Beiträge von Kamelus

    Diese Wikipedanten...kommen nicht mal auf die Idee, direkt entsprechende Seite anzuschreiben, sicherheitshalber notieren die die URV auf ihrer eigenen Seite, sonst könnte sie ja jemand bemerken...
    (interessant, dass eine IP-Adresse das gemeldet hat so btw)
    Ich werde das weiterleiten, danke für den Hinweis.

    Ich hab nur Mario Party 8 in meinem Besitz und sonst nur mal Mario Party DS gespielt, ist ne nette Spielereihe, aber auf Dauer nichts herausforderndes.
    Von den beiden hat mir Mario Party DS mehr gefallen, die Minispiele waren irgendwie witziger und es gab keinen nervigen Moderator :D.

    Mario Party 8 ist das Erste von zwei Mario Parties für die Wii (Wii Party bleibt außen vor). Das Spiel erschien 2007, neuartig im Vergleich zu den vorhergehenden Mario Party-Spielen war die Bewegungssteuerung der Wii, die in vielen Minispielen und auch auf den Spielbrettern verwendet wird.
    Den Rahmen bildet ein Karneval (Rummelplatz/Jahrmarkt würde es besser beschreiben ;)), auf dem in unterschiedlichen Pavillons die jeweiligen Spielmodi ausgewählt werden können. Zur Auswahl stehen die klassischen Minispiele, Brettspiele, die Sternen-Rallye (1-Spieler-Modus), der Extra-Pavillon (zusätzliche Minispiele, in denen auch mit Miis gespielt werden kann) und der Shop-Pavillon.
    Bei den Brettspielen, in denen die Items erstmals als Bonbons vorhanden sind, stehen folgende Bretter zur Auswahl, in denen es wie gewohnt darum geht, die meisten Sterne und Münzen zu sammeln:
    DKs Tropenthron
    Gumbas Südseesteg
    König Buu Huus Horrorhof
    Koopas Stadt der Mogule
    Shy Guys Wunderbahn
    Bowsers Stahlstern (muss freigeschaltet werden)


    Soweit der allgemeine Kram, ich habe das Spiel lange nicht mehr gespielt, entschuldigt bitte mögliche Fehler ;).
    Habt ihr das Spiel? Spielt ihr es gerne oder liegt es irgendwo verstaubt in einer Ecke? Wie findet ihr die Gesamtaufmachung, das Konzept, die Idee mit dem Rummelplatz?

    Zitat von "Fuzzy"


    Ich muss gestehen, dass ich den 2DS angesichts seiner "Fähigkeiten" gar nicht soviel günstiger im Vergleich zum normalen 3DS finde.


    Ich hab hier mal einen Vergleich der verschiedenen Handhelds (3DS, 3DS XL und 2DS) entdeckt:
    <!-- m --><a class="postlink" href="http://cdn02.nintendo-europe.com/media/downloads/systems_7/3ds/FAMILY_A4_TABLE_de.pdf">http://cdn02.nintendo-europe.com/media/ ... BLE_de.pdf</a><!-- m -->


    Okay, ist das erste Mal, dass ich das so einen direkten Vergleich sehe...hast wohl Recht.
    Dass der 2DS nur Mono-Sound hat ist tatsächlich schwach, Stereo ist doch seit Jahrzehnten Standard, oder?
    Dann lieg ich wohl mit meiner Mutmaßung etwas daneben xD

    Zitat von "Lukas"

    Unser Sozialkundelehrer hat uns gesagt, dass die SPD mit der CDU nur eine Koalition eingehen will, wenn ihr Stimmrecht dann auf 50:50 aufgeteilt wird - sprich dass die SPD genauso viel zu sagen hätte wie die CDU. Um die FDP tut's mir eigentlich wenig leid - auch wenn die gewissermaßen und der strengen Herrschaft der Union zermürbt wurde. Schwarz-Grün wäre meiner Meinung noch eine Option oder eben dann eine Minderheitsregierung der Union.


    Insgesamt hätte ich mir gewünscht, dass vielleicht noch die eine oder andere Kleinpartei es in den Bundestag geschafft hätte, um mal für frischen Wind zu sorgen. Aber ich denke mit dem Ausscheiden der Liberalen kann man durchaus zufrieden sein, nachdem die bspw. bei der NSA-Affäre nicht groß gepunktet haben :)


