Beiträge von Antiheld

    Ich war ja schon immer ein größerer Fan der 2D Marios und fand 3D World daher bis jetzt als bestes 3D Mario, da ich mit dem klassichen 3D Gameplay nichts anfangen kann. Das war hier ganz anders. Odyssey war wirlkich phänomenal. Bis auf die Ballonjagd (die habe ich nur kurz gespielt) und ein paar neue Kostüme habe ich es zu 100% beendet. So viel Spaß hatte ich noch nie mit einem 3D Mario.


    Es freut mich, dass das Spiel auch bei den Verkäufen passend abschneidet. Das am besten verkaufteste 3D Mario ist Galaxy mit 12,7 Millionen, gefolgt von Mario 64 mit 11,9 Millionen. Odyssey hat Stand Juni 2018 schon 11,1 Millionen verkaufte Einheiten und wird spätestens nach dem Weihnachtsgeschäft das wohl am besten verkaufteste 3D Mario sein. Parallel dazu ist Breath of the Wild ja das erfolgreichste Zelda. Hoffentlich schließen Pokémon, Metroid und Fire Emblem in Sachen Erfolg und Innovation an diese Spiele an.

    Bei Nintendo-Konsolen schlage ich früher oder später immer zu. Ich habe sie mir im Januar 2018 gekauft sprich im ersten Jahr der Konsole. Das lag am Hybrid-Faktor der Konsole. Ich habe die letzten Jahre fast nur auf dem 3DS gezockt weil ich am meisten dazu komme mal Zuhause zwischendurch oder eben auf dem Arbeitsweg zu zocken. Von daher bedeutet die Switch für mich Spiele in Konsolenqualität für unterwegs, genau das was ich will.

    Retail:

    Axiom Verge

    Darkest Dungeon

    Fifa 18

    Okami HD (Japan-Import)

    Mario Kart 8 Deluxe

    Puyo Puyo Tetris

    Super Mario Odyssey

    The Binding of Isaac: Afterbirth

    The Legend of Zelda: Breath of the Wild

    Thimbleweed Park (Limited Run Games)

    Wonder Boy: The Dragon's Trap


    Digital:

    Bastion

    Bloodstained: Curse of the Moon

    Stardey Valley

    The Way: Remastered


    Hinzu kommt noch Bloodstained Ritual of the Night welches ich als Kickstarter-Unterstützer schon vorbestellt habe.

    Hallo,


    hier möchte ich euch mal ein Projekt von mir vorstellen. Ich schreibe für verschiedene Seite über Videospiele und Popkultur. So bin ich zum Beispiel Gastautor für pressakey.com und schreibe dort Artikel wie zum Beispiel über meinen Besuch bei Nintendo in Frankfurt auf dem Post E3-Event wo ich im Juli bereits unter anderem Pokémon Let's Go oder Starlink gespielt habe (LINK).


    Weiterhin schreibe ich nun auch wieder öfter auf ntower.de User-Artikel. So habe ich nun ganz frisch die Reihe "Port Report" ins Leben gerufen wo ich berichte wie gut Switch-Spiele denn portiert wurden (LINK).


    Um all meinen Output zu bündeln habe ich mir nun auch einen Twitter-Account zugelegt (LINK). Auf diesem Account bündele ich all meine Berichte und schreibe auch so über Popkultur und vor allem über Videospiele. Wer Nintendo, Indie- und Retrospiele mag wird da sicherlich sehr gut unterhalten sein.


    Da jeder Anfang sehr schwer ist brauche ich vor allem da sehr viel Unterstützung und bitte euch mir bei Twitter zu folgen und mir gerne Feedback zu geben.


    Daher folgt mir bitte bei Twitter und gebt mir hier Feedback :)


    Viele Grüße

    Jetzt ist es bestätigt, das Spielt kommt tatsächlich.


