Zukünftige Entwicklung der 2D-Serie

  • Da wir ja gerne über die 2D-Spiele diskutieren, hier mal ein neuer Thread dazu: Die Zukunft der Serie.


    Es geht also darum, wo ihr die Serie in der Zukunft seht, und was ihr erhofft und so.


    Die Serie ist ja nicht gerade für Innovation bekammt, z. B. In NSMBU wurden die Bosse und viele Soundtracks teils recycelt, und viele neue elementen gab es auch net in den Leveln. NSMBUD für Switch ist einfach nur ein Port ohne neuen Inhalt (abgesehen von Toadette).


    Wie wird es weitergehen und wie sollte es weitergehen?


    Ich rechne nicht damit, dass die Spiele plötzlich einen Innovationsschub bekommen. Man wird immer noch die gleichen 8 Welten finden, vielleicht mal ein paar kleine neue Sachen aber nichts grundlegendes. Auch in den Leveln wird man eher wenig neue Elemente finden. Allerdings denke ich auch, dass es noch weitere ports von älteren Spielen geben wird.


    Was aber eher kommen sollte, selbst wenn es nicht so abstruse ideen sind: die welten sollten mehr variation bieten (z. B. Ein gebiet für Röhren wie welt 7 in SMB3, die rieseninsel aus smb3, ein toad town areal,...), und auch die level dürfen mal größere Neuerungen bieten (es gibt nur sehr wenige vertikale Level, Baumhäuser im Dschungel, Schwerkraftspiele,...). Natürlich sollten die Bosse innovativer sein, aber es müssen auch nicht 100% neue Bosse sein. Die Herausforderungen waren mal ne Abwechslung, aber arg besonders waren die nicht, da ließe sich vielleicht auch noch was ändern. Wettereffekte wie Regen wären auch Interessant, Wind gabs ja schon z. B. Im wii - Teil. Natürlich darf auch der Storymodus kreativer sein ;)


    Aber was denkt ihr?

  • So, kann endlich mal eine Antwort schreiben!


    Mir ist es wichtig, dass NSMB endlich diesen "Altes Essen in Mikrowelle warm machen"-Effekt endlich ablegt!

    Die Spiele bieten Spielspaß, aber die fehlenden Innovationen (Power Ups zählen für mich nicht, die sind eher Gimmicks!) und der fehlende Mut über den Tellerrand zu blicken geben den Spielern keine neue Spielerfahrung!

    Während die alten Super Mario Bros.-Spiele wenigstens immer einen fast komplett anderen Look hatten, so sieht man in der New-Reihe einfach nur immer schärfer werdende Pixel und Polygone und nie wirklich ändernde Texturen.


    Außerdem, wenn man allein auf die Hintergründe von anderen Nintendo Jump'N'Runs schaut, vor allem die neuen Donkey Kong Country-Spiele, so merkt man wie tot und lieblos die Hintergründe von NSMB sind!

    Einfach nur ein riesiges Layout als Hintergrund! Keine Gegner im Hintergrund, keine Animationen wie ausbrechende Vulkane in der Lava-Welt und gefühlt bis auf wenige Änderungen immer gefühlt das gleiche Layout für den gleichen Level-Typ in allen Spielen!

    Z.B. in Donkey Kong Country Returns im Level mit den Fledermäusen!


    Es startet mit dem Ausblick auf Loren-Level, dann kracht der Boden zusammen und du bist in einer Höhle voller schlafender Fledermäuse. Als du die Rakete benutzen willst wachen die Fledermäuse durch den Lärm auf und werden sauer und werden so zum Hindernis des Levels.


    Das ist interaktives und innovatives Level-Design, da auch der Hintergrund mit ins Geschehen gezogen wird, in New Super Mario Bros. ist man froh, wenn irgendetwas mal im Hintergrund passiert, da ist ein Vulkanausbruch im DS-Teil schon ein Highlight!