    Die SPD wird sich sicherlich nicht so billig einkaufen lassen wie 2005 schon einmal. Damals hat die SPD die ganze Arbeit gemacht und Merkel hat die Lorbeeren eingeheimst.
    Aber bei dem Ergebnis kann man nicht von einer Koalition auf Augenhöhe reden, die CDU spielt in einer ganz anderen Liga.
    Die FDP ist verdient raus, die Lobby- und Klientelpolitik war ja mehr als offensichtlich. Ich hoffe, dass eine neue FDP die liberale Marktlücke mit klassischen Bürgerrechtsthemen (eben sowas wie die NSA-Affäre, die die Piraten nicht nutzen können) einnehmen kann, dann wäre eine rot-gelbe oder Ampelkoalition sogar wieder realistisch und auch sinnvoll.
    Schwarz-Grün hängt von den Personen ab, denke ich. Mit Trittin ginge es nicht, mit so konservativen wie Kretschmann, Göring-Eckardt und so schon eher. Wünsche ich mir aber ehrlich gesagt nicht.
    Zwar glaube ich, dass es auf eine große Koalition hinauslaufen wird (ciao SPD!), aber ich würde es als Ober-Sozi drauf ankommen lassen und die CDU in eine Minderheitsregierung (dann wird endlich über Inhalte debattiert, da für jede Abstimmung eine neue Mehrheit gefunden werden muss, das wäre wahre Politik) schicken. Im Zweifelsfall würde ich auch Neuwahlen riskieren, auch wenn FDP und/oder wieder reinkommen sollten.
    Denn wenn Merkel die absolute Mehrheit hat kann jeder glasklar sehen, wie inkompetent sie und ihre Partei eigentlich sind - es gibt dann keine SPD oder FDP mehr, auf die die ganze Schuld zu schieben ist...

    Ja, die Apple-Fans waren auch bei mir Feindbild :D
    Ich muss gestehen, deine Endlagerung ist wesentlich eleganter als meine. Du sitzt in Ostpreußen und machst dir ein schönes Leben während ich in Venezuela Ukulele spiele xD.
    (Die Formulierung mit "die Internationale auf der Ukulele spielen" find ich übrigens so legendär :D :D)

    Es ist lustig, da mal alternative Antworten abzugeben um die anderen Sachen auch mal zu lesen, der Test ist echt klasse :D.
    [hide]

    [/hide]

    Zitat von "MartinMario"


    PS: Ähnlichkeiten der Wortwahl im Vergleich zu anderen Threads sind nicht ausgeschlossen ;)


    Oh man. :'D
    Aber danke, dass du den Thread aufgemacht hast. Wollte dich eig. bei Gelegenheit anschreiben, dass du das machen könntest. ;)


    In Deutschland wird die österreichische Politik weitestgehend ignoriert, bis auf Jörg Haiders Unfall weiß man so gut wie nichts über die Politik unserer Nachbarn. Korrigiert mich daher bitte bei falschen Aussagen.
    So wie Spiegel Online berichtet hat, ist das Problem in Österreich die enorme Korruption, die unter der fast immer regierenden großen Koalition mühelos gedeihen kann. Das scheint so für mich der Grund zu sein, wieso rechtspopulistische Parteien wie FPÖ (die mit 20% meines Erachtens viel mehr Stimmen bekommen haben muss, als sie eigentlich Stammwähler hätte) und Team Stronach so großen Zulauf haben. Das dürfte wohl zu großem Druck von rechts führen, in europapolitisch so wichtigen Zeiten wie gerade wohl eher ungünstig.
    Ansonsten, die Volksparteien werden wohl immer unbeliebter, was bei Dauerregierung aber verständlich ist. Die Grünen können zulegen, aber scheinbar nicht besonders stark. Was ich interessant finde ist, dass es in Österreich bisher scheinbar keine liberale Partei gab, dass die NEOS es auf Anhieb ins Parlament geschafft haben wundert mich etwas, aber dazu fehlt mir wie gesagt die innenpolitische Kenntnis.
    Das BZÖ war doch der FPÖ-Ableger, der in Richtung Wirtschaftsliberalismus/Neoliberalismus geschielt hat, oder?

    Stelle dir vor, du wärst an die Macht gekommen. Angela Merkel liegt angekettet in der Kantine vom Kanzleramt, Peer Steinbrück ist dein Hofnarr, Claudia Roth wurde ins Altenheim abgeschoben und du bist der neue Herrscher über Deutschland. Das Volk liebt dich, doch wie lange wirst du dich mit deinem Regierungsstil halten können? In welche Richtung wird deine Diktatur gehen?
    Finde das in diesem satirischen Test heraus, wie viel Diktator in dir steckt.
    Ihr könnt gerne euer Ergebnis hier teilen :).
    Viel Spaß :D.
    <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.diktatorcheck.de/">http://www.diktatorcheck.de/</a><!-- m -->


    PS: Der Test ist nicht deutschlandbezogen - auch unsere Österreicher, Schweizer, Liechtensteiner und was wir sonst so haben kann den Test problemlos machen und drüber lachen ;).

