• Die gängigsten Haustiere sind definitiv Hunde und Katzen, auch weit verbreitet sind Meerschweinchen, Hamster oder die absoluten Stimmungskanonen unter den Haustieren - Fische.
    Nunja, habt ihr denn überhaupt Haustiere (gehabt)? Was für Tiere sind es und wie heißen sie, falls sie überhaupt einen Namen haben? :D



    Ich selbst hatte über die Zeit drei Hamster, das ist aber Vergangenheit. Jetzt schwimmen noch die übriggebliebenen Fische (einige halten sich seit 2008, als das Aquarium gekauft wurde :O) vor sich hin.
    Aber so ein großes Tier mit dem man auch richtig sich beschäftigen kann wie eben einen Hund oder eine Katze habe ich nicht. Wäre schon interessant, aber auch einfach viel Arbeit.

  • Ich hatte mal einen Kanarienvogel. Er ist 2011 Gestorben. Er stand 16 Jahre lang in meinem Zimmer. Das war eine heftige Umstellung als er nicht mehr da war. Was mich immer wieder tröstet ist das es ihm sehr gut gegangen sein muss, da der Tierarzt gesagt hat Kanarienvögel werden meistens nur 9-11 Jahre Alt und unserer wurde 16. Das heißt dann ja er war glücklich, na ja er hatte auch einen Riesigen Käfig der eigentlich für Papageien war also Luxus.

  • Ich habe momentan so 2,5 Katzen (0,5 dazu, weil eine Katze immer nur an den Wochenenden da ist und ansonsten immer bei meiner großen Schwester). Einen Hund hatte ich auch, der ist 14 JAhre alt geworden und war ein Border Collie. Ich finds traurig dass Bobby nicht mehr da war, er hat mich immerhin 14 Jahre meines Lebens begleitet :(


    16-Bit-Fan : Das freut mich nicht das zu hören. Ich selbst könnte aber nie Vögel halten, da es zumal der Katzen unmöglich wäre und ich auch kein Haustier so gerne in einen Käfig sperre.

  • wir hatten glaub 7 wellensichete(oder wie die geschrieben werden die sind Vögel)
    hatten 8 kaninchen(haben nur noch 4 stück)
    haben 1 hund(golden retriver oder wie die geschreiebn werden)
    wir haben noch fische
    und eine Schildkröte die heißt Snappy xD

  • Ich habe leider keine Haustiere, nur als ich noch in die Grundschule ging, hatten wir ein Aquarium.
    Das lag bis zuletzt an unserem Vermieter, der das nicht zuliess und andererseits wäre es grausam gewesen wenn wir z.B. einen Hund gehalten hätten, weil Platzmangel.
    Jetzt hätten wir den Platz und so, aber die Zeit ist das Problem. Wegen meinem kleinen Baby-Bruder dürfte ich auch keine Tiere halten, die ihn beim Krabbeln anfallen könnten XD
    Und da ich genug mit Schule zu tun hab und die Unizeit bald ansteht, könnte ich das Tier unmöglich mitnehmen und schlimmer noch: Es ausreichend versorgen.

  • Ich habe:
    - 2 Teppichporsche (Umschreibung für kleine Hunde ;) ) die auf die Namen Sissi & Sherry hören
    - 1 Möchtegern-Macho-Kater namens Gary
    - 2 Aquarien mit unzähligen namenlosen Fischen
    - 1 Teich mit Goldfischen, Shubunkin und Sarasas


    Zwischendurch hatte ich auch Kanarienvögel und Stabheuschrecken 8)

  • Zitat von "Lukas"

    Stabheuschrecken klingt interessant, hattest du die dann auch in einem speziellem Terrarium? :O


    Nö, ich hab einfach ein altes Aquarium genommen und mittels Fliegengitter einen Deckel gebastelt, als Grund hab ich Terrarienerde genommen und zum Klettern regelmäßig neue Haselnussäste, auf die Blätter davon waren die Stabheuschrecken nämlich ganz scharf :)


  • Ich habe einen Hund und eine Katze.
    Bis vor Kurzem waren es noch 2 Katzen, aber Luna (die kleine Schwarze, sie war ein Findelkind und Handaufzucht und daher körperlich sehr klein) ist leider am 5. Mai diesen Jahres aufgrund eines Unglücks zu Tode gekommen, was hätte vermieden werden können, wenn meine Oma besser aufgepasst hätte... aber ihr deswegen nun ewig Vorwürfe zu machen bringt ja auch nix. :/


