• Das ist eine gute Frage. :/


    Wie spricht man Toad eigentlich aus? Ich spreche es immer so, wie man es schreibt, habe aber auch schon mal die Aussprache "Tod" gehört. :/


    Außerdem fände ich es nett, wenn meine Nachrichten in der Shoutbox beachtet würden. ^^

    Ganz stille muss die Seele sein

    in Freud und Leid, in Schmerz und Pein,

    vor ihrem teuren Herrn ganz still,

    sonst hört sie Jesus nicht allein,

    sonst geht's nicht in die Tiefe ein,

    was Er zum Herzen reden will.


    Von Hedwig von Redern

  • Also Toad (deutsch), Toad (englisch) und so etwas wie Todd hab ich schon gehört :D Aktuell habe ich mich darauf geeinigt, den Namen englisch auszusprechen, z. B. ist Peach ja auch ein englischer Name (oder sagt hier jemand Prinzessing Pfirsich?)

  • Prinzessin Pfirsich sagt, glaube ich, niemand. :D


    Sprecht ihr eigentlich das a in Waluigi lang oder kurz?

    Ganz stille muss die Seele sein

    in Freud und Leid, in Schmerz und Pein,

    vor ihrem teuren Herrn ganz still,

    sonst hört sie Jesus nicht allein,

    sonst geht's nicht in die Tiefe ein,

    was Er zum Herzen reden will.


    Von Hedwig von Redern

  • Interessant, wie manche die Namen der Charaktere aussprechen. Ich spreche bei Waluigi das a lang, genauso wie bei Wario. :D


    FunFact: Als ich als Kind nur ein SNES hatte, habe ich das doppelte o in Koopa so ausgesprochen, wie es geschrieben wird, das doppelte o in Toadstool aber wie ein u. :/

    Ganz stille muss die Seele sein

    in Freud und Leid, in Schmerz und Pein,

    vor ihrem teuren Herrn ganz still,

    sonst hört sie Jesus nicht allein,

    sonst geht's nicht in die Tiefe ein,

    was Er zum Herzen reden will.


    Von Hedwig von Redern

  • Komischerweise hat mich das nie gewundert. :/ Wobei Mario übrigens auch ein italienischer Name ist. ;)

    Ganz stille muss die Seele sein

    in Freud und Leid, in Schmerz und Pein,

    vor ihrem teuren Herrn ganz still,

    sonst hört sie Jesus nicht allein,

    sonst geht's nicht in die Tiefe ein,

    was Er zum Herzen reden will.


    Von Hedwig von Redern