Beiträge von Martin

    Neulich soll auch Galaxy angeblich kurz im eShop aufgetaucht sein.

    Soweit ich das gehört habe war das 3D World und das hat nichts zu bedeuten. Man kann offenbar das Anzeigen von Spielen aus dem 3DS-eShop und Wii U-eShop im Switch-eShop provozieren, aber das bedeutet natürlich nicht, dass diese dann auf Switch laufen.


    Ansonsten würde ich sagen, lassen wir uns überraschen. Wenn was heuer kommen soll, muss das wirklich bald vorgestellt werden. Bezüglich eines neuen Mario Karts bin ich aber pessimistisch. Mario Kart 8 Deluxe verkauft sich immer noch hervorragend und ein weiteres Mario Kart würde dessen Verkäufe schaden. Ein DLC würde vielleicht eher Sinn machen, aber möglicherweise wollen sie sich die Ideen für den Nachfolger der Switch aufheben. Interessant ist aber doch, dass man vom Mario Kart-Entwicklerteam rund um Kosuke Yabuki nach der Erscheinung von Arms in 2017 nicht besonders viel hörte, außer halt Mario Kart Tour, wobei sie dort wohl Unterstützung von anderen Entwicklerteams bekamen.

    Wobei der Wii-Shop-Kanal auf der Wii geschlossen wurde, also ist es dort nicht mehr auf herkömmlichem Weg möglich, Spiele wie das originale Super Mario Bros. zu erwerben. (Es gäbe wahrscheinlich die Möglichkeit, die Wii zu hacken, also die Software der Wii auf von Nintendo nicht vorgesehenem Weg zu modifizieren, um das Spiel auf der Wii abzuspielen, aber das wäre wohl nicht legal, da das Spiel nicht auf legalem Weg gekauft wurde).


    Wenn es nicht explizit eine Wii sein muss, sondern es um das originale Super Mario Bros. geht, hast du im Prinzip zumindest noch folgende weitere Optionen, um es legal zu erwerben und zu spielen:

    • Vor ein paar Jahren wurde eine Classic Mini Variante des NES veröffentlicht, welche einfach ein kleines Gerät ist, das wie ein NES aussieht und per HDMI mit einem Bildschirmgerät verbunden werden kann. Dieses enthält glaube ich 30 Spiele, darunter definitiv Super Mario Bros. Da es meines Wissens nicht mehr hergestellt wird, sind die Preise eines ungebrauchten Geräts etwas teuer, also sollte man schauen ob man dies günstig gebraucht irgendwo erhält.
    • Du könntest den Nachfolger der Wii, die Wii U, erwerben. Der eShop der Wii U ist noch online und erlaubt es, das originale Super Mario Bros. dort um 5 € zu erwerben. Ein Vorteil der Wii U wäre es, dass sie abwärtskompatibel zur Wii ist, solltest du also Wii-Discs besitzen, kannst du sie auch auf der Wii U abspielen (was bei dir aber nach meinem Verständnis nicht der Fall ist). Zusätzlich kann man natürlich noch die Wii U-eigenen Spiele kaufen sowie weitere klassische Spiele im eShop. Die Wii U wird ebenfalls nicht mehr produziert, man müsste auch nach einem günstigen Preis einer gebrauchten suchen.
    • Auch der Nintendo 3DS, Nintendos frühere tragbare Konsole, hat einen eShop, über den man das originale Super Mario Bros. erwerben kann. Beim Nintendo 3DS gab es mehrere Varianten, darunter der Nintendo 2DS, welcher einige nicht so wichtige Features des normalen 3DS streicht (z.B. die 3D-Funktion, die dem Auge ein dreidimensionales Bild vorspielt, welche aber bei Super Mario Bros. sowieso nicht genutzt wird). Den 2DS gab es neu im Set mit einem 3DS-Spiel für unter 100€, er wird aber seit kurzem glaube ich nicht mehr produziert. Ggf. solltest du auch hier nach günstigen gebrauchten Angeboten suchen. Sollte es keine günstige Classic Mini geben und das Spielen auf dem kleineren 3DS-Bildschirm nicht störend sein, wäre die Variante mit dem 2DS aber denke ich eine gute Idee.
    • Du könntest den Nachnachfolger der Wii sowie Nachfolger des Nintendo 3DS, die Nintendo Switch erwerben. Diese kann man sowohl am Fernseher als auch mobil als tragbare Konsole nutzen. Da sie die aktuelle Konsole von Nintendo ist, wird sie auch aktiv mit neuen Spielen versorgt und es sollte kein Problem sein, neue Spiele und Zubehör neu im Handel zu kaufen. Ich würde diese Variante empfehlen, wenn ihr auch Interesse an neueren Spielen habt, z.B. auch modernere neue Mario-Spiele. Da viele der Wii U-eigenen Spiele auf der Switch wiederveröffentlicht wurden, ist das Spieleangebot von modernen Spielen auf der Switch auch größer als auf der Wii U. Nur für das Spielen von Super Mario Bros. wäre allerdings der Kostenpunkt ziemlich hoch, eine Switch Lite (welche nur mobil und nicht auf dem Fernseher genutzt werden kann) erhält man neu um etwa 200€, eine normale Switch um ca. 300€. Auf der Switch erhält man Super Mario Bros. und weitere klassische NES- sowie SNES-Spiele, wenn man für das Online-Gaming-Angebot Nintendo Switch Online bezahlt, welches regulär 20€ jährlich kostet. Im Zeitraum der aktiven Mitgliedschaft hat man dann Zugriff auf diese Games.
    • Wie du schon sagst, kann man natürlich auch eine originale NES-Konsole gebraucht erwerben, sowie ein gebrauchtes originales Super Mario Bros.-Modul. Da das NES aus den 80er-Jahren stammt, muss man sich ggf. damit beschäftigen wie man dieses an ein modernes Fernsehgerät anschließt.

