Beiträge von Martin

    Bei der E3 2021 hat Nintendo Mario Party Superstars angekündigt. Dieses Spiel enthält 100 Minispiele aus den 10 nummerierten Mario Party-Teilen sowie 5 Bretter aus den ersten 3 Teilen vom Nintendo 64, darunter Peachs Birthday Cake aus Mario Party (1), Space Land aus Mario Party 2 und Woody Woods aus Mario Party 3. Dabei wird im Wesentlichen das klassische Spielprinzip, wie man es aus früheren Teilen kennt, bewahrt. Es gilt so wieder, Sterne, die 20 Münzen kosten, zu sammeln. Man würfelt wieder mit einem bis zu 10 zeigenden Würfel und Charakterwürfel wie in Super Mario Party gibt es nicht mehr. Es gibt dafür hingegen Items, die in einem Itemshop oder in einem Itemminispiel erworben werden können, und jeder kann wohl bis zu 3 davon tragen. Auch aus älteren Teilen bekannt sind Duellminispiele und Kampfminispiele (letztere wohl diesmal aus dem Pool aller/einiger 4-Spieler-Minispiele), wo um die Münzen der Teilnehmer gespielt wird. Ebenfalls wird das berühmt-berüchtigte Chance Time-Event Teil sein. Neu hinzugefügt wurde ein Glücksfeld, welches dem darauf landenden Spieler Vorteile verschaffen kann, so z.B. zusätzliche Items oder der Gewinn von 20 Münzen. Die Anzahl der Runden ist einstellbar, beispielsweise sind 30 Runden-Partien möglich. Interessant ist eine Anmerkung, die besagt, dass auch nach Spielbeginn die Anzahl der Runden sich erhöhen kann. Was genau dies bedeutet, ist nicht bekannt, aber es könnte eventuell die Rückkehr des Items Wacky Watch aus Mario Party 3 bedeuten, deren Einsatz dazu führte, dass nach dem Einsatz noch exakt 5 Runden gespielt werden.


    Alle Modi des Spiels werden online spielbar sein, es wird sowohl das Spiel mit Freunden als auch mit zufälligen Mitspielern möglich sein. Beim Spiel mit Freunden kann dieses zwischengespeichert und später fortgesetzt werden. Das Spiel unterstützt diverse Controllermöglichkeiten, wie Joycons, Pro-Controller, oder den Handheld-Modus, und wird am 29. Oktober 2021 erscheinen.


    Trailer:


    Gameplay von Nintendo Treehouse:

    Und genau das nervt mich an der Sache und war eines der größten Kritikpunkte an Mario Tennis Aces. Ich weiß nicht, warum diese Limitierung existiert.

    Da sehe ich auch absolut keine nachvollziehbare technische Begründung, warum dies besonders schwer einzubauen wäre. Aber es gibt halt bei Nintendo eigentlich immer irgendeine Limitierung, die (zumindest von außen gesehen) keinen Sinn hat. Achja, da ich es nicht erwähnt habe, zusätzlich zu der genannten Variante ist es wohl auch nicht möglich, dass 3 Spieler auf einer Konsole gegen einen weiteren Spieler auf einer weiteren Konsole spielen. Alle anderen möglichen Variationen (sozusagen 1vs1, 1vs1vs1, 1vs1vs1vs1, 2vs1, 2vs2) sind möglich.

    Sehr fragwürdig, warum nach so langer Zeit ein Online-Modus nachgereicht wird. Ich hätte mir lieber ein "Ultra" Mario Party gewünscht mit mehr Spielbrettern, mehr Charakteren, und einen Online-Modus right out of the box. Stattdessen wird ein neues Mario Party nun sehr unwahrscheinlich. Dafür steigt die Wahrscheinlichkeit, dass es paid DLC für diesen Teil geben könnte.