    Ist glaube ich eine Reaktion auf die Befürchtung von Eltern, der 3D-Effekt wäre nicht gut für ihre Kinder, weshalb sie die Finger davon gelassen haben. Ich selbst kann 3D-Effekte nicht so gut erkennen, aber Probleme mit dem 3DS (beim Testspielen im Media Markt xD) hatte ich keine.
    Ich glaube nicht, dass das der Riesenerfolg wird, aber vielleicht kann ja der ein oder andere dafür begeistert werden, der gerne die 3DS-Spiele spielen würde, aber nicht den teureren Original-3DS will, da er auf den Effekt verzichten kann.

    Am Freitag habe ich im Kino den Film "Lost Place" gesehen, laut Wikipedia ein Mystery-Thriller, hat auch den Jugendbandenkram mit drin.
    Die einzige Motivation, mir einen deutschen Mystery-Film anzuschauen war, dass er teilweise direkt in meiner Nähe gedreht wurde und auch hier spielt.
    Es geht um eine Gruppe Jugendlicher, die mehr oder weniger unfreiwillig zu Augen bekommt, wie die USA einst im kalten Krieg mit elektromagnetischen Wellen zwecks Zerstörung des Feindes experimentiert haben und die Anlagen im Pfälzer Wald nach wie vor eingeschaltet haben. Will nicht zu viel zu erzählen, die Story ist wenn man so will ganz in Ordnung, wenn auch übertrieben, aber das ist bei einem Film dieses Genres logisch ;).
    Insgesamt ist es vielleicht der beste deutsche Film, den ich jemals gesehen habe, was aber nichts zu bedeuten hat - im Allgemeinen halte ich nicht viel vom deutschen Kino. Story wie gesagt okay, Schauspielleistung mittelmäßig (von den Schauspielern war mir nur Josefine Preuß vom Hörensagen bekannt), Effekte so lala.
    Falls jemand sich für Verschwörungstheorien, Kitsch und den Pfälzer Wald interessiert kann er sich mal den Film anschauen, ansonsten kann man gut drauf verzichten.

    Zeit, dass auch darüber mal ein Thread erstellt wird xD


    Am 22. September hat Deutschland zum 18. Mal den Bundestag gewählt, der oft als langweilig empfundene Wahlkampf beschäftigte sich kaum um Inhalte, Nebenerscheinungen wie Merkels Halskette und Steinbrücks Stinkefinger blieben viel mehr als die Themen hängen.
    Die Wahl endete in einer überraschenden, wenn auch schwierigen Situation.
    Gewinner sind eindeutig die Unionsparteien, die 41,5% erreichten und nur weitere 5 Sitze zur absoluten Mehrheit gebraucht hätten. Sie holten 7,7 Prozentpunkte mehr als noch 2009.
    Die SPD erreichte mit 25,7% ein nur wenig stärkeres Ergebnis als bei ihrem historischen Tief 2009 (23%).
    Die Linkspartei kommt auf 8,6% (-3,3%), Bündnis 90/Die Grünen auf 8,4% (-2,3%).
    Aus dem Bundestag flog die FDP, 2009 noch bei 14,6% der Stimmen, 2013 scheiterten die Liberalen mit 4,8% an der Fünfprozenthürde.
    Erstmals angetreten ist die Alternative für Deutschland (AfD), die mit 4,7% den Einzug ins Parlament nicht erreichte, dennoch einen Achtungserfolg erzielte.


    Jetzt geht es darum, eine Koalition zu finden - was nicht einfach ist.
    Eine rot-rot-grüne Koalition mit knapper Mehrheit wurde von SPD und Grünen von vornherein ausgeschlossen, auch eine Minderheitsregierung der CDU unter Tolerierung von SPD oder Grünen scheint unwahrscheinlich. Übrig bleiben eine große Koalition, die jedoch in ihrer Übermacht im Parlament wohl jegliche politische Debatte unterdrücken würde und schwarz-grün, ein Bündnis, das es bisher noch nicht auf Bundesebene gab.


    Wie seht ihr das - findet ihr das Ergebnis gut oder schlecht? Hättet ihr erwartet, dass sowohl FDP als auch AfD nicht in den Bundestag kommen? Welche Parteien werden eurer Meinung nach ein Bündnis schließen?

    Nintendo hat gestern angekündigt, dass Donkey Kong Country: Tropical Freeze und Mario Party: Tropical Island erst 2014 erscheinen werden. In Nordamerika soll Donkey Kong bereit im Februar 2014 erscheinen, für Europa gab es keine weitere Eingrenzungen. Neue Informationen gab es jedoch nicht, dies möchte Nintendo später nachholen.