• Moin,


    hier könnt ihr schreiben, was ihr im Jahr 2019 alles erlebt habt. Entweder für jeden Monat besondere Ereignisse (so wie in diesem Thread: Euer Jahr 2014) oder nur eine Kurzzusammenfassung. Ich persönlich fasse mich eher kurz und schreibe euch nur die wichtigsten Dinge, die in diesem Jahr passiert sind:


    Das wohl größte Ereignis war der Tod meiner Uroma am 27. April. Weitere erwähnenswerte Ereignisse waren, dass mein bester Freund und ich uns mehrmals gestritten haben, meine Großtante im September einen Herzschrittmacher bekommen hat und ich den ganzen Dezember mit Durchblutungsstörungen im großen Zeh zu tun hatte. :( Aber es gab auch schöne Momente: Mein bester Freund und ich haben uns immer wieder vertragen, meiner Großtante und meinem großen Zeh geht es inzwischen viel besser.


    Und was war bei euch los? :)


    Gruß

    HvR

    Ganz stille muss die Seele sein

    in Freud und Leid, in Schmerz und Pein,

    vor ihrem teuren Herrn ganz still,

    sonst hört sie Jesus nicht allein,

    sonst geht's nicht in die Tiefe ein,

    was Er zum Herzen reden will.


    Von Hedwig von Redern

    Einmal editiert, zuletzt von Hedwig von Redern () aus folgendem Grund: Korrektur

  • Das tut mir leid wegen deiner Ur-Oma. :(Möge sie in Frieden ruhen.


    2019 war so beschissen wie das Jahr zuvor, eigentlich. Meine Arbeit ist ein wenig nerviger geworden aufgrund neuer Kollegen und meines jüngeren Bosses. Zwar nicht so schlecht, dass ich mit Bauchschmerzen zur Arbeit gehen muss, aber halt... nervig.

    Ansonsten möchte ich nicht viel sagen, das würde nur mehr Stoff für meine Hater liefern und die meisten verstehen es eh nicht.


    2020 hat das Potential, noch schlechter zu werden. Zumal kaum Spiele angekündigt wurden, die mich ansprechen. Ich hoffe ja immer noch auf ein Mario Golf, aber das wäre womöglich zu früh, sofern Camelot überhaupt an solch einem Titel arbeitet.

  • Ja 2019 war ganz okay würde ich sagen.

    Das beste war wahrscheinlich der Sommerurlaub den ich mit meinem Besten Freunden im Ausland verbringen konnte.

    Außerdem läuft ab heute offiziell mein Unbefristeter Vertrag den ich letztes Jahr zugesichert bekommen habe bei der Arbeit, lucky me. Natürlich bin ich gleich Krank geworden, war ja klar. Arbeitstechnisch war das Jahr sehr nervig und Stressig, ich hoffe das ist jetzt Vergangenheit und ich hab wieder mal ein wenig ruhe, aber das ist bestimmt Wunschdenken.

    Hobby technisch gesehen war das Jahr super, Hab mehr als genug Stoff zum zocken auch jetzt noch.

    2020 ist für mich dank Animal Crossing und Xenoblade DE jetzt schon interessant.

    Mal sehen was so auf uns zukommt.