    Ich muss zudem sagen, dass das originale Super Mario Bros., welches aus den 80er stammt, nun auch schon relativ alt ist. Wenn man schon neuere Spiele kennt, wird einem z.B. die Grafik natürlich etwas schlicht vorkommen. Es macht aber dennoch auch heute noch Spaß und als Einstieg ins Gaming würde es wohl dennoch Freude bereiten.

    Nach Erscheinen von SMM2 ist es recht interesant, diesen Thread zu überfliegen, echt viele Punkte, die hier genannt wurden, wurden entweder bereits in Updates von SMM1, oder dann später in SMM2 und dessen Updates in irgendeiner Art und Weise adressiert. So gibt es jetzt z.B. mehrere Charaktere (wenngleich nicht mit verschiedenen Fähigkeiten), neue Settings, vertikale Level, mehr Wasser- und Lavaoptionen, Schrägen, SMB2-Elemente, Multiplayer, eigene Overworld, mehr Bosse, Scroll-Stop, große Münzen als Ersatz für Sternmünzen (auch wenn JA5s Vorschlag im Anfangsbeitrag die noch viel mehr aufwerten würden) und noch einige weitere genannte Sachen. Zugleich hat man dennoch in einigen Bereichen Limits aufrechterhalten, deren Aufhebung hier gewünscht wurde (z.B. gibt es weiterhin keine 3. Ebene) und natürlich wurden auch nicht alle konkreten Elemente die hier vorgeschlagen wurden tatsächlich 1:1 so umgesetzt.


    Dennoch zeigt dieser Thread eigentlich, dass Super Mario Maker 2 tatsächlich viele gewünschte Verbesserungen der Nutzer mit sich brachte, Nintendo hat zumindest keine Themenverfehlung begangen ;) Dennoch schade, dass Super Mario Maker 2 wohl kein Content-Update mehr bekommt.

    Es ist nun wichtig, dass sie direkten Kontakt zu jeglichen Menschen vermeidet, sofern möglich, und wichtige Beschaffungen für sie von anderen Menschen durchgeführt werden. Es ist halt ziemlich schwierig, die Ansteckung ausschließen zu können, wenn sie z.B. auf Pflege angewiesen ist und auf diese Weise dann angesteckt werden kann :(


    BTW brenley.dalia ist wahrscheinlich ein Spambot, der den Coronavirus nutzt, um Werbung in der Signatur über Casinos zu betreiben. Seine Signatur habe ich daher gesperrt.

