Fachliche Korrektheit im MarioWiki

Die Nominierungsphase zum Level des Monats August hat begonnen!
  • Hallo liebe Community,


    beim genauen Betrachten des MarioWiki fallen einige fachliche Unstimmigkeiten auf.

    Zum Beispiel heißen sämtliche Gegenstände, die keine Items oder Gegner darstellen, offiziell Gimmicks, hier bedarf es also einer Änderung.


    Über folgende Punkte muss außerdem diskutiert werden:


    • Sollen Items als ,,Gegenstände'' oder als ,,Items'' kategorisiert werden? [Meine Meinung: Items]
    • Sollen Gegner als ,,Spezies'' oder als ,,Gegner'' kategorisiert werden? [Meine Meinung: Gegner]

    Ich freue mich über eure Meinungen.


    Liebe Grüße, Hydrotoxinlaser

  • Ob es für alle weiteren Gegenstände eine und nur eine wahre Bezeichnung gibt, bezweifle ich. Die Seite https://www.nintendo.at/Spiele…r-Mario-Maker-892704.html dürfte diese wohl schlicht als "Gegenstände" bezeichnen, nicht als "Gimmicks".

    In der Super Mario Encyclopädie, einem offiziellen Buch von Nintendo, werden Gegenstände stets als Gimmick bezeichnet.

  • ich glaube der begriff "Gimmick" ist ein bisschen weit gefasst, und wirkt auf mich auch abwertend, so werden z. B. die teuren, wenig genutzten Features der Nintendo-Konsolen auch gerne als Gimmick bezeichnet.


    Gegenstände und Items sind ja eigentlich das Gleiche, aber ich bezeiche als Items gerne nur die, die man wirklich verbrauchen kann (bspw Pilze, Feuerblumen), während Gegenstände eben auch Blöcke und Röhren sind.


    Würde man eine Umbenennung von Spezies zu Gegner durchführen, müsste man trotzdem die Spezies-Kategorie erhalten, weil nicht alle Spezien auch Gegner sind. Andererseits ist so ja auch nicht wirklich ersichtlich, ob eine Spezies nun ein Gegner ist oder nicht. Die Spezies-Infobox jedenfalls hieß früher Gegner-Infobox, aber hier macht eine Trennung wiederrum zu wenig Sinn, zumal ja für einzelne Spielserien eigene Gegner-Infoboxen existieren.


    Dass Nintendo es aber nicht immer so mit der korrekten Benennung hat, wissen wir ja von der Legende vom Äenotor ;)

  • Die Super Mario-Enzyklopädie ist zwar durchaus eine brauchbare Quelle in der deutschen Version, aber trotzdem nicht direkt von Nintendo. Wenn also auf einer Seite von Nintendo "Gegenstände" steht, dann ist dieser Begriff zu bevorzugen.


    Generell ist die SME aber mit Vorsicht zu genießen, da die englische Version Namen von Gegnern und Objekten, auch solchen, die deutlich per Bausteinvorlage als "nicht offiziell" gekennzeichnet waren, übernommen hat. Die deutsche Version scheint professioneller übersetzt worden zu sein, ein paar komische Übersetzungen gibt es dennoch. Beispielsweise wurde das sich drehende Herz aus Super Mario 64 als "Dreh-Puzzle" übersetzt. Dabei bedeutet sogar der japanische Name eigentlich "drehendes Herz"...


    Ich bin grundsätzlich eher der Meinung von MeincraftManu. Items können aber durchaus als solche kategorisiert werden, aber ich bin gegen die Bezeichnung "Gimmicks". Bei den Blöcken brauchen wir übrigens noch ganz schön viele Artikel ;)


    Bei Spezies und Gegner ist, wie Manu schon sagte, das Problem, dass eben nicht jede Spezies auch ein Gegner ist. Alle Einwohner der Länder aus SMO gehören zu Spezies, aber sie sind natürlich keine Gegner. Als Kompromiss könnte man vielleicht die offensichtlichen Gegner als Gegner kategorisieren, die Spezies, die aber keine Gegner sind, als Spezies oder so?

  • Stellt sich die Frage, wie "Gegner" definiert ist, ist es alles, was in zumindest einem Spiel ein Gegner ist? Es gibt einige Spiele, in denen z.B. Koopas keine Gegner sind, und einige Subspezies z.B. waren vermutlich noch nie Gegner.