    Aber wie gesagt, wir haben Tropical Freeze auf der Switch bereits seit Monaten, warum brauchen wir jetzt noch halbgare Kost im Form von einem geporteten NSMBU, wenn wir bereits ein Spiel haben, was NSMBU in allen Belangen überbietet?


    Ich zitiere hier sehr gerne Dominik Neumayer: "MACHT DOCH 'N NEUES SPIEL!!!"

  • An sich hab ich kein Problem mit der 2D Serie, aber es fehlt einfach der Mut einen Gamechanger einzubauen.

    So schwer ist das doch eigentlich nicht. Man könnte Mario & Co zum Beispiel einen Angriff geben, z.B. die Dash Attacke die Mario auch in SSB besitzt oder so ähnlich.

    Wie vorher schon hier erwähnt wurde kann man doch mal neue Level Ideen benutzen wie z.B. die Lorenlevel aus den DKC games. JEDES andere Jump'n'Run besitzt so etwas, Yoshi, Donkey Kong, Kirby und sogar Sonic und Rayman haben alle solche einzigartigen Level dazwischen gehabt. Warum kann es das bei Mario nicht geben? (Stimmt ja nicht zu 100% , Super Mario Land traute sich so etwas ähnliches).

    Es darf auch gerne mal mit der Kamera Perspektive und mit Wetter und Lichteffekten gearbeitet werden, sowas ist Simpel und funktioniert.

    WIe Geilsun 2.0 schon erwähnt hat kann man auch Extrem viel mit dem Hintergrund arbeiten. Mario ist gefühlt die einzige 2D Jump'n'Run reihe die dies immer noch nicht getan hat.


    Ich wünsche mir einfach für die Zukunft das sich die Entwickler mal wieder etwas trauen. Es ist zwar schön wenn alte Traditionen vorhanden sind, aber es darf gerne auch mal viel geändert werden.

    Wir Fans sind doch Dankbar für neue Versuche die Serie zu verändern, auch wenn dann mal nicht alles super geklappt hat (Außer im Sonic Fandom, da werden die Entwickler immer gleich bestraft wenn sie etwas neues versuchen :rolleyes: )

    Bleibt einfach zu hoffen das es auch endlich mal passiert, bin ja mal gespannt wann wir überhaupt mal wieder ein neues 2D Mario bekommen. Ich hab das Gefühl das könnte noch dauern.

  • Mir würde es reichen, wenn man endlich mal von diesen sich immer wieder wiederholenden Welten loslöst!

    Immer die gleichen Welten in immer der fast selben Reihenfolge!

    Gras -> Wüste -> Wasser/Eis -> Eis/Wasser -> Urwald -> Gebirge -> Wolkenwelt -> Lavawelt...

    Das geht irgendwann nur noch auf die Nerven und macht die Spiele gefühlt schlechter als sie sind!


    Wie wäre es mit einer Großstadt wie New Donk City, eine Fabrik wo Smithy der Boss der Welt ist oder wir mixen Level Themes zusammen wie Odyssey, eine Wüste mit Eiskristallen!

    Gerade Galaxy und Odyssey zeigen so viele interessanten Welten und Level!


    Auch eine Oberwelt zum Erkunden wie in 3D World würde sich super anbieten, stattdessen kann man immer noch nur stumpf von Level zu Level laufen, statt das Areal besser zu erkunden!


    Auch wird es endlich mal wieder Zeit für einen besonderen Stil des Spiels. Die malerische Optik vom NSMBU-Level würde sich super anbieten, außerdem könnte man auch gut damit arbeiten in den Level. So sind manche Texturen extra verschwommen oder die Farben blättern durch Regen im Laufe des Levels ab, was dann nur noch am Ende weiße Oberfläche mit schwarzen Streifen übrig lässt!


    Außerdem sollten Bossgegner endlich wieder variieren! Niemand will mehr die Koopalinge mit ihren fast immer gleichen Mechaniken als Boss am Ende jeder Welt sehen! Vielleicht als Secret Bosse in der geheimen Welt oder alle auf einmal in einer sehr großen Area!