    Da im Titel die 3DS-Version erwähnt wurde, möchte ich ergänzend darauf hinweisen, dass die nach meinen Informationen keine Amiibos unterstützt. Zusammenfassend hat also nur die Wii U-Variante von Super Mario Maker Amiibo-Unterstützung und sonst kein anderes Spiel der "Reihe".

    Dieser Level ist nicht von mir, aber nachdem er unter meinem Account hochgeladen wurde, bewerbe ich ihn hier auch. Um durchzukommen, muss man die verschiedenen Sprünge aus dem 3D World-Moveset benutzen.

    Mario (oder Luigi, oder Toad, oder Toadette) kann die Gumbälger nicht direkt erreichen. Daher muss er (oder sie) die Superball-Blume nutzen, um sie alle zu besiegen!


    Das ist mein erster Super Mario Maker 2 - Level. Man sollte nichts enorm Großes erwarten, jedoch muss der Spieler den geschickten Umgang mit der Superball-Blume beweisen. Da ich es als schwerer als den Großteil der vergleichbaren Levels mit dem Superball finde, würde ich den Level als Normal-Schwierig einstufen. Interessanterweise wurde dieser Level, im Gegensatz zu meinem anderen, aus irgendeinem Grund in gut 2 Wochen seit Hochladen kaum gespielt (aktuell nur 4 Spieler).

    Erreiche das Ziel mithilfe der Kriech-Piranhas (engl. Piranha Creepers) und besiege am Ende deren bösen Boss! Der Level befindet sich in der Endlos-Mario-Herausforderung aktuell in Sehr Schwierig (wo ihn auch ein relativ bekannter Streamer zufällig gespielt hat, was zu einem markanten Anstieg der Spieler und Herzen geführt hat :D ), ich selbst finde ihn aber persönlich gut machbar und (vor allem im Vergleich mit manch anderen Leveln in Sehr Schwierig) relativ fair gestaltet, weshalb ich ihn hier als Schwierig markiert hab (aber gut, das kann man als Ersteller nicht immer objektiv beurteilen).

    Anderes Thema: Hast du schon mal ausprobiert, ob man normale Kugelwillis durch Glasröhren führen kann in 3D World.

    In meinen Tests ging das nicht, die explodieren dann einfach bei Berührung. Jedoch interagiert die Kugelwilli-Kanone gewissemaßen mit der Röhre, sie blockiert nämlich den Eingang, wenn sie sich direkt davor befindet, sodass z.B. Mario wieder automatisch zum Anfang der Röhre geschickt wird. Dies könnte man beispielsweise mit einem Fließband, welches durch On-Off-Schalter beeinflusst wird, kombinieren, um die Röhre je nach Status des Schalters passierbar zu machen oder eben nicht.

    Ja, ist etwas suboptimal, dass sich die Scrollgeschwindigkeit nicht mit der Geschwindigkeit auf Schienen deckt. Der erste Workaround, der mir spontan einfiele ist, die Schienen nicht gerade aus nach oben führen zu lassen, sondern zwischendurch Bewegungen zur Seite einzufügen, um den Bowser quasi abzubremsen und seinen Geschwindigkeitsvorteil auszugleichen.

    Wichtig ist aber, dass du die richtigen Blöcke verwendest - nämlich nicht normalen Boden, sondern die harten Blöcke (aus denen z.B. in Super Mario Bros. die Treppen zu den Zielpfählen gebaut sind).

