Eure Eigenarten beim Zocken

  • Hallo Leute,


    habt ihr Eigenarten beim Zocken, die ihr gerne erzählen wollt? Wenn ja, könnt ihr das hier tun. :)


    Ich erzähle euch einige Eigenarten von mir:

    - Wenn ich mit meinem Vater Mario Kart: Double Dash!! spiele...

    …nennen wir Prinzessin Peach "Princess", weil sie in Super Mario Kart "Princess" genannt wurde.

    …nennen wir Bowser "Bowser E". Der Grund dafür geht auf meine Kindheit zurück, als wir Super Mario Kart gespielt haben. Mein Vater nannte Yoshi damals als Witz "Yoshile" und ich habe dann gekontert "Bowser E", damit es sich reimt. Der Spitzname Yoshile wird kaum noch benutzt, der Spitzname "Bowser E" aber oft, inzwischen kürzen wir den aber auch gerne mit "E" ab und sagen auch zum Beispiel "Es Festung". ^^

    …nennen wir König Buu Huu immer "der König".

    - Als ich die Kanone in DKs Bergland zum ersten Mal gesehen habe, wusste ich sofort, dass sie eigentlich ein Kanonenfass aus der Donkey Kong Country-Serie ist.

    - In Paper Mario: Die Legende vom Äonentor levele ich zuerst die Ordenpunkte auf.

    - Wenn ich in einem Jump'n'Run schwimmen muss, versuche ich immer, mich dabei in der Feuer-Verwandlung zu befinden.

    - Als ich in Super Mario World meinen ersten Knochentrocken gesehen habe, hielt ich ihn für Lemmy Koopa.


    Gruß HvR

    Ganz stille muss die Seele sein

    in Freud und Leid, in Schmerz und Pein,

    vor ihrem teuren Herrn ganz still,

    sonst hört sie Jesus nicht allein,

    sonst geht's nicht in die Tiefe ein,

    was Er zum Herzen reden will.


    Von Hedwig von Redern

  • - In Paper Mario: Die Legende vom Äonentor levele ich zuerst die Ordenpunkte auf.

    Oh, das mache ich auch. Ich level die Ordenpunkte so lange auf, bis ich mit 10HP/10BP nicht mehr klarkomme und mehr brauche.


    Mir fallen auf die Schnelle keine Besonderheiten auf, außer dass ich die meisten Spiele, die ich in meiner Kindheit gespielt habe, regelmäßig erneut spiele.

  • Meine Eigenart ist es, dass ich Herausforderungen gerne meiden möchte!

    Z.B. mag ich keine Kämpfe in Spielen wie Mario & Luigi mit normalen Gegnern, die mir noch Probleme bereiten oder die zulange brauchen um besiegt zu werden.

    In M&L speicher ich nur zu gerne vor einem Levelaufstieg das Spiel, damit ich beim Roulette gerne bei der Zahl mein Glück versuchen kann.


    Ich bin ein Spieler, der Schwierigkeitsgrade wie "Schwer" aus dem Weg geht!

    Erstmal immer auf "Leicht" spielen, dann fühle ich mich im Spiel mächtig!

    (Sagt viel über mein Ego aus, oder?! :D)

  • In Mario Party DS habe ich mir auf Bowsers Flippertisch immer einen Halbblock gekauft und vor dem Glücksrad abgespeichert, und dann solange resettet, bis ich nicht nur die richtige Zahl gewürfelt und das Glücksrad erreicht habe, sondern auch noch versucht, das Maximum (war doch x5, oder?) zu gewinnen, und wenn mir das nicht gelangt, ebenfalls resettet.


    Wenn ich Mario Kart gegen Freunde spiele, lasse ich mich manchmal zurückfallen, um genau den Freund mit Items zu bombardieren :D


    In Platformern hetze ich mich durch das Spiel und versuche, es so schnell wie möglich abzuschließen. In RPGs dagegen grinde ich gerne mal zu lange und bin am Ende überlevelt, obwohl ich eigentlich gerne gegen herausfordernde Bossgegner kämpfe... :D

  • Wenn ich Mario Kart gegen Freunde spiele, lasse ich mich manchmal zurückfallen, um genau den Freund mit Items zu bombardieren :D

    Du scheinst ja ein ganz schöner Fuchs zu sein! ;)

    Wenn du in Mario Kart Online auch deinen Forums-Namen benutzt dann weiß ich ja, auf welchen Spieler ich aufpassen muss.