    Es gibt im Internet interessanterweise hier und da die Theorie, dass dies wiederum auf einen neuen Teil hindeuten könnte mit der Begründung, Nintendo möchte Super Mario Party davor nutzen, um den Online-Modus zu testen, den es dann auch im neuen Teil geben wird. Ich halte das aber auch für unwahrscheinlich, zumindest in nächster Zeit. Ein sinnvoller Online-Modus wäre ein super Kaufargument für einen Nachfolger gewesen. Mit einem Update nicht allzulang vor dessen Release würde Nintendo dem dieses einzigartige Merkmal ja unnötig wegnehmen. Würde also tatsächlich einen Nachfolger in nächster Zeit unwahrscheinlich machen, was schade ist. Dieser hätte meiner Meinung nach nämlich durchaus Potential, da Super Mario Party zwar zum einen einige Schwächen und Mängel hat, insbesondere die wenigen, kleinen, im Vergleich zu früheren Teilen uninteressanten und seltsam balancierten Bretter, aber zugleich im Vergleich zu früheren Spielen Nd Cubes dennoch in die richtige Richtung geht, die ein Nachfolger fortsetzen könnte, und dabei auch die größten Mängel beseitigen könnte. Besonders würde ich mir von so einem Nachfolger im Übrigen wünschen, wieder die Preise für Items und Sterne zu erhöhen oder im Idealfall solche Sachen konfigurierbar zu machen, da in Super Mario Party alles zu günstig ist und noch dazu kommt, dass in Minispielen nicht nur der Gewinner Geld bekommt, sodass sich letztendlich fast immer jeder alles leisten kann. Gerade eine umfangreichere Konfiguration würde das Spiel finde ich ziemlich stark bereichern, da es dem Spieler ermöglicht, mit geringem Aufwand unterschiedliche Spieldynamiken zu erwirken, was das Spiel abwechslungsreicher gestalten könnte. Immerhin bieten auch Mario Kart und vor allem Smash mehr Optionen und die Spiele profitieren davon.


    Was paid DLC angeht, müsste das nicht unbedingt schlecht sein, sondern man könnte das Spiel auch auf diese Weise fair und gut erweitern, wie dies einst bei Mario Kart 8 auf Wii U z.B. gemacht wurde. Jedoch befürchte ich, dass die Bretter von einem DLC dann nicht so viel besser wären als im Hauptsiel und denke daher auch, dass große Verbesserungen abseits simpler Content-Erweiterungen eher in einem neuen Teil zu erwarten wären. Zudem hatte kein Spiel von Nd Cube bisher paid DLC, und vor Super Mario Party haben ihre Spiele überhaupt nie nennenswerte Updates erhalten. Insofern kam das Update für mich auch sehr überraschend jetzt. Das gute daran ist aber wohl immerhin, dass Nd Cube in einem Nachfolger, der früher oder später wohl mal kommen wird, nicht auf einen Online-Modus verzichten kann, da dies sonst als Downgrade empfunden wird... hoffe ich zumindest.


    Jedenfalls, da ich leider niemanden in meinem Umfeld kenne, der das Spiel persönlich besitzt, aber gerne den Online-Modus ausprobieren würde, hätte ich Interesse mit Leuten aus dem Forum das Spiel online zu spielen, falls jemand von euch will.

    Super Mario Party hat nun ein Update erhalten, welches Online-Spiel für das Brett, also die beiden Modi Mario Party und Partner-Party, sowie für 70 der Minispiele, die nun auch per freier Wahl online gespielt werden können, hinzufügt. Lediglich die 10 Rhythmus-Minispiele sind nicht online spielbar, jedoch sei angefügt, dass diese auch bisher nicht Teil des Brettspiels waren, sondern nur in einem separaten Modus spielbar waren. Man kann entweder einen Raum mit Freunden gründen, die auch per entsprechender Switch-Funktion zum Spielen eingeladen werden können, oder man kann einen Passwort-geschützten Raum erstellen und das Passwort beispielsweise online teilen, um auch mit Leuten spielen zu können, die sich nicht in der Freundesliste befinden. Eine Spielersuche zum Spielen mit Fremden wird nicht angeboten. Bis zu 4 Spieler können auf einer eigenen Switch teilnehmen. Weiterhin können 2 Spieler auf einer einzelnen Switch teilnehmen, und gegen 1-2 Spieler auf einer weiteren Switch spielen. Die Konstellation, dass 2 Spieler auf einer gemeinsamen Switch gegen weitere 2 Spieler auf 2 separaten Konsolen spielen, wird nicht unterstützt.


    Quellen:

    https://www.nintendo.at/Spiele…-Mario-Party-1388641.html

    https://en-americas-support.ni…-update-super-mario-party

    Das Jahr 2020 neigt sich langsam dem Ende zu. Ich glaube mal die meisten würden sagen, dass es nicht das beste war. Auch das Forum hat leider nicht besonders viel soziale Interaktion beinhaltet (was hier aber natürlich trotz Lockdown erlaubt wäre ;) )…


    Aber von der positiven Seite aus gesehen kann 2021 nur besser werden :D

    Softwareentwicklung ist ein schnelllebiges Feld. Die Technologien, die im Trend sind, können sich rasch ändern. Jedoch ist es mit grundlegenden Kenntnissen und Fähigkeiten im Gebiet oft rasch möglich, sich neue Technologien anzueignen. Wobei auch ältere Technologien auch noch länger unterstützt werden, Scala selbst wird seit 2001 entwickelt und erhält bis heute Updates. Aktuell ist vor allem Kotlin halt die gehyptere Sprache auf JVM-Basis, auf der auch Scala aufsetzt.


