Empfehlenswerte Filme

  • Falls dir familienfreundliche Filme nicht zu blöd sind, kann ich dir Wallace und Gromit empfehlen. Die von Aardman haben da schon so richtig schöne Dinger gemacht, als letztes "Die Piraten", aber "Wallace & Gromit: Die Jagd nach dem Riesenkaninchen" gefällt mir besser. (Link!)


    Vermittelt wird bei der Reihe hauptsächlich immer ein bisschen britisches Flair mit Wallaces Cracker mit Käse, seinem Erfinderreichtum und dem alles-behütendem Hund Gromit. Das ganze ist mit Plastilin (also Knete halt) gemacht.

  • Ich kann als Lustigen Film Garfield 2.


    Bei Garfield geht es um den fettesten Kater der Welt!
    Im 2. Teil macht er Großbritannien unsicher! :-D

  • Zitat von "The Wariofan 14"

    Ich kann als Lustigen Film Garfield 2.


    Bei Garfield geht es um den fettesten Kater der Welt!
    Im 2. Teil macht er Großbritannien unsicher! :-D

    Sicher dass du nicht den faulsten Kater der Welt meinst? ;)


    Ich könnte noch Comedy-Filme wie "Bruce Allmächtig" empfehlen. Die haben zwar wenig Tiefgang, beleuchten aber manche Sachen mal ganz anders.

  • Für alle Nerds empfehle ich "Scott Pilgrim", meinen absoluten Lieblingsfilm.
    Es geht um einen hoffnungslosen Fall, der sich in das Mädchen seiner Träume verliebt und gegen ihre Ex-Lover antreten muss (und das in Tekken-Manier) um mit ihr zusammenzukommen.
    Dabei passieren ihm ziemlich viele peinliche Sachen, die garantiert für Lacher sorgen :)

  • Mir ist "Scott Pilgrim vs the World" (falls der Titel so lautet ;)) ehrlich gesagt zu stereotypisch. Aber ich denke, ich sollte mir den Film einfach mal ansehen, damit ich ein genaueres Bild machen kann. Trotzdem gefällt mir der Comic an sich fast besser (vom Stil her :D)

  • Ich denke jeder "Gamer" sollte zumindest mal ein Auge auf "Ralph reichts" von Disney werfen. Allein die diversen Cameo-Auftritte diverser Spielecharaktere (Bowser, Sonic etc.) sind es schon wert.


    Ein zweiter Teil ist zwar noch nicht offiziell aber immerhin bereits im Gespräch und Rich Moore (Regisseur des Films) würde in dem Teil gerne Super Mario und Tron Auftritte geben:


    <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.filmstarts.de/nachrichten/18477067.html">http://www.filmstarts.de/nachrichten/18477067.html</a><!-- m -->


    Ich fänd einen zweiten Teil gar nicht so übel und würde mich schon freuen, wenn auch Mario dort einen Cameo-Auftritt bekommt. :)

  • Oh ja, Ralph Reicht's wollte ich eig. im Kino sehen, aber eine ungünstige Verkettung von Zufällen hat es verhindert (ich hab den Bus verpasst xD). Muss ich unbedingt nachholen, eben schon allein wegen Bowser und Sonic ;).


    Ein Film, der vielen bekannt sein dürfte ist "Spaceballs" - eine Parodie auf Star Wars, Darth Vader und so weiter. Von der Aufmachung her ist er absichtlich mies, die Story ist auch so lala, dafür gibt es aber ne Menge herrlich sinnloser Gags :D. (Ich sag nur "Merchandising" :D)
    Der Film kommt ab und zu im Fernsehen, war glaub im März wieder bei RTL II zu sehen.


