Der Handschuh-Skandal (MP1)

  • Wer kann sich noch daran erinnern? Beim ersten Mario Party-Spiell gab es MInispiele, bei denen man den Analog-Stick so schnell wie möglich rotieren musste. Da die meisten mit einem Finger nicht schnell genug drehen konnten, versuchten sie es mit der Handfläche. Doch dies führte zu Blasen und im schlimmsten Fall zu einer Eitrigen Nintendinitis.
    In Amerika beschwerten sich daraufhin viele Eltern bei Nintendo Of America, und verlangen natürlich Schmerzensgeld in Millionenhöhe.
    Erst Anfang März 2000 kma es zu einer Einigung: Nintendo wollte jedem Haushalt bis zu vier spezielle Handschuhe zur Verfügung stellen, mit denen sich der Analogstick gefahrlos drehen lassen solle und die anfallenden Kosten von bis zu 80 Millionen tragen.
    Heute weiß aber kaum jemand noch von diesem handschuh. Das lieg einerseits daran, dass schon seit Jänner 2000 Mario Party 2 verfügbar ist, welches keine analogstick-dreh-Minispiele mehr beinhaltet, und andererseits musste man, um die Handschuhe zu bekommen, eine Kaufbestätigung an Nintendo schicken. Dazu konnte man den Barcode aus der Verpackung ausschneiden - allerdngs war und ist es üblich, die Verpackung zu entsorgen.
    Aber wie sah dieser Handschuh überhaupt aus?
    Der Handschuh war wohl weiß und hatte keine Finger, wie man es von Fahrradhandschuhen kennt, und eine gepolsterte Handfläche. Und es war vor allem nur EIN Handschuh für die rechte Hand.
    Manche behaupten, der Handschuh wäre schlicht weiß gewesen, andere sprechen von einem Mario-Gesicht oder einen Nnintendo 64-Logo.
    Bilder gibt es von diesem Handschuh im Internet auch nicht, man muss alo weiter rätseln...

  • Typisch Amerika. Hauptsache jemanden verklagen :P
    Ich fand die auch witzig. Gab ja auch glaub ich bloß zwei Minispiele(Paddel-Gedaddel und Großes Tauziehen, und der Fly Guy im Minispielhaus). Das war so richtig schön, man musste da noch LEIDEN, um ein Minispiel zu gewinnen xD
    Wenn sich vier Leute gleichzeitig die Hand kaputt machen, ist das irgendwie witziger als es sein sollte. Eigentlich schade dass es die jetzt nicht mehr gibt.

  • Typisch Amerika. Hauptsache jemanden verklagen :P
    Ich fand die auch witzig. Gab ja auch glaub ich bloß zwei Minispiele(Paddel-Gedaddel und Großes Tauziehen, und der Fly Guy im Minispielhaus). Das war so richtig schön, man musste da noch LEIDEN, um ein Minispiel zu gewinnen xD
    Wenn sich vier Leute gleichzeitig die Hand kaputt machen, ist das irgendwie witziger als es sein sollte. Eigentlich schade dass es die jetzt nicht mehr gibt.


    Du hast noch das Einzelspieler-Minispiel in dem man auf nem Rad sitzt und durch drehen des Controlsticks eine Lampe anmachen muss, um einen Buu Huu zu vertreiben.