  • Auch eine Oberwelt zum Erkunden wie in 3D World würde sich super anbieten,

    Ließe sich sicher schön umsetzen, aber ich glaub nicht, dass Nintendo da arg kreativ werden würde :D Aber man könnte ja durchaus wieder die Oberwelt-Items einführen wie in SMB3, wo es ja den Hammer gab, um versteckte Wege freizulegen (auch wenn es ja mittlerweile nicht mehr rechteckbasiert ist).

    Außerdem, wenn man allein auf die Hintergründe von anderen Nintendo Jump'N'Runs schaut, vor allem die neuen Donkey Kong Country-Spiele, so merkt man wie tot und lieblos die Hintergründe von NSMB sind!

    Da hab ich tatsächlich nicht dran gedacht! NSMB5 könnte ja ruhig mal auch mit so Ebenen-Wechsel spielen, wie z. B. schon in der Yoshi-Serie

    Wie vorher schon hier erwähnt wurde kann man doch mal neue Level Ideen benutzen wie z.B. die Lorenlevel aus den DKC games.

    Naja es gibt diese Achterbahn-Level ;) falls man die zählen kann.

    nie wirklich ändernde Texturen.

    Immerhin hat Nintendo da mit NSLU mal ein paar neue Variationen hinzugefügt.


    Aber wenn man sich mal überlegt, sobald man irgendeine Form von Weltkarte hat, sollten die Level, die da sind, halt schon alle zusammenpassen. Da kann man halt schlecht sagen, wir haben hier n einfaches lavalevel, ein einfaches graslevel und ein einfaches eislevel, und die zusammen zu machen is halt nicht so einfach. Da müsste man dann schon das Prinzip von einer Weltkarte wie bisher zu einer neuen Wechseln, wo man einfacher zwischen den einzelnen "Welten" wechseln kann. Also z. B. dass ein Weg halt mal vom Gebirge ins Wasser zu Eis, und weiter zu so nem zwischending zwischen Gras und Eis (vielleicht ja ein Herbstwald mal?) führt, so als Beispiel. Dann könnten auch verschieden Thematisierte Stadt-Level in den einzelnen "Welten" irgendwo sein, z. B. Staubtrockene Ruinen, New Donk City, usw.


    Wobei ich aber mit dieser fixen Weltenreihenfolge per se kein Problem habe, aber es fehlen halt irgendwie so kleine Nebenwelten oder so, was man eben nicht erwartet (nachdem alles immer so eintönig war).


    Vielleicht sollte sich Nintendo auch mal allgemein von dem Rastersystem der SMB-Spiele trennen, dann haben die Entwickler mal mehr Freiheit. Aber man darf halt trotzdem nicht vergessen, dass die NSMB-Spiele eher an Casual-Spieler gerichtet sind, also müssten die halt weiterhin Casual gestaltet bleiben - das heißt auch, dass es nicht zu schwer sein darf (aber bitte nicht leichter!).


    Was ich ja noch interessant fände, wäre SMO nur in 2D :D

  • Mein Vorschlag für das nächste NSMB:


    Individuelle Bossgegner am Ende jeder Welt, die auch zum Level-Thema. Z.B. Audrey im Urwald-Gebiet. Man sieht außerdem tropische Wasserfälle im Hintergrund, Riesen-Gegner und der Wald ist so verdichtet, dass Bäume sogar die Sicht versperren. Außerdem ist in einem Level sogar ein Sturm, wo man im Teilen des Hintergrunds sogar den Wirbelsturm sehen kann, es fliegen als Hindernisse Äste in der Luft, die Mario verletzen und man kann sogar manchmal Feisthörnchen in den Baumkronen oder dünne Bäume, die sich bereits zur Seite neigen. Außerdem versperren abfallende Blätter im Vordergrund die Sicht zusammen mit leichten Regen-Effekt.