    Ein anderer Film, der mir sehr gefallen hat ist "Donnie Darko". War das erste Mal, dass ich im Fernsehen selbst bei nem Film stehen geblieben bin, kam vor nem Jahr oder so auf ZDF_neo.
    Der Film geht in Richtung Science-Fiction, hat aber auch stellenweise was von diesen High School-Filmen. Es geht um einen 16-jährigen Jungen namens Donald Darko, der in psychotherapeutischer Behandlung ist und im Laufe des Films immer mehr halluziniert. Anfangs wirkt der Film durcheinander, irgendwelche unabhängigen Handlungsstränge sind gleichzeitig am Laufen, erst am Ende wird alles ganz klar. Will jetzt nicht auf den Inhalt genau eingehen, wäre viel zu viel ;).
    Auf jeden Fall ist das so ein unabhängiger Independent-Film, der trotzdem einige bekannte Stars drin hat, u.a. Drew Barrymore, Jake Gyllenhaal und Patrick Swayze. Kann ich nur empfehlen :D.

  • Zitat von "Umidplus"

    Ein Film, der vielen bekannt sein dürfte ist "Spaceballs" - eine Parodie auf Star Wars, Darth Vader und so weiter.


    Stimmt, der Film ist absolut genial, allgemein find ich Mel Brooks Humor sehr gut. "Robin Hood - Helden in Strumpfhosen" ist ebenfalls von ihm und auch empfehlenswert ;)


    Und ansonsten fällt mir noch "A dogs breakfast" ein, ein wirklich irrwitziger (wobei die Betonung auf "irr" liegt) Film mit ziemlichen genialen Gags :lol:

  • Ich schaue zwar wegen meiner Schwerhörigkeit kaum Filme, aber auf der Arbeit hat meine Gruppe letztes Jahr einen sehr spannenden und auch düsteren Film geguckt: Krabat


    Zwar habe ich von dem Gesprochenen nicht viel verstanden und fand das Buch um einiges besser, aber wer weiß, ob es hier nicht jemanden gibt, dem der Film gefallen könnte ;)

    Ganz stille muss die Seele sein

    in Freud und Leid, in Schmerz und Pein,

    vor ihrem teuren Herrn ganz still,

    sonst hört sie Jesus nicht allein,

    sonst geht's nicht in die Tiefe ein,

    was Er zum Herzen reden will.


    Von Hedwig von Redern

  • Anfang Oktober habe ich den Film All inclusive - Der Film gesehen und den kann ich euch empfehlen.^^

    Ganz stille muss die Seele sein

    in Freud und Leid, in Schmerz und Pein,

    vor ihrem teuren Herrn ganz still,

    sonst hört sie Jesus nicht allein,

    sonst geht's nicht in die Tiefe ein,

    was Er zum Herzen reden will.


    Von Hedwig von Redern

  • Den Film hab ich vor Ewigkeiten mal gesehen, als er im Fernsehen lief. Ich muss mir echt mal die DVD dazu holen. Mit großem Abstand der trashigste Film, den ich kenne. Allein die Theorie, dass

    alle in dieser Welt von Gumbas abstammen... :D

  • Den Film hab ich vor Ewigkeiten mal gesehen, als er im Fernsehen lief. Ich muss mir echt mal die DVD dazu holen. Mit großem Abstand der trashigste Film, den ich kenne. Allein die Theorie, dass

    alle in dieser Welt von Gumbas abstammen... :D

    Wo wir gerade beim Thema Gumbas in diesem Film sind...

    WAS IST DAS????????

    Da sind mir die arm(los)en Pilz-Gesichter über 9000mal lieber als... DAS!!!

    Aber generell, Yoshi in diesem Film war die Vorlage vom Super Mario Odyssey T-Rex! XD

    Darauf verwette ich meine Gamer-Würde (ich habe nämlich keine! ;-D)!

  • Meine neueste Filmempfehlung: Die Goldfische von Alireza Golafshan.

    Ganz stille muss die Seele sein

    in Freud und Leid, in Schmerz und Pein,

    vor ihrem teuren Herrn ganz still,

    sonst hört sie Jesus nicht allein,

    sonst geht's nicht in die Tiefe ein,

    was Er zum Herzen reden will.


    Von Hedwig von Redern