    Das ist nicht korrekt. Es geht sowohl mit normalem Boden, als auch mit den harten Blöcken, man kann auch beide kombiniert nutzen (es fängt dann auch an wieder weiter zu scrollen, wenn ein harter Block durch die Explosion eines Bob-ombs zerstört wird übrigens). Wichtig ist, dass die gesamte Vertikale von den genannten Elementen abgedeckt ist, also quasi eine Linie von oben nach unten besteht, ohne Lücken. (Wenn man bei einem horizontalen Levelbereich nur die untere Hälfte nutzt, sodass ein Level also nicht vertikal nach oben scrollt, muss diese vertikale Linie von Blöcken auch nur die untere Hälfte abdecken). Beim Testen im Bau-Modus kann es zu Problemen kommen, wenn man die Kamera beim Starten des Tests nah am genannten Bereich hat. Ebenfalls kann es zu Problemen kommen, wenn ein "Raum", der entsprechend auf beiden Seiten das Scrollen fixiert, zu klein ist, oder wenn dies sehr nah am Start- oder Zielbereich geschieht, sodass der zu zeigende Bereich kleiner wäre als der Screen. Das sollte man vermeiden.

    Stellt sich die Frage, wie "Gegner" definiert ist, ist es alles, was in zumindest einem Spiel ein Gegner ist? Es gibt einige Spiele, in denen z.B. Koopas keine Gegner sind, und einige Subspezies z.B. waren vermutlich noch nie Gegner.

    Da du vier Sterne hast, müsste dies eigentlich bedeuten, dass du jeden Level in den normalen Welten gespielt haben müsstest. Ich glaub daher dass du die geheimen Ausgänge alle gefunden haben müsstest, da du ja auch das mit dem zurückführenden Ausgang erwähnst.

    Den 9. Level im Sternenboulevard hast du auch freigeschalten und mit den 3 Sternenmünzen abgeschlossen? Dann müsste tatsächlich nur mehr das mit Mopsie fehlen. Soweit ich weiß taucht er immer nur in einem bestimmten Level pro Welt auf (bis auf den Sternenboulevard, da taucht er nicht auf, und ich glaube auch nicht in der Welt von Peachs Schloss, da bin ich mir aber nicht sicher). Bezüglich Beschleunigung kann ich nicht direkt weiterhelfen, eventuell hilft es aber, einen Level aus der Welt zu spielen, in der er auftauchen soll (reine Vermutung von mir).

    Sollte man viel Gründen oder nicht?

    Was meinst du damit?


    Grundsätzlich hab ich die Frage, ob es dir schwer fällt überhaupt an die Spitze zu kommen, oder ob du zwar grundsätzlich in der Lage bist den ersten Platz zu erreichen, dann aber durch abgeschossene Items der Gegner nach hinten befördert wirst. Insbesondere bei letzterem, also wenn man vorne ist, ist gutes Itemmanagement meines Erachtens recht wichtig. Man muss die Items dann in erster Linie zur Verteidigung einsetzen. Dabei kann es störend sein, wenn man die Münze als Item erhält, da diese einen ohne Verteidigung verbleiben lässt. Es ist wichtig zu wissen, dass das Spiel einem allerdings nie beide Itemslots auf das Münzitem setzt (ausgenommen eines Bugs im Online-Mode, der da gelegentlich auftreten kann). Dieses Wissen kann man nutzen, um die Chance auf Verteidigungsitems zu erhöhen. Im Besonderen bedeutetet dies, dass man durch eine Doppel-Itembox zumindest ein Nicht-Münz-Item erhält (sofern man zuvor kein Item gehalten hat, oder ein Münzitem), und durch eine normale Itembox definitiv auch ein Nicht-Münz-Item, wenn man bereits ein Münzitem hält. Gerade wenn man vorne ist kann es sich auszahlen, evtl. einen kleinen Umweg für eine Doppel-Itembox einzuschlagen, um Verteidigung sicherzustellen, oder absichtlich ein Münzitem bis zum Durchfahren der nächsten Itembox zu behalten, damit diese einem dann definitiv kein Münzitem gibt. Dadurch kann man die Zeit ohne Verteidigungsmöglichkeit limitieren.


    Ansonsten fallen mir gerade nur übliche Tipps ein. Beispielsweise sollte man Münzen aufsammeln, die auf dem Weg liegen, ich würde für sie aber keine großen Umwege in Kauf nehmen.


    Ich kann nicht alle Kartkombinationen beurteilen, aber persönlich nutze ich üblicherweise Ludwig mit dem Blue Falcon, Slick-Reifen und dem Bowser-Gleiter und kann das eigentlich recht gut steuern, ohne dabei nach hinten zu fallen.