    Bestimmt bist du auch so eine Person, die bald in Mario Maker 2 die Troll-Level erstellt und die Links dafür deinen Freunden gibst! :D


    PS: Ich freue mich schon tierisch auf Super Mario Maker 2.0, aber ich warte erstmal ein LP ab, um sicher zu gehen. Einen Level-Editor kann man schlecht spoilern! 8o

    In Platformern hetze ich mich durch das Spiel und versuche, es so schnell wie möglich abzuschließen. In RPGs dagegen grinde ich gerne mal zu lange und bin am Ende überlevelt, obwohl ich eigentlich gerne gegen herausfordernde Bossgegner kämpfe... :D

    Kenn ich, geht mir genauso. Erst fange ich ja meistens noch gründlich an, aber wenn ich mir in den Kopf setze die Story/das Hauptspiel endlich durchzuspielen, dann rase ich gerne mal durch den Rest des Spiels, habe dann aber überhaupt keine große Motivation das Verpasste nachzuholen und starte auch gerne mal wieder dauernd das Spiel neu, wenn ich nicht zufrieden bin, wodurch ich mir die Wiederspielfreude ordentlich kaputt machen kann, bei Spielen mit einem mörderischen Tutorial wie Pokémon SuMo/USUM habe ich so das komplette Interesse verloren, aber ich glaube, meine Pokemon Phase endet auch jetzt langsam, ich warte trotzdem mal auf Pokémon Plus und Minus dieses Jahr!


    PS: Kennt ihr noch das alte Gerücht von Pokémon Plus/Minus? Habe davon mal grob was gehört (nur die Titel). So abwegig finde ich die Namen überhaupt nicht mehr, wenn ich bedenke, dass die Joycons ein PLUS und ein MINUS integriert haben. Außerdem waren die letzten Haupteditionen IMMER blau und rot angehaucht seit Generation 6, müsst ihr mal drauf achten, genauso wie die ersten farbigen Joycons für die Switch! Dann würde Pokémon Plus die rötlich angehauchte Edition und Minus die bläulich angehauchte Edition sein! :-D


    Also ich würde es feiern, wenn es so kommt! ^^

  • Du scheinst ja ein ganz schöner Fuchs zu sein! ;)

    Wenn du in Mario Kart Online auch deinen Forums-Namen benutzt dann weiß ich ja, auf welchen Spieler ich aufpassen muss.

    Bestimmt bist du auch so eine Person, die bald in Mario Maker 2 die Troll-Level erstellt und die Links dafür deinen Freunden gibst! :D


    In Mario Kart nutze ich nicht ganz meinen Forumsnamen, ich habe japanische Schriftzeichen genommen, die so ähnlich wie die Buchstaben meines Forumsnamen aussehen :D

    In Mario Maker ist mein bevorzugter Level-Typ eigentlich das klassische Platforming-Level, so wie die Levels, die Nintendo für die (New) Super Mario Bros.-Spiele erstellt. Aber Troll-Level sind auch ganz witzig :D

    Hier ist eine kleine Kostprobe für dich:

    https://supermariomakerbookmar…urses/7F80-0000-03CF-E1EE - Bowser Jr's Prank Switch Palace (hat aber doch ein klein wenig zu viel alternative Sackgassen-Pfade, vor allem im mittleren Teil, und ein noch nicht gefixtes, echtes Softlock, würde ich für SMM2 anders machen ^^)

    https://supermariomakerbookmar…urses/F30B-0000-0394-283D - In the Mole-tergeist's Garden

  • In Mario Kart nutze ich nicht ganz meinen Forumsnamen, ich habe japanische Schriftzeichen genommen, die so ähnlich wie die Buchstaben meines Forumsnamen aussehen :D

    In Mario Maker ist mein bevorzugter Level-Typ eigentlich das klassische Platforming-Level, so wie die Levels, die Nintendo für die (New) Super Mario Bros.-Spiele erstellt. Aber Troll-Level sind auch ganz witzig :D

    Hier ist eine kleine Kostprobe für dich:

    https://supermariomakerbookmar…urses/7F80-0000-03CF-E1EE - Bowser Jr's Prank Switch Palace (hat aber doch ein klein wenig zu viel alternative Sackgassen-Pfade, vor allem im mittleren Teil, und ein noch nicht gefixtes, echtes Softlock, würde ich für SMM2 anders machen ^^)

    https://supermariomakerbookmar…urses/F30B-0000-0394-283D - In the Mole-tergeist's Garden

    Mich wundert es übrigens, dass noch Niemand hier einen SMM2 Forumsbeitrag erstellt hat.