    React wird in deinem Link nicht erwähnt. React ist nicht gleichzusetzen mit Scala, da Scala eine Programmiersprache ist, die für verschiedenste Zwecke eingesetzt werden kann, React aber ist eine JavaScript-Bibliothek zur Entwicklung von Webapplikationen.

    Ich danke für den Hinweis. Ich habe jetzt einfach mal Super Smash Bros. Ultimate in die bestehende Umfrage eingefügt. Die eigene Wahl sollte man auch nachträglich ändern können, wenn man bereits abgestimmt hat und sich die Meinung seit Erscheinen von Ultimate verändert haben sollte. Natürlich freut sich der Thread auch über neue Beiträge zum Thema. ;)

    Neulich soll auch Galaxy angeblich kurz im eShop aufgetaucht sein.

    Soweit ich das gehört habe war das 3D World und das hat nichts zu bedeuten. Man kann offenbar das Anzeigen von Spielen aus dem 3DS-eShop und Wii U-eShop im Switch-eShop provozieren, aber das bedeutet natürlich nicht, dass diese dann auf Switch laufen.


    Ansonsten würde ich sagen, lassen wir uns überraschen. Wenn was heuer kommen soll, muss das wirklich bald vorgestellt werden. Bezüglich eines neuen Mario Karts bin ich aber pessimistisch. Mario Kart 8 Deluxe verkauft sich immer noch hervorragend und ein weiteres Mario Kart würde dessen Verkäufe schaden. Ein DLC würde vielleicht eher Sinn machen, aber möglicherweise wollen sie sich die Ideen für den Nachfolger der Switch aufheben. Interessant ist aber doch, dass man vom Mario Kart-Entwicklerteam rund um Kosuke Yabuki nach der Erscheinung von Arms in 2017 nicht besonders viel hörte, außer halt Mario Kart Tour, wobei sie dort wohl Unterstützung von anderen Entwicklerteams bekamen.

    Wobei der Wii-Shop-Kanal auf der Wii geschlossen wurde, also ist es dort nicht mehr auf herkömmlichem Weg möglich, Spiele wie das originale Super Mario Bros. zu erwerben. (Es gäbe wahrscheinlich die Möglichkeit, die Wii zu hacken, also die Software der Wii auf von Nintendo nicht vorgesehenem Weg zu modifizieren, um das Spiel auf der Wii abzuspielen, aber das wäre wohl nicht legal, da das Spiel nicht auf legalem Weg gekauft wurde).


    Wenn es nicht explizit eine Wii sein muss, sondern es um das originale Super Mario Bros. geht, hast du im Prinzip zumindest noch folgende weitere Optionen, um es legal zu erwerben und zu spielen:

    • Vor ein paar Jahren wurde eine Classic Mini Variante des NES veröffentlicht, welche einfach ein kleines Gerät ist, das wie ein NES aussieht und per HDMI mit einem Bildschirmgerät verbunden werden kann. Dieses enthält glaube ich 30 Spiele, darunter definitiv Super Mario Bros. Da es meines Wissens nicht mehr hergestellt wird, sind die Preise eines ungebrauchten Geräts etwas teuer, also sollte man schauen ob man dies günstig gebraucht irgendwo erhält.
    • Du könntest den Nachfolger der Wii, die Wii U, erwerben. Der eShop der Wii U ist noch online und erlaubt es, das originale Super Mario Bros. dort um 5 € zu erwerben. Ein Vorteil der Wii U wäre es, dass sie abwärtskompatibel zur Wii ist, solltest du also Wii-Discs besitzen, kannst du sie auch auf der Wii U abspielen (was bei dir aber nach meinem Verständnis nicht der Fall ist). Zusätzlich kann man natürlich noch die Wii U-eigenen Spiele kaufen sowie weitere klassische Spiele im eShop. Die Wii U wird ebenfalls nicht mehr produziert, man müsste auch nach einem günstigen Preis einer gebrauchten suchen.
    • Auch der Nintendo 3DS, Nintendos frühere tragbare Konsole, hat einen eShop, über den man das originale Super Mario Bros. erwerben kann. Beim Nintendo 3DS gab es mehrere Varianten, darunter der Nintendo 2DS, welcher einige nicht so wichtige Features des normalen 3DS streicht (z.B. die 3D-Funktion, die dem Auge ein dreidimensionales Bild vorspielt, welche aber bei Super Mario Bros. sowieso nicht genutzt wird). Den 2DS gab es neu im Set mit einem 3DS-Spiel für unter 100€, er wird aber seit kurzem glaube ich nicht mehr produziert. Ggf. solltest du auch hier nach günstigen gebrauchten Angeboten suchen. Sollte es keine günstige Classic Mini geben und das Spielen auf dem kleineren 3DS-Bildschirm nicht störend sein, wäre die Variante mit dem 2DS aber denke ich eine gute Idee.
    • Du könntest den Nachnachfolger der Wii sowie Nachfolger des Nintendo 3DS, die Nintendo Switch erwerben. Diese kann man sowohl am Fernseher als auch mobil als tragbare Konsole nutzen. Da sie die aktuelle Konsole von Nintendo ist, wird sie auch aktiv mit neuen Spielen versorgt und es sollte kein Problem sein, neue Spiele und Zubehör neu im Handel zu kaufen. Ich würde diese Variante empfehlen, wenn ihr auch Interesse an neueren Spielen habt, z.B. auch modernere neue Mario-Spiele. Da viele der Wii U-eigenen Spiele auf der Switch wiederveröffentlicht wurden, ist das Spieleangebot von modernen Spielen auf der Switch auch größer als auf der Wii U. Nur für das Spielen von Super Mario Bros. wäre allerdings der Kostenpunkt ziemlich hoch, eine Switch Lite (welche nur mobil und nicht auf dem Fernseher genutzt werden kann) erhält man neu um etwa 200€, eine normale Switch um ca. 300€. Auf der Switch erhält man Super Mario Bros. und weitere klassische NES- sowie SNES-Spiele, wenn man für das Online-Gaming-Angebot Nintendo Switch Online bezahlt, welches regulär 20€ jährlich kostet. Im Zeitraum der aktiven Mitgliedschaft hat man dann Zugriff auf diese Games.
    • Wie du schon sagst, kann man natürlich auch eine originale NES-Konsole gebraucht erwerben, sowie ein gebrauchtes originales Super Mario Bros.-Modul. Da das NES aus den 80er-Jahren stammt, muss man sich ggf. damit beschäftigen wie man dieses an ein modernes Fernsehgerät anschließt.

