Eure Lieblings-Gesellschaftsspiele

  • Hallo,


    welches sind eure Lieblings-Gesellschaftsspiele? (Keine Videospiele!)


    Meine sind Cards Against Humanity, Black Stories und Schach. :)


    Gruß HvR

    Ganz stille muss die Seele sein

    in Freud und Leid, in Schmerz und Pein,

    vor ihrem teuren Herrn ganz still,

    sonst hört sie Jesus nicht allein,

    sonst geht's nicht in die Tiefe ein,

    was Er zum Herzen reden will.


    Von Hedwig von Redern

  • hm, ich bin da eher so fokussiert auf Spiele, wo man n bischn denken muss und ne Menge zeug als Beilage beiliegt (so Holzsteine, Pappplättchen usw.). Ansonsten bin ich auch für bestimmte Würfelspiele mal zu haben, oder auch Mensch ärgere dich nicht. Und auch Zahlreiche Kartenspiele, z. B. Phase 10.

  • Zählt Mario Party ? ^^

    Spiele nicht wirklich viele Gesellschaftsspiele. Ab und zu mal ne Runde Monopoly mit ein paar freunden (aber nur die schnellen Spiele). Hab mir letztes Jahr extra eine Zelda Edition gekauft ich konnte nicht widerstehen :D

  • Wenn ich bei Freunden bin spielen wir meistens Carcassonne (Strategiespiel, bei denen die Spieler Karten ziehen und daraus eine Landkarte legen, auf denen man seine Figuren so platzieren muss, dass man die größten Burgen, die Längsten Straßen und die größten Äcker einnimmt), Dixit (Kartenspiel, bei dem jeder Spieler eine Karte mit einem künstlerischen Motiv zieht, der Spieler, der gerade dran ist ein Wort/Satz vorgibt, das seine Karte darstellt und die anderen Spieler müssen ebenfalls eine Karte geben, die auch zu diesem Wort passt und müssen erraten, welche seine Karte war. Erraten es alle richtig, bekommt der, der dran ist keine Punkte, errät es keiner bekommt er ebenfalls keine Punkte. Ziel ist also seine Karte so zu beschreiben, dass es nicht zu offensichtlich, aber auch nicht zu weit hergeholt ist) und Cards Against Humanity :)

  • Auch ich muss hier Carcassone anführen, das ich neuerdings sogar in der digitalen Version auf der Switch auf Turnieren spiele :D Das einzige Problem ist, dass ich immer so spiele, dass ich den größtmöglichen Vorteil habe, also ich versuche, fremde Städte und Wiesen zu übernehmen und schrecke auch vor der Verwendung von Burgfräulein und Turm nicht zurück - aber meine Mutter und meine Schwester wollen lieber in Ruhe ihre großen Städte bauen, sodass wir nur äußerst selten zusammen spielen xD


    Neben Carcassonne spiele ich gerne Schach, dies auch im Verein, Kartenspiele wie Bridge oder Schnapsen, DKT, Scrabble und das Pen-and-Paper-Rollenspiel Dungeons and Dragons ;)

  • Auch ich muss hier Carcassone anführen, das ich neuerdings sogar in der digitalen Version auf der Switch auf Turnieren spiele :D


    Wenn ich bei Freunden bin spielen wir meistens Carcassonne (Strategiespiel, bei denen die Spieler Karten ziehen und daraus eine Landkarte legen, auf denen man seine Figuren so platzieren muss, dass man die größten Burgen, die Längsten Straßen und die größten Äcker einnimmt)


    Damit habt ihr Erinnerungen geweckt. Das habe ich früher auch oft mit meinen Freunden gespielt. Ich glaube sogar mein Bruder hat das noch bei sich, ich muss ihn mal fragen wenn ich ihn das nächste mal sehe, damit haben wir früher stunden verbracht.