    Zur Not mach ich es, denn dann können wir über z.B. den Trailer reden, was uns an Neuerungen aufgefallen ist und wie wir so in Zukunft Level erstellen können.


    Ich bin überzeugt, dass manchen von euch direkt nach dem Trailer die ersten Level-Ideen eingefallen sind, gerade wenn ich bedenke, dass wir endlich Sachen wie Abhänge und Schlangen-Blöcke bekommen!

  • Jetzt fällt mir doch noch eine Eigenart ein!


    In Jump'-n-runs sammle ich immer alles ein, zerstöre jeden Block und jeden Gegner. Tue ich das nicht, bin ich nicht zufrieden mit dem Abschluss des Levels. Aus diesem Grund komme ich auch fast immer in Zeitnot und beende Level öfter mal mit weniger als 100 Sekunden übrigbleibender Zeit. Auch ein Grund, warum ich 3D World nicht mochte, da mir das zu enge Zeitlimit einen Strich durch die Rechnung machte. Wenn ich aber nicht jeden Block zerstören und nicht jede Münze sammeln kann, macht mir dies keinen Spaß.

  • In RPGs dagegen grinde ich gerne mal zu lange und bin am Ende überlevelt, obwohl ich eigentlich gerne gegen herausfordernde Bossgegner kämpfe... :D

    Ja, das mach ich auch gerne mal :D Dann passiert es eben auch mal, dass man den Wiggler aus M&L1 nach 2 "echten" treffern besiegt... :D


    Ansonsten wähle ich quasi immer Rosalina, wenn sie spielbar ist.


    Für manche Sachen, z. b. eine bestimmte Sternenmünze in NSMBWii (glaube ich), nehm ich auch gerne mal einen zweiten Controller zur Hand.

  • Ich bin ein fanatischer 100% - Spieler, d.h. ich spreche in jedem Spiel mit allen NPCs und vervollständige Aufgaben, die eigentlich gar nicht zu den offiziellen 100% gehören.


    In Mario Kart 8 (Deluxe) hupe ich konstant, wenn ein oder mehrere Fahrer vor mir sind, weil ich mir davon irgendwie einen Vorteil erhoffe. ;)

  • Jetzt fällt mir doch noch eine Eigenart ein!


    In Jump'-n-runs sammle ich immer alles ein, zerstöre jeden Block und jeden Gegner. Tue ich das nicht, bin ich nicht zufrieden mit dem Abschluss des Levels. Aus diesem Grund komme ich auch fast immer in Zeitnot und beende Level öfter mal mit weniger als 100 Sekunden übrigbleibender Zeit. Auch ein Grund, warum ich 3D World nicht mochte, da mir das zu enge Zeitlimit einen Strich durch die Rechnung machte. Wenn ich aber nicht jeden Block zerstören und nicht jede Münze sammeln kann, macht mir dies keinen Spaß.

    Spiel die Crash NSane Triology falls du Switch oder andere Konsolen hast!

    Da wirst du sogar belohnt alles zerstörbare kaputt zu machen und bestraft, wenn das nicht der Fall ist! ;-D

    Aber Crash 1 hat verdammt schwere Level wie ich gehört habe!

  • Eine Eigenart habe ich noch:


    In RPGs versuche ich immer, die Statuswerte der Charaktere so hoch wie möglich zu halten. Das führt zum Beispiel dazu, dass ich in Paper Mario schon ein Toad-Haus besuche, wenn Mario nur einen KP unter der maximalen Anzahl hat. xD


    Außerdem kann ich keine Gelegenheit auslassen, zu speichern. ^^

    Ganz stille muss die Seele sein

    in Freud und Leid, in Schmerz und Pein,

    vor ihrem teuren Herrn ganz still,

    sonst hört sie Jesus nicht allein,

    sonst geht's nicht in die Tiefe ein,

    was Er zum Herzen reden will.


    Von Hedwig von Redern