  • Das Problem mit Gegnern und Spezien ist halt, dass sie in einem Spiel durchaus als Gegner und nicht-Gegner auftreten können. Mir fällt nur gerade kein Beispiel ein :D


    Natürlich muss man sich auch fragen, wie spezifisch man die Kategorien macht. Das ist ja auch so ein Fall wie mit Welt, Ort, Level, ob man da jetzt eben die Kategorie Welt aus ... setzt, oder nur Welt, oder Ort aus ..., oder im Level eben Level aus .... oder nur Level (mittlerweile scheint mir mit ... aus ... sinnvoller zu sein).


    Mit den Gegenständen ist das wohl so, dass Items zwar auch Gegenstände sind, aber nicht alle Gegenstände auch Items - schätze ich. Wobei ein Power-Up ja sowohl Gegenstand als auch Item sein könnte... also z. B. die Licht-Box ist wohl eher ein Gegenstand, und eine Feuerblume vielleicht eher ein Item.

  • Beispiele wären Koopas in SMO oder Lakitu in SM64 ;)


    Wie sieht es eigentlich mit dem Vorschlag, “Geschichte“ in “Auftritte“ umzubenennen, aus? Seid ihr dafür oder dagegen?


    Ich denke, Ort aus ist passend, solang es nicht explizit eine Welt oder ein Level oder ein Kurs oder ein Planet ist.


    Ich hab übrigens das Thema mal in den richtigen Bereich verschoben.

  • Wie sieht es eigentlich mit dem Vorschlag, “Geschichte“ in “Auftritte“ umzubenennen, aus? Seid ihr dafür oder dagegen?

    Also in gewisser Weise ist es unsinnig, Geschichte und Auftritte in Spin-Offs zu haben. Das macht eigentlich nur sinn, wenn das Thema in den Yoshi's Island-Spielen und/oder Donkey Kong (Arcade) auftaucht, da diese Spiele ja scheinbar echt chronologisch vor den anderen Spielen stattfinden. Fraglich wäre dann, ob man noch die Trennung mit Auftritten in Spin-Offs beibehält, man müsste halt sonst nen passenden Untertitel zum ersten Auftritte, was ja irgendwie die Hauptreihenspiele betrifft, aber irgendwie auch andere, finden. Alternativ müsste man im Abschnitt "Geschichte" über die tatsächliche Geschichte des Themas schreiben, aber das stelle ich mir relativ schwer vor.


    Mir ist auch aufgefallen, dass wir eine Item-Infobox haben, mit der wir auch Gegenstände beschreiben. Das ist natürlich ein wenig komisch, da ja z. B. Bäume, die als Gegenstände zählen, keinen richtigen Effekt haben wie z. B. eine Feuerblume.

  • DIe Item-Infobox kann ja leicht in Gegenstand-Infobox umbenannt werden, ebenso könnte die Umbenennung von "Geschichte" in "Auftritte" leicht per Bot erledigt werden.


    "Geschichte" und "Auftritte in Spin-offs" ist in der Tat eine interessante Kombination, aber "Auftritte" und dann als Level-3-Überschrift "Spinoffs" und dann Spielserien und Spiele darunter müsste doch gehen?

  • Natürlich muss man sich auch fragen, wie spezifisch man die Kategorien macht.

    Da es sich um ein Wiki handelt, muss dies meiner Meinung nach so präzise wie möglich geschehen.


    Es ist eigentlich relativ eindeutig, wer Gegner und wer Spezies ist, dass sollte also kein Problem darstellen.


    Ich werde Nintendo bezüglich der Bezeichnung ,,Gimmick'' einmal anschreiben.

  • aber "Auftritte" und dann als Level-3-Überschrift "Spinoffs" und dann Spielserien und Spiele darunter müsste doch gehen?

    dann hätten wir die Spiele als Level 5-Überschrift, was bei den obrigen nicht der Fall wäre. Weiß nicht ob das dann gut aussieht :D Aber zumindest theoretisch wäre das möglich. Andererseits haben wir ja auch die Auftritte in anderen Medien als Level 2-Überschrift noch.

    Da es sich um ein Wiki handelt, muss dies meiner Meinung nach so präzise wie möglich geschehen.

    Ja, das ist natürlich korrekt. Aber z. B. eine Kategorie Wüste aus Super Mario Bros. 3 wäre halt mMn etwas zu spezifisch :D