    Semako Auch wenn Leute die NSMB-Spiele generell kritisieren ist das immer nur die vokale Minderheit der Internet-Nerds in Foren und Kommentarspalten. Wichtig sind die Verkäufe und da verkaufen Galaxy 1 und zwei zusammen nicht mal 20 Millionen Spiele, NSMB Wii aber über 30 Millionen und dabei ist es so viel günstiger in der Produktion. Warum? Alle die Menschen die Galaxy 1 abfeiern kaufen trotzdem NSMB auch wenn sie nicht so enthusiastisch über NSMB sind wie bei Galaxy.


    Es gibt aber viele NSMB-Käufer die keine 3D Jump and Runs kaufen und daher kommt die Reihe trotz Kritik insgesamt bei den Verkäufen besser an.


    Ich bin übrigens froh, dass so gut wie alles der Wii U geportet wird. Auf der Wii U bin ich oft nicht dazu gekommen es zu spielen und auf der Switch kann ich das unterwegs machen. Daher werde ich mir NSMBU Deluxe auch holen.

    Meines war das Forum von Giga.de. Das muss so um 2002/2003 gewesen sein. Das Forum wurde offiziell diesen April abgeschaltet.


    Das Forum war das offizielle Forum auf der Webseite von Giga bzw. Giga Games. Es hatte Mitte der 2000er teilweise über 1.000.000 Nutzer und war einer der großen Treffpunkte für Videospiele und Multimedia bevor es Social Media etc. gab. Dutzende Relaunches von Giga.de und die Absetzung des Fernsehsenders haben auch das Forum betroffen, sodass es schon seit Jahren nicht mehr das Forum war in das ich mich früher angemeldet habe. Schade.

    Ich bin großer Game of Thrones-Fan.

    Die Serie habe ich schon mehrmals gesehen, ich habe auch alle Bücher gelesen und höre Fan-Podcasts und Youtube-Videos mit Fan-Theorien und spiele ab und zu das Brettspiel.


    Von der letzten Staffel erwarte ich nicht so viel, weil ich als Buch-Fan schon gemerkt habe, dass die Serie ab Staffel 5 - dem Zeitpunkt als sie angefangen hat stark von den Büchern abzuweichen - angefangen hat immer schlechter zu werden. Das gipfelte in Staffel 7. Ich freue mich auf die Staffel und werde sie auch gerne schauen, aber eigentlich warte ich auf die nächsten Bücher.

    Erst einmal zum Bild: Regulär lässt sich die Konsole an jedem Fernseher mit RBG anschließen. Dass neuere Fernseher nicht darauf ausgelegt sind die Anschlussmöglichkeiten und Auflösungen alter Konsolen zu verwenden, macht zwar das Bild nicht gerade besser, aber die Grafik ist sowieso grottig, da macht da sowieso keinen Unterschied. Trotzdem wirst du ein besseres Erlebnis haben wenn du dir eine alte Röhre kaufst und das N64 da anschliest.


    Wenn du bereit bist mehr Geld zu investieren und die Fähigkeit hast selbst Moddings auszuführen (oder für eine gemoddete Konsole zu bezahlen), dann kannst du mit Mods und extra Hardware sogar mehr aus dem Bild deines N64 herausholen.



    Worauf sie in dem Video nicht so sehr eingegangen sind ist inoffizielle Emulation. Wenn du deine originalen Cartridges entweder ausliest und dir deine eigenen Roms erstellst oder direkt mit diesen am PC spielst (mit dem Retrode + Adapter möglich) ist das auch vollkommen legal. Für die gängigen Spiele gibt es sogenannte "Texture Packs" die wie der Name es schon sagt neue Texturen sind. Damit kann man so viel mehr herausholen als es auf einer originalen Konsole möglich wäre.