    Die andere Katze ist zum Glück Freigängerin und daher viel unterwegs, daher verkraftet sie den Verlust einigermaßen gut... wäre sie ne reine Wohnungskatze, müsste wohl rasch ein neuer Spielgefährte her. Mit meinem Hund kommt sie nämlich leider so gar nicht klar. Der hat auch ein ganz schönes Temperament, da Hütehund. Ich kann auch nicht allein mit ihm rausgehen, ich brauch da ne starke männliche Hand, die die Leine mit anpackt... hab sonst immer Angst, dass mal irgendwas passiert und er sich losreißt... dann würde er mich nämlich hinter sich herschleifen wie einen nassen Müllsack ;)


    Früher hatte ich auch 2 Kaninchen, 2 Meerschweinchen und einige Wellensittiche und Kanarienvögel (aber letztere gehörten eher meinem Opa, denn er kam auch auf die Idee die anzuschaffen xD).

  • Zitat von "Fuzzy"

    Nö, ich hab einfach ein altes Aquarium genommen und mittels Fliegengitter einen Deckel gebastelt, als Grund hab ich Terrarienerde genommen und zum Klettern regelmäßig neue Haselnussäste, auf die Blätter davon waren die Stabheuschrecken nämlich ganz scharf :)

    Uih, solange die Viecher dann drin bleiben wird deine abenteuerliche Konstruktion hoffentlich seinen Dienst getan haben ;)

    Zitat von "Nerymon"

    Ich habe einen Hund und eine Katze.
    Bis vor Kurzem waren es noch 2 Katzen, aber Luna (die kleine Schwarze, sie war ein Findelkind und Handaufzucht und daher körperlich sehr klein) ist leider am 5. Mai diesen Jahres aufgrund eines Unglücks zu Tode gekommen, was hätte vermieden werden können, wenn meine Oma besser aufgepasst hätte... aber ihr deswegen nun ewig Vorwürfe zu machen bringt ja auch nix. :/

    Das hört man nicht gerne. Wir hatten auch mal noch eine wunderschöne graue Kater (ein junger Kater) mit weißen Pfötchen, Brust und Bauch. Aber der wurde auch schwer krank und ist leider nicht älter als ein Jahr geworden :(

  • Zitat von "Lukas"

    Uih, solange die Viecher dann drin bleiben wird deine abenteuerliche Konstruktion hoffentlich seinen Dienst getan haben ;)


    Entkommen ist mir zum Glück nie eine Stabheuschrecke ;)


    Zitat von "Nerymon"

    Bis vor Kurzem waren es noch 2 Katzen, aber Luna (die kleine Schwarze, sie war ein Findelkind und Handaufzucht und daher körperlich sehr klein) ist leider am 5. Mai diesen Jahres aufgrund eines Unglücks zu Tode gekommen, was hätte vermieden werden können, wenn meine Oma besser aufgepasst hätte... aber ihr deswegen nun ewig Vorwürfe zu machen bringt ja auch nix. :/


    Das tut mir sehr Leid :'-(

  • Du nennst deinen Papagei Dedede? xD
    Zu viel Kirby gezockt? xDD


    Back to Topic:
    Ich hatte einen Hamster Namens Tabsi,der dann leider im Tierheim (Nur zum überwachen,also nicht abgegeben,da wir da weg waren) gestorben ist als wir aus der Kur zurückkamen.
    Jetzt hab ich nen Neuen,worüber ich sehr froh bin,da ohne irgentwas fehlt.

  • Ich hab keine gewollten, nur die fetten Spinnen, Mücken und Fliegen, die in meinem Reich nicht lange überleben hehe :D


    DarkyTheDragon : oh, das klingt ja schrecklich
    ich glaube nicht, dass ich dazu in der Lage wäre, ein neues Haustier zu kaufen, wenn mein altes gestorben ist. Jede Eigenschaft, die mein erstes nicht hatte und etwas schlechter ist, würde das Zusammenleben total stören glaub ich, ich würde dann sicher dauernd denken "das hatte mein altes nicht, ich vermisse es so sehr..." usw.