Super Mario Bros. The Lost Levels

  • Hierbei handelt es sich um ein Spiel, das als direkter Nachfolger von Super Mario Bros. geplant war und in Japan auch als Super Mario Bros. 2 veröffentlicht wurde. In Amerika wurde das Spiel jedoch als zu schwer befunden und somit ist dort sowie auch in Europa unter dem Namen "Super Mario Bros. 2" ein gänzlich anderes Spiel bekannt. Die Originalversion vom NES ist somit nie außerhalb Japans erschienen, inzwischen ist es aber durch einige Portierungen auch in unseren Ländern möglich, es zu spielen.
    Das Spiel spielt sich genau so wie der erste Teil, hat genau die selbe Grafik, Musik, usw. Allerdings hat es einen sehr schweren Schwierigkeitsgrad, damit Profis des ersten Teils eine neue Herausforderung haben. Weiters gibt es noch ein paar andere Neuerungen wie Wind, rote Piranha-Pflanzen oder negative Warp Zonen, die in eine vorherige Welt führen können. Das Spiel hat ebenfalls standardmäßig 8 Welten, es gibt jedoch auch versteckte Welten.


    Im Zuge der SNES-Spielesammlung Super Mario Allstars war das Spiel in einer aufpolierten Version erstmals außerhalb Japans spielbar. Bei der Virtual Console der Wii ist es für 600 Points erhältlich, beim eShop des 3DS um 5€.


    Wie findet ihr das Spiel? Ist es unkreativ oder eine erfrischende Herausforderung? War die ursprüngliche Entscheidung, ein anderes Spiel als Super Mario Bros. 2 zu betiteln, richtig, oder wäre das Spiel auch genauso gut für unseren Markt geeignet gewesen?

  • Ich finde, dass es eine gute Entscheidung war, SMB2(Japan) als SMB:TLL in non-Japan herauszubringen, immerhin sieht es auf den ersten Blick wie ein DLC für SMB aus ;)
    Somit gesehen finde ich es gut, dass die Nicht-Japaner eine extrawurst bekommen haben und stattdessen dieses völlig andere Spiel von SMB2 spielen haben dürfen :)

  • Das Spiel ist einfach so ekelhaft böse :( :D.
    Ich kenns von dem All-Stars-Remake im direkten Vergleich mit dem ersten Super Mario Bros.
    The Lost Levels ist einfach unglaublich schwer, ich als eigentlich eher schlechter Spieler bin noch durch die ersten Level gekommen, es hat aber echt früh dann aufgehört xD
    Mein Bruder hatte es einmal mit Hängen und Würgen durchbekommen, enorme Frustration inklusive.
    Trotzdem - es ist auch mal interessant, ein zu schwieriges Spiel durchzuspielen.

  • Ich hab Lost Levels etwas durch NES Remix 2 kennengelernt und muss sagen, dass es hauptsätzlich die grausame Steuerung ist, die das Spiel zu einer Herausforderung macht.
    Gibt aber deutlich schwerere Spiele bspw. Zelda I und II ^^

  • Ich weiß nicht, ob es in NES Remix schlecht umgesetzt wurde, aber sowohl das Original (ich habs übern Emulator gespielt) als auch die All-Stars Version steuern sich wie SMB1 wirklich pixelgenau...


    Ich finds auch unglaublich schwer. Unser SMB2 gibt es ja in Japan auch unter dem Namen Doki Doki Panic. Die Japaner hatten daher beide Spiele und in Europa und den USA fehlte eins von daher finde ich das nicht gut, Jahre lang konnte man ein Mario nicht spielen. Jetzt im Nachhinein hat man ja auf das Spiel Zugriff von daher ist es OK.

  • Ich schaff nicht mal das Original Super Bros. ,nicht mal die Portal Gun Version xD Daher wurde ich von dem Spiel immer sehr schnell zerfetzt,sodass ich das weite suchen musste.

  • Ich habe es noch nie gespielt, mal sehen, ob ich es mal zocke, aber ich würde wohl nicht weit kommen.
    Leider hat das Spiel GROßE Ähnlichkeit mit Super Mario Bros. :(
    NDragon1412: Portal Gun Version?