• Da ich das Thema gerade ausführlich in der Schule hatte, würde mich interessieren wie ihr euch so ernährt.
    Achtet ihr speziell auf etwas? Seid ihr Vegetarier oder sogar Veganer? Seid ihr gegen etwas allergisch?
    Und wie findet ihr unser Konsumverhalten und das Angebot der Industrie (Ungesundes wie McDonalds, Massentierhaltung, Pestizide, ...)
    :D

  • Ein sehr interessantes Thema!
    Ich selbst esse Fleisch und bin davon eigentlich nicht abzubringen, da meiner Meinung nach der Mensch als ursprünglicher Allesfresser auch Fleisch zum Überleben "benötigt". Ist auch etwas ungesund, vegetarisch/vegan zu leben, da der Mensch einfach Eiweiße braucht. Dennoch habe ich Respekt davor, wenn sich jemand dazu entscheidet, denn es hat auch klare Vorteile - ich denke da an die von Vici erwähnte Massentierhaltung und den Fakt, dass Vegetarier durch ihren anderen Konsum das Klima weniger schädigen.
    Ich sollte gegen Erdnüsse oder sowas allergisch sein, aber die esse ich sowieso selten und Probleme hatte ich bisher auch nicht.
    Angebote der Industrie finde ich weniger gut - man ist aber irgendwo abhängig davon. Vor allem die Lebensmittelskandale zeigen immer wieder, wie wenig den Firmen an Nachhaltigkeit liegt und wie viel am eigenen Profit. Die ganzen Dioxin-, Rinderwahnsinn- und Antibiotika-Skandale sind einfach nur noch abstoßend. Ganz ehrlich, wer an Weihnachten ein Hähnchen ist wird den ganzen Winter lang nicht krank werden so viel Antibiotika sind da drin.

  • Zitat von "Umidplus"


    Ich selbst esse Fleisch und bin davon eigentlich nicht abzubringen, da meiner Meinung nach der Mensch als ursprünglicher Allesfresser auch Fleisch zum Überleben "benötigt". Ist auch etwas ungesund, vegetarisch/vegan zu leben, da der Mensch einfach Eiweiße braucht.


    Kann ich nur unterschreiben.
    Fleisch gehört für mich zur ausgewogenen Ernährung dazu und da lasse ich mich auch nicht "bekehren". Wurde auf einer Party schon mal von einer Frau sehr dumm von der Seite angemacht, weil ich mir ein Schnitzel vom Buffet genommen hatte. Die hat mich nur giftig angeschielt und irgendwas vor sich hingemurmelt von wegen "Tiermörderin" und blah. Wenn sie kein Fleisch isst, ihre Sache... aber ich finde nicht, dass andere Menschen das Recht haben mich wegen meiner Ernährung zu verurteilen und ich hab die Tiere ja nicht selbst geschlachtet... ich bin sehr tierlieb, aber ich sitze nicht Sonntags vor meinem Braten und trauere um ein Schwein, was ich nie in lebendigem Zustand gesehen habe.


    Ansonsten ernähre ich mich teilweise wohl leider recht ungesund... hab eine Schwäche für Pizza und Burger, aber die mache ich meistens selbst. Und ich nasche auch gern mal Süßes. Zumindest setzt es bei mir nicht an, bin sogar untergewichtig laut BMI.


    Ich esse grundsätzlich das, worauf ich grad Appetit habe und toleriere auch, dass da mal was weniger gesundes mit dabei ist... solang man sich nicht ausschließlich davon ernährt, find ich das ok.

  • also ich denke ich bin gegen nix allergisch außer Manche seifen ( ist ja nicht essbar also bin ich gegen nix allergisch)naja obwohl ich sowas wie eine nuss-unverträglichkeit habe weil ich mesitens wenn ich nüsse esse aufs klo(groß) ud essen tue ich gerne italienisches(so wie mario xD),schnitzel,cordon bleu,Mc donalds,süßes und ein paar andere sachen(bei Gemüse mag ich nur kartoffeln sonst nix ) bin außerdem auch untergewichtig also kann ich im prinzip essen was ich will xD

