLC-Mensch.

    Pokemon sieht auch ganz gut aus, aber vom Gameplay her wär es mir zu Casual schätze ich :D Immerhin hat man noch vor der Direct klar gemacht, dass diese Spiele eher Casual Spiele sind, und die Core-Spiele erst 2019 erscheinen.

    Ist ja auch ganz nett, dass noch ein paar andere Spiele erscheinen...


    ... aber wo blieb die große Überraschung? Oder Metroid Prime 4? Irgendwie hat mir da noch was gefehlt, ich mein, es wird ja so viel Spekuliert und so, ein Pikmin 4 steht ja noch im Raum, und was die Retro Studios machen, weiß auch niemand (wenns das Studio noch gibt). Also Nintendo hätte da wenigstens ein Spiel mehr zeigen können.


    Auch muss ich sagen, dass größere Third Party-Spiele fehlen, die würden sicher auch grad im 2. Jahr helfen.

  • Super Mario Party sieht ganz nett aus, und scheint auch direkt bei Nintendo entwickelt zu werden (nach den Sachen, die ND Cube zuletzt abgeliefert hat, kein Wunder, aber ich fand das System aus MP9 an sich ja nicht schlecht).

    Das Spiel ist zu 99% von NdCube. NdCube gehört vollständig zu Nintendo, weswegen wohl Nintendo als Entwickler gelistet wird. Selbige Spekulationen gab es zuletzt bereits bei Mario Party: The Top 100, und am Ende wars von NdCube. Sie sind halt das "Party-Studio" von Nintendo, würden die jetzt nicht Mario Party machen, wären sie arbeitslos :D


    Ansonsten stimme ich dir zu. Ich bin gar nicht unzufrieden mit dem, was tatsächlich gezeigt wurde. Es ist eher schade, was alles nicht gezeigt wurde. Das erste Halbjahr von 2018 war nicht wirklich aufregend, und wenn man Smash mal ausblendet, ist auch das generelle Jahr 2018 nicht allzu gut ausgefüllt, was eigentlich ganz wichtig wäre, um das gute Momentum aus 2017 weiter aufrechtzuerhalten. Ich habe das Glück dass ich die Mario Party-Reihe, zumindest jene von früher, mag, weswegen ich Interesse an Super Mario Party habe (aber zugleich die Befürchtung, dass NdCube es erneut verkackt xD), aber sonst ist Nintendos Output nicht sehr vielseitig. Smash ist halt echt sehr nice, aber sonst ist vieles offen. Irgendwo zu Herbstbeginn hätte z.B. Yoshi noch sehr gut hineingepasst, schade dass das verschoben wurde. Und ich zweifle langsam, dass wir in diesem Jahrzehnt das Retro Studios-Spiel noch sehen werden. Ich habe irgendwie schon damit gerechnet, dass Metroid Prime 4 nicht gezeigt wird, da es leider noch eine Weile dauert, aber es hätte halt Hype ausgelöst, da es meiner Meinung nach zu den größten bzw. interessantesten kommenden Switch-Spielen gehört.


    Nintendo muss halt aufpassen, dass sie sich nicht verspekulieren und den guten Start der Switch jetzt mit mittelmäßiger Fortsetzung versauen. Das wäre schade. Aber gut, sie rechnen damit, dass Smash und Pokemon reichen, um einige Leute anzuziehen, und Mario Party verkauft sich ja auch gut. Insofern ist es gut möglich, dass sie recht behalten und gar nicht mehr brauchen, um gute Verkaufszahlen zu realisieren.

  • Die diesjährige E3 war schon viel schwächer als die im Jahr davor, denn da gab es zumindest Überraschungen. Hier scheint sich Nintendo extrem zurückgehalten zu haben. Ich dachte, dass Smash vielleicht einen Anteil von höchstens 50% bekommt und war dann sehr enttäuscht, als sich der Smash-Part bis zu 75% oder gar 80% der E3 streckte. Besonders als "kurz" für jeden einzelnen Smash-Charakter mehr oder weniger unsinnige Änderungen mitgeteilt wurden, wurde mir klar, dass es nichts mehr werden wird mit der E3.


    Lediglich Super Mario Party sah ganz nett aus, obgleich wieder cringeworthy Normies herhalten mussten, die ihren "Spaß" mit dem Spiel zeigen mussten. Den ganzen Rest konnte - ich zumindest - vergessen. Ich hatte eigentlich mit einer Ankündigung zu Pikmin 4, mehr Infos zu Yoshi für Switch und einem Überraschungstitel (z.B. das Spiel von Retro Studios, oder ein neues Mario Strikers von Next Level Games usw.) gerechnet. Nichts kam jedoch.


    Auch Smash konnte mich nicht überzeugen. Es wirkte wie ein Port der Wii U-Fassung mit etwas aufwändigeren Charaktermodellen (was auch Leute bezeugen können, die das Spiel gespielt haben) und dass Sakurai wieder Waluigi ausgeschlossen hatte, setzt dem ganzen die Krone auf. Außerdem scheint am neuen Smash nun wahrlich nichts Neues dran zu sein - zumindest einen neuen Spielmodus hätte man ja ankündigen können.


    Ich würde die diesjährige E3 mit 2/10 Punkten bewerten. Außer Super Mario Party habe ich für dieses Jahr keinen einzigen Switch-Titel, der mich begeistern könnte. Mario Tennis Aces wäre theoretisch auf meiner Wunschliste gewesen, aber nach der Demo war ich sehr ernüchtert.