    Davon abgesehen: Ich finde nicht, dass sich das N64 heute noch lohnt. Sehr viele Spiele sind nicht nur grafisch sondern auch spielerisch sehr schlecht gealtert, da lohnt sich das nachholen höchstens aus historischem Interesse aber nicht wirklich aus Gründen des Spielspasses, egal wie gut die Spiele für die damalige Zeit waren (Smash oder Goldeneye zum Beispiel). Bei den Multiplattform-Spielen (Tony Hawk, Resident Evil 2...) ist die Playstation-Version technisch immer besser und weitaus günstiger zu haben. Dann bleiben nur noch wenige Titel übrig. Die von Nintendo kannst du fast alle auf der Virtual Console spielen. Viele gibt es zusätzlich in besseren Versionen als Remake (beide Zeldas, Star Fox, Super Mario 64) Mit einem Adapter sogar mit dem originalen Controller und zumindest mit besserem Bild auf der Virtual Console als wenn du das N64 normal anschließt. Die Rare-Spiele sind das einzige was fehlen könnte. Wenn du aber eine Xbox One besitzt reicht da der Kauf der Rare-Collection. Machst du das nicht, musst du bedenken, dass manche Spiele sehr teuer sind (Conker bekommst du zum Beispiel nicht unter 100€). Ich würde mich daher auf die Virtual Console begnügen.

    Spekulationen deuten auf 250€ - 300€ etwa, aber mir erscheint das irgendwie ziemlich wenig ^^

    So wie ich das aktuell so verfolge hört man oft, dass es maximal 250$ werden und teilweise sogar nur 150$. Das ist auch eigentlich nicht zu wenig. Dass Nintendo jetzt so extrem eng mit Nvidia zusammen arbeitet und ja als CPU einen Chip einkauft, der auf dem Tegra X1-Chip basiert senkt die Kosten extrem. Die Entwicklung des Chips musste Nintendo nicht zahlen, da Nintendo praktisch den Chip selbst bei Nvidia kauft. Weiterhin ist dieser Chip und die generelle Architektur der Switch ja eher mit Tablets zu vergleichen und die sind in der Produktion auch sehr günstig. Dann fallen noch mal die erheblichen Kosten für ein Disk-Laufwerk weg (die sind mit Laser etc. sehr teuer und kosten bei Blu-Ray noch Lizenzgebühren) und die Kosten einer Festplatte gibt es auch nicht, da das Gerät ja nur den geringen internen Speicher hat, der mit einer SD-Karte erweitert werden kann.
    Das Gerät hat also Hardware verbaut, die Weiterentwicklungen von Chips sind, die bei Nvidia-Geräten vor ca. einem Jahr aktuell waren und dort von denen selbst für 250€ mit deren Shield-Tablet verkauft wurde. Da das keine komplett neuen Entwicklungen und nur Updates sind, sind die Kosten noch einmal gesenkt und weiterhin hat Nintendo natürlich weitaus höhere Verkaufszahlen, weswegen man den Stückpreis senken kann. Man bedenkt, dass alle anderen Hersteller ihre Konsolen immer mit Verlust verkaufen und Nintendo es bei der Wii U selbst gemacht hat. Wenn man mit der Switch wieder bei dem Verkauf der Hardware auf 0 kommen oder einen geringen Gewinn machen will, kann man das Gerät locker für 250€ mit Dock und einem Spiel im Bundle raushauen.

    Ich informiere mich halt vorher gut genug über die Spiele, die ich mir kaufe, sodass ich nur selten enttäuscht werde, bei Videospielen allgemein und Mario generell. Was mich aber enttäuscht hat waren Wario Land II und Wario Land III für den Game Boy Color. Teil 1 und 4 fand ich immer super, daher wollte ich die anderen beiden nachholen. Irgendwie bin ich jedoch mit denen nie warm geworden. Wario Land für den Virtual Boy und Wario Land Shake It fand ich beide richtig schön. Daher stechen die beiden Titel wirklich negativ für mich heraus und haben mich enttäuscht.