    Eine andere Welt ist eine Großstadt. Dort muss man in einem Level eine Baustelle überstehen und von Kran zu Kran rüber. Manchmal kann man sich an rumliegenden Ketten festhalten um zu springen. Hauptgegner werden Rocky Schraubenschlüssel und Hammer-Bruder sein und Kettenhunde, die an den Kranen hängen oder generell von oben hängen.

    Ein anderes Level ist eine Fabrik, wo man auch mit den toxischen lila Gift in Berührung kommen kann. Bottiche im Hintergrund füllen das Gift in die Schluchten des Areals und versperren Mario so den Weg. Hier gibt es außerdem eine lila Gift-Version der Feuerschlange oder auch radioaktive Gumbas, sie sehen genauso aus wie Hyper-Gumbas, die deutlich flotter sind und grün aufleuchten.

    Diese radioaktiven Gegner werden im zweiten Level der Fabrik für zusätzliches Licht sorgen, weswegen es auch Nachteile haben kann, sie zu besiegen, denn so kann Mario weniger sehen!


    Das letzte Level der Koopa-Großstadt wäre dann wie Bowsers großer Turm in 3D World, wo man auf der Spitze den Boss besiegen muss, z.B. ein radioaktiver Donkey Kong, der durch die radioaktiven Experimente an ihn verrückt geworden ist und randaliert. Dann könnte man Teile aus dem ersten Donkey Kong wieder in eine modernes Kulisse zeigen!

  • Für den Dschungel-Turm würde sich ja auch ein Baum anbieten, wie der Baum in SPM :) Ja, mit dem Stadt-Thema kann man viel machen. Für eine Bergregion fällt mir jedoch wenig ein, das ist glaube ich eher so eine Welt, die man ansonsten gut verteilen kann - kann ja in allen Welt-Typen Berge geben.


    Mit dem Vordergrund zu arbeiten ist auch ne idee, da hat man eben Blätter im Weg, oder im Untergrund Wurzeln, oder Röhren versperren mal die Sicht.


    Ein Untergrund-Stadtlevel könnte man ja auch mit dem Kanalisation-Thema aus NSMB (Wüste glaube ich) kombinieren.

  • Ein Untergrund-Stadtlevel könnte man ja auch mit dem Kanalisation-Thema aus NSMB (Wüste glaube ich) kombinieren.

    Kanalisation ist schon eine sehr gute Idee!

    Oder U-Bahn Stationen, wo Züge (hoffentlich ohne Verspätungen) im Hintergrund fahren und man ab einem Punkt im Level nach dem Checkpoint auf den Schienen weiter muss und als Hindernis wird man von einem Zug verfolgt, der natürlich ein Instand-Death ist!

    Oder es kommen auf den Schienen Gegnern auf Loren oder Weichen einen entgegen.

    Man könnte es sogar so machen, dass man immer einen Aktionsblock oder Schalter betätigen muss, um den Zug per Weiche umzuleiten und so der Gefahr zu umgehen!


    Ich finde die Gebirgs und Wolkenwelt könnte man gut zu einer gesamten Welt machen!

    Man fängt unten im Tal an und mit jedem Level wird es höher. Nach dem Turm oder halt der Zwischen-Burg durchbricht man dann komplett die Wolkendecke, man sieht aber immer noch einzelne Berge aus der Wolkendecke rausragen!

    Außerdem könnte man außerdem die meisten Level davon zu Gletschern machen!

    So hätte man ungefähr 3 Welten zum Preis von einer!

    Gebirge, Eis in Form von Gletschern in der Mitte der Welt und Wolken-Areale!

    Das ist mehr Abwechslung in den Leveln als Bros. U in 3 Welten! ;-3

    Dazu könnte man auch in dem Wolken-Areal der Welt auch Gewitter-Level einbauen, wo man Gewitterwolken ausweichen muss und Blitze im Vorder- und Hintergrund enstehen, dazu noch Blitzlichteffekte, wo der komplette Bildschirm für eine Sekunde komplett weiß wird.