  • Es wirkte wie ein Port der Wii U-Fassung mit etwas aufwändigeren Charaktermodellen (was auch Leute bezeugen können, die das Spiel gespielt haben)

    Ich weiß nicht ob die Modelle überhaupt andere sind, aber ich habe kompetitive Smash Spieler sagen hören dass es sich ganz anders spielt als der Wii U Teil. Wurde auch angeblich "from Scratch" programmiert. Es einen Port zu nennen ist definitiv falsch, was denk ich hauptsächlich den Vibe gibt dass es einer ist ist die Graphik, die nur wenig geupdatet wurde, und dass es so ziemlich alles was es in Smash 4 gab auch hier gibt.


    Die E3 war echt ziemlich seltsam, kein Metroid, Pokemon, Pikmin, Animal Crossing, Yoshi, Retro Studios, ... Das ist eigentlich alles so Zeug was fast garantiert war.

    Es wurde ziemlich viel kleines Zeug gezeigt, aber die ""großen"" Ankündigungen für mich waren Mario Party, und halt natürlich Smash Bros Ultimate.


    Mario Party hat mich positiv überrascht (es ist lange her seit ich das sagen konnte...). Von dem Treehouse-Gameplay zu urteilen scheint es wirklich als hätten sie einfach eine 180° Drehung gemacht (das scheint so ein Trend in letzter Zeit zu sein) und präsentieren jetzt das "echte" Mario Party 9. Ich habe tatsächlich viel Hoffnung dass es das erste wirklich gute Mario Party seit 7 wird. Richtig toll.


    Und das Smash Bros sieht imo fantastisch aus, alle Charaktere und so wies aussieht auch alle Stages aus allen Spielen, und dazu noch neues Zeug? Ich find die Idee sehr gut. Smash Bros *war* der Hauptgrund warum ich mich auf diese e3 gefreut hab, und es hat auch nicht enttäuscht.


    War halt trotzdem sehr, sehr mager, wenn man drüber nachdenkt was alles nicht gezeigt wurde... Ich bin nicht wirklich enttäuscht unbedingt, aber ich bin schon ein wenig verwirrt wo ihre ganzen anderen Spiele bleiben...

    Auch mit Smash Bros im Dezember ist dieses Jahr nicht ansatzweise so stark wie das letzte, ein paar nette Spiele klar, aber nichts wofür sich viele eine Switch kaufen würden. Die Frage ist bloß ob sie noch viel auf Lager haben oder tatsächlich einfach nichts zu zeigen haben.

  • Außerdem scheint am neuen Smash nun wahrlich nichts Neues dran zu sein - zumindest einen neuen Spielmodus hätte man ja ankündigen können.

    2 komplett neue Charaktere, Rückkehr ALLER bisherigen Charaktere, neue Game Mechanics, neue Stages, neue Grafik (klar, mit vielen wiederverwendeten Assets, aber wäre auch dumm wenn nicht... Smash 4 sieht auch heute noch tadellos aus), neue Modi wurden zwar noch nicht angekündigt sind aber eigentlich absolut sicher (auch wenn vielleicht kein Subraum Modus)... und all diese Fakten schließen eigentlich auch einen Port aus (neben dem Fakt, dass Nintendo es offiziell die Bezeichnung "Port" dementiert), denn das ist es, was ein neues Super Smash Bros. ausmacht. Ich könnte da noch tiefer drauf eingehen, aber das habe ich schon einige Male gemacht (in irgend einem anderen Thread hier im Forum), daher tu ichs nicht noch mal.

    Du musst es natürlich nicht mögen, aber die Aussage, dass da kaum was neues im Vergleich zu Smash 4 ist, ist objektiv falsch.


    Und die Waluigi Fans tun mir schon Leid, aber man kann halt nicht alles haben. Es ist nicht so, als wären wir es in den anderen Smash Teilen gewohnt gewesen, jeden Charakter in den Rachen geschoben zu bekommen, den wir haben wollen.

    Und was manche sagen von wegen "Daisy aber kein Waluigi?!" ist Schwachsinn, das eine hat mit dem Anderen nichts zu tun. Waluigi würde auch als Echo Charakter nicht so einfach funktionieren, da die Echo Charaktere nicht nur das Moveset sondern auch primär die Armature (bzw. das "Knochengerüst", das animiert wird) mitverwenden (wie man daran erkennen kann, dass alle Echo Charaktere die gleichen Proportionen haben, wie die Originale). Und Waluigi's Körper könnte weder über Wario noch Luigi geklatscht werden. Es ist nicht ausgeschlossen, dass er es durch ein Wunder noch reinschafft, aber dann als eigener Charakter, definitiv nicht als Echo Charakter.

  • Ich glaub, Waluigi ist einfach noch nicht populär genug auf die Mario-Hauptserie bezogen - er taucht immerhin eigentlich nur in Spin-Offs bisher auf (Wario war in SM64DS und hat auch ne eigene Serie).


    Naja gut, Nintendo kann ja gut Mist erzählen, wenn es um Spiele geht (bzgl. dem "kein Port"). Aber 2 echte neue Charaktere ist halt bislang nicht so viel.


    Abwarten, was noch kommt :D Bin auf die Modi gespannt