    Letztens habe ich Wind Waker geschenkt bekommen. Ich bin immer noch nicht mit Deus Ex fertig und habe Zombi U noch nicht einmal eingelegt und komme nicht mit Pokémon voran. Wenn ich doch nur mehr Zeit hätte.^^

    Nintendo kommt aus Japan und der Großteil der japanischen Firmen kam mal aus Japan. Die anderen großen japanischen Videospielhersteller sind Konami, Capcom und SEGA. Alle haben zwar noch die ein oder andere große Videospielmarke, jedoch sind die Firmen viel kleiner und unbedeutender als sie das früher waren. Von Tecmo und NamcoBandai gar nicht zu reden. Sony ist zwar japanisch, aber der Großteil der großen Sony-Spiele kam schon immer aus dem Westen, da Studios wie Sony Santa Monica oder vor allem Naughty Dog westliche Entwickler sind. Squar Enix hat zwar natürlich noch Final Fantasy und Dragon Quest als Flagschiffe, jedoch ist der Rest der Japano-Titel auch eher klein. Deren richtig große Marken sind Tomb Raider, Hitman, Deus Ex... und somit auch alles westlich. Die richtig großen Fische sind jedoch Rockstar/Take Two, Ubisoft, EA und Activision Blizzard mit Spielen wie Assassins Creed, Fifa, Call of Duty, GTA...


    Genug kluggeschissen, zurück zum Thema. Ich finde es natürlich schade, wenn Sachen nicht kommen, die ich gerne spielen würde. Jedoch wird das gerade durch digitale Downloads immer weniger, da es günstige Vertriebswege gibt für Spiele, die im Westen nicht so gut laufen. Auch gut finde ich es, wenn eine Konsole Region Free ist, damit man dann importieren kann, denn selbst japanische Titel haben ja oft zumindest englische Texte.
    Dass lokalisiert wird ist klar, denn oft versteht man die Kultur nicht. Dass es oft nur englisch ist, ist mir persönlich egal. Das bevorzuge ich sowieso.

    ZombiU ist nun auch dabei, da ich es sehr günstig bekommen habe. Da ich immer noch nicht mit Deus Ex fertig bin und ich nun auch Pokémon Mond habe, werde ich wohl nicht zum anzocken kommen.

    Ich fand das Spiel great. Und hatte eigentlich keine Probleme damit. Aber ich kann schon verstehen warum nicht viele von diesem Spiel begeistert ist. Denn es ist wirklich kein 3D Mario der jeder möchte.

    Naja ob "Jeder" ein 3D Mario in der Formel wie Galaxy und Co. will halte ich für fragwürdig. Klar hört man in Foren und anderen Communities, die voll mit Nintendo-Fans sind immer wieder den Ruf nach so einem Game. Da sich aber sowohl die Super Mario World-Teile als auch 3D Land und 3D World prozentual viel besser verkaufen als zum Beispiel Galaxy scheint es so zu sein, als hätte die klassische Formel mehr Fans.
    Ich denke einfach, dass fast alle Leute, die ein richtiges 3D Mario einem New Super Mario Bros. oder einem 3D World vorziehen, trotzdem diese Spiele spielen. Umgekehrt gibt es aber Leute, die mit der anderen Formel nicht so viel abgewinnen können, aber trotzdem die alte mögen.

    So ich habe mir jetzt Pokémon Mond gekauft. Da ich aktuell nicht so viel zum zocken komme, habe ich erst ca. zwei Stunden gespielt und kann mir daher kein richtiges Urteil erlauben. Ich finde es jedoch super, dass Pokémon Sonne und Mond noch einen Schritt mehr in die Richtung eines richtigen 3D Pokémon gegangen sind.


    Das eine Sterne-Edition kommen soll finde ich super. Sie kommt ja gerüchteweise nicht zum Release von Switch, da hoffe ich natürlich, dass sie weitaus mehr als nur die Grafik aufpolieren und eine Menge mehr Content einbauen.

    Gekauft wird die Konsole auf jeden Fall. Wann weiß ich noch nicht, ich bin da nicht sehr dogmatisch, dass ich eine Konsole direkt zum Release haben muss oder dass ich zwanghaft 2 Jahre warte. Es kommt darauf an, wie viel ich sonst noch so auf anderen Plattformen zu spielen habe, ob der aktuelle Preis der Konsole für mich in Ordnung ist und wie viele Spiele die Konsole für mich bietet. Da ich sonst noch so viel zu spielen habe und der Release von Konsolen ja generell eher mau ist, wird es sehr wahrscheinlich nicht der Releasezeitraum sein.