  • So könnte ich mir eine neue Welt vorstellen:

    • Ein Friedhof, Knochentrocken oder andere Gegner kommen aus dem Boden wie Monty Maulwürfe aus Löchern. Kürbisse im Hintergrund entpuppen sich als die Gegner, die man aus Bros. DS kennt und springen in den Hintergrund. ImHintergrund sieht man auch zahlreiche Buu Huus. In einem Level sieht man sogar einen Buu Huu Chor, von dem die lyrischen und schauernden Stücke der Level-Musik kommen. Der Hintergrund ist mit Grabsteinen geschmückt. im Boden sieht man Skelette von Gegnern. Raben und Krähen sitzen in den Baumkronen toter Bäume, manchmal fällt ein Ast zu Boden, wenn die Krähe sich in die Luft erhebt und Jagd auf Mario macht oder die Äste fallen ab, wenn Mario unmittelbar in der Nähe dieser Bäume eine Stampf-Attacke ausführt, was die Krähen verärgert. Auch sieht man in den Hintergründen, wie zwei Boxbolde "Meinungsverschiedenheiten auf ihre Weise" lösen. Wenn man etwas länger bei dieser Stelle bleibt bekommt man mit, wie einer der beiden bewusstlos zu Boden geht, während der andere sich feiert und dann in den Hintergrund verschwindet. Das Schloss wäre eine große Villa. Der Boss wäre z.B. der König der Boxbold Er ist leicht lila wie ein Finster-Buu hat eine silberne Krone und besitzt schwarze Boxhandschuhe und dunkelrote Schuhe. Im Kampf kann er seine Handschuhe mit Feuer aufladen und so beim Schlag eine Flamme wie von Bowser entstehen lassen. Er kann Fässer werfen. Durch seine Krone würde man schaden erleiden, wenn man sofort auf ihn drauf springt, also muss man warten, bis er die Krone verliert.
  • Die Welt 5, sieht aus nach Wolken, enthält aber auch Klippen :)

    Ach so, aber auf der Oberwelt sieht halt alles gleich aus!

    Und plötzlich startet man das Level und befindet sich in einer Höhle oder sonst irgendwo.

    Z.B. wenn man eine Klippe oder Felsen Level machen möchte, dann kann man das Level zwischen zwei große Felswände tun, die eine Schlucht symbolisieren sollten. Oder bei einem Level in der Lava Welt, wo ausbrechende Vulkane das Haupthindernis sein sollen, um den Level ein paar Vulkane platzieren, die in unregelmäßigen Abständen nacheinander ausbrechen.


    Es gibt halt SO viele Möglichkeiten Welten innovativ und interessant zu gestalten.


    Z.B. wie wäre mal mit einer Welt die Aussieht wie das Innere von Yoob oder Bowser in den Mario & Luigi Spielen.

    Dann wird man in einer Cutscene im Spiel von einem riesigen Monster verschluckt und muss sich wieder bis nach oben kämpfen und gegen Antikörper kämpfen. Der Boss könnte z.B. die Karotinos sein.

    Der Boss wäre dann so: Der Alpha-Karotino besteht wie in M&L3 aus 6 Betas. Ist man auf einen drauf gesprungen, so verfärbt er sich in eine andere Farbe oder erlischt und wird schwarz.

    Wurden alle einmal getroffen, verliert der Boss ein Leben. Dann zeigen sich die Karotinos in der Farbe grün, und beim letzten Leben in rot.

    Die Angriffe wären z.B. das die Karotinos sich lösen und wie Wendys Ringe sich im Raum bewegen und voneinander abprallen, nur halt deutlich schneller als die Ringe.

    Außerdem schießen sie elektrische Kugeln.

    Da der Karotino in der Alpha-Form zu hoch ist, muss man seinen Sprung ausnutzen, um an ihn vorbei zu kommen.

    Hin und wieder entlädt er elektrische Energie von seinem Körper auf den Boden, was an die Sumo-Koopas aus Bros. U und die Bowser Sparkys angelehnt ist.