    Ich muss zudem sagen, dass das originale Super Mario Bros., welches aus den 80er stammt, nun auch schon relativ alt ist. Wenn man schon neuere Spiele kennt, wird einem z.B. die Grafik natürlich etwas schlicht vorkommen. Es macht aber dennoch auch heute noch Spaß und als Einstieg ins Gaming würde es wohl dennoch Freude bereiten.

    Nach Erscheinen von SMM2 ist es recht interesant, diesen Thread zu überfliegen, echt viele Punkte, die hier genannt wurden, wurden entweder bereits in Updates von SMM1, oder dann später in SMM2 und dessen Updates in irgendeiner Art und Weise adressiert. So gibt es jetzt z.B. mehrere Charaktere (wenngleich nicht mit verschiedenen Fähigkeiten), neue Settings, vertikale Level, mehr Wasser- und Lavaoptionen, Schrägen, SMB2-Elemente, Multiplayer, eigene Overworld, mehr Bosse, Scroll-Stop, große Münzen als Ersatz für Sternmünzen (auch wenn JA5s Vorschlag im Anfangsbeitrag die noch viel mehr aufwerten würden) und noch einige weitere genannte Sachen. Zugleich hat man dennoch in einigen Bereichen Limits aufrechterhalten, deren Aufhebung hier gewünscht wurde (z.B. gibt es weiterhin keine 3. Ebene) und natürlich wurden auch nicht alle konkreten Elemente die hier vorgeschlagen wurden tatsächlich 1:1 so umgesetzt.


    Dennoch zeigt dieser Thread eigentlich, dass Super Mario Maker 2 tatsächlich viele gewünschte Verbesserungen der Nutzer mit sich brachte, Nintendo hat zumindest keine Themenverfehlung begangen ;) Dennoch schade, dass Super Mario Maker 2 wohl kein Content-Update mehr bekommt.

    Es ist nun wichtig, dass sie direkten Kontakt zu jeglichen Menschen vermeidet, sofern möglich, und wichtige Beschaffungen für sie von anderen Menschen durchgeführt werden. Es ist halt ziemlich schwierig, die Ansteckung ausschließen zu können, wenn sie z.B. auf Pflege angewiesen ist und auf diese Weise dann angesteckt werden kann :(


    BTW brenley.dalia ist wahrscheinlich ein Spambot, der den Coronavirus nutzt, um Werbung in der Signatur über Casinos zu betreiben. Seine Signatur habe ich daher gesperrt.

    Da im Titel die 3DS-Version erwähnt wurde, möchte ich ergänzend darauf hinweisen, dass die nach meinen Informationen keine Amiibos unterstützt. Zusammenfassend hat also nur die Wii U-Variante von Super Mario Maker Amiibo-Unterstützung und sonst kein anderes Spiel der "Reihe".

    Dieser Level ist nicht von mir, aber nachdem er unter meinem Account hochgeladen wurde, bewerbe ich ihn hier auch. Um durchzukommen, muss man die verschiedenen Sprünge aus dem 3D World-Moveset benutzen.