  • Zitat von "marcmario"

    also ich denke ich bin gegen nix allergisch außer Manche seifen ( ist ja nicht essbar also bin ich gegen nix allergisch)naja obwohl ich sowas wie eine nuss-unverträglichkeit habe weil ich mesitens wenn ich nüsse esse aufs klo(groß) ud essen tue ich gerne italienisches(so wie mario xD),schnitzel,cordon bleu,Mc donalds,süßes und ein paar andere sachen(bei Gemüse mag ich nur kartoffeln sonst nix )

    Mjam, ich glaube bei den beiden Sachen sind wir auf einer Wellennlänge :D


    Ich ernähre mich wahrscheinlich ungesund, wenn man die Ernährungspyramide eines normalen Menschen betrachtet. Auffallend ist, dass ich fast immer zu wenig trinke, zu viel kohlehydrate-Lastiges esse und eigentlich Gemüse nur im Ernstfall verspeise (Obst zwar schon, aber z. B. gekochte Zucchini find ich furchtbar).

  • Ich lebe auch recht ungesund und esse in der Woche fast nur "Fast Food" etc. weils schnell gehen muss, nach der Arbeit hab ich einfach keine Lust mehr ewig zu kochen (zumal meine Kochkünster mehr als beschränkt sind und die Gefahr besteht, dass ich mich oder andere Leute unbeabsichtigt vergifte). Interessanterweise ist mein BMI dennoch hart an der Grenze zum Untergewicht :roll:

  • Erstmal zu der Fleischsache:


    Ich finde es unnötig, wenn Leute darauf verzichten, um länger zu leben. Lieber lebe ich kürzer und esse das, was mir schmeckt, anstatt alles zu tun, um mein Leben um ein paar Jährchen zu verlängern und sich dabei Essen anzutun, was einem nicht schmeckt. Wenn man stirbt, stirbt man, daran kann man nichts mehr ändern - genießt euer Leben einfach Leute!


    Ich ernähre mich...ungesund ;3 Bin beim BMI im oberen Mittelfeld, was daran liegt, dass ich sehr groß bin für mein Alter (1,70m). Ich esse gerne Fleisch und Süßes, sowie Fast-Food, aber ich mag auch Obst sehr gerne vor allem Erdbeeren und Birnen. Gemüse mag ich nur roh, gekocht schmeckt es einfach nur zum Kotzen.

  • Ich bin hier der einzige der sich gesund ernährt oder was?
    Nee, im Ernst, ich trinke nie Cola oder Sprite und mag auch keine Süßigkeiten. Ich trinke hauptsächlich Wasser und Saft (gut sooo gesund ist das jetzt auch nicht, ich meine den Saft) und esse lieber Lasange oder Nudeln, also Dinge aus Italien :D
    Aber Obst schmeckt mir auch sehr gut, z.B. Pfirsiche oder Erdbeeren.
    Aber ich esse auch manchmal ungesund, wie McDonalds, aber ich möchte auf meine Ernährung achten. (Das schmeckt mir eh besser).

  • Ich ernähre mich total ungesund und ich frage mich immer wie kann man Normales Wasser trinken
    es ist ja geschmacklos. Trinke fast jeden Tag Eistee oder viel Energie drink.


    Sehe ich auch so, mag auch kein Wasser, vor allem nicht im Winterhalbjahr.
    Ich werde jetzt aber in Zukunft Koffeingetränke meiden, weil ich letztens einen Koffeinflash hatte und manche von euch müssten wissen, wie es einem dabei geht...
    Aber die Nahrung, die ich zu mir nehme ist größtenteils immernoch ungesund :D

  • Ich kann zwar nicht behaupten, dass ich gesund esse, aber auf jeden fall ess ich gesünder als andere menschen :D bei McKotz und bei WürgerKing ess ich im grunde nie :D Außerdem bevorzuge ich noch saft, wasser ist nicht so meins :)

  • Ich ernähre mich nach wie vor ungesund und meine Ärztin hat einmal gesagt, dass meine Blutfettwerte zu hoch sind und ich weniger Kohlenhydrate essen sollte. Das kann ich aber nicht, weil ich sehr dünn bin und die Ärztin schon seit Jahren meint, ich soll zunehmen. Das bedeutet, dass ich essen kann, was ich will, ohne zuzunehmen :D

    Ganz stille muss die Seele sein

    in Freud und Leid, in Schmerz und Pein,

    vor ihrem teuren Herrn ganz still,

    sonst hört sie Jesus nicht allein,

    sonst geht's nicht in die Tiefe ein,

    was Er zum Herzen reden will.


    Von Hedwig von Redern