Beiträge von Hedwig von Redern

    Ich fand Sport unnötig, denn wer unsportlich ist, hat meiner Meinung nach außer einer schlechten Sportnote nicht wirklich etwas von zwei Schulstunden Sport pro Woche.


    Auch Fächer wie Werken und Textil mochte ich nicht, weil ich es einfach nicht kann. Kunst ging halbwegs, aber das lag glaube ich daran, dass wir da meistens sehr großzügige Lehrer hatten.


    In meiner Ausbildung fand ich im 2. Ausbildungsjahr Politik unnötig, weil ich mit der Art des Lehrers, zu unterrichten, nicht klargekommen bin, im 3. Ausbildungsjahr mit einer anderen Lehrerin sah das ganz anders aus...

    Ich weiß, dass dieser Thread etwas spät kommt, aber ich erstelle ihn trotzdem mal, denn bis Dezember habe ich wieder vergessen, dass ich das vorhatte. :D


    Bekommen habe ich:

    - Nintendo Classic Mini SNES

    - 2 Bücher

    - einen Mario-Wecker

    - 1 Vorrat Notizzettel

    - und eine batteriebetriebene, leuchtende Tafel, deren Buchstaben man austauschen kann


    Verschenkt habe ich nur Glückwunschkarten und zwei Glücksschweinchen. Plätzchen gebacken habe ich dieses mal nicht, weil meine Mutter Angst vor Salmonellen in Eiern hatte.

    Ein richtiges Hass-Spielbrett habe ich nicht, aber in Mario Party 5 mag ich den Regenbogen-Traum nicht besonders, weil man da immer Münzen ausgeben muss, um von einem Teil des Spielbretts aufs andere zu kommen.

    Barbara und Bart-omb sind meine Lieblingspartner. Grund: Meiner Meinung nach verfügen die beiden über die besten Attacken und sie können mit ihren stärksten Angriffen auch mehreren Gegnern mit nur einem Angriff viel Schaden zufügen. :)


    Für einen entscheiden kann ich mich da aber nicht, da Barbaras Angriffe sich nicht gegen brennende Gegner eignen, Bart-ombs Power-Bombe aber mehr BP kostet als Barbaras Feuerzauber.

    Klar habe ich den Duellkerker geschafft, wobei ich als Partner zwischen Barbara und Bart-omb gewechselt habe und mich oft mit Superfit geheilt habe. Lohviata war zwar nicht leicht zu besiegen, aber Smithy in Super Mario RPG fand ich trotz des höchsten Levels dort viel schwerer...


    Ganz wichtig: Tragt Orden wie Protektor (normal und P) und Zapper, damit ihr vor Vergiftung geschützt seid und euch die Fuzzys/Wiesen-Fuzzys und Swoopulas/Swooperatus nicht aussaugen können. ;) Auch Stachelschild und Eis-Power sind sehr wichtig, damit Mario jeden Gegner mit einem Sprung angreifen kann, ohne selbst Schaden zu erleiden.

    Ich habe das Spiel inzwischen durch und finde es super.


    Mir ist aufgefallen, dass es mehr als eine Ähnlichkeit zur Donkey Kong Country-Serie gibt, was ich ebenfalls sehr gut finde, wobei ich aber nicht weiß, ob die Ähnlichkeiten Zufall oder Absicht sind. Mir sind folgende Ähnlichkeiten aufgefallen:


    - Die Gegner "Guerilla" und "Chained Kong" sind Kongs und erinnern mich an Donkey Kong sowie an Funky und Swanky Kong. Dass ihre Angriffe aus dem Arcadespiel Donkey Kong stammen, wusste ich ebenfalls schon.

    - In der Mine in Moleville ist es möglich, mit einer Lore zu fahren, was ich ebenfalls aus Donkey Kong Country kenne. Die einzigen Unterschiede sind eigentlich nur, dass man in Super Mario RPG statt Bananen Münzen und Pilze sammelt und mit der Lore nicht von Hindernissen oder Gegnern getroffen werden oder in Abgründe fallen kann.

    - Die Wege auf der Weltkarte werden durch Punkte dargestellt, was in Donkey Kong Country ebenfalls der Fall ist.

    - In Super Mario RPG gibt es zwei Bienen-Gegner namens "Buzzer" und "Stinger". Buzzer ist gelb, Stinger orange/rot, genauso wie die Wespe "Zinger" aus den Donkey Kong-Spielen. Außerdem ist die orange/rote Biene Stinger stärker als die gelbe Biene Buzzer und in den Donkey Kong-Spielen können die Kongs den gelben Zinger mit einem Fass oder einem Tierischen Freund besiegen, während in Donkey Kong Country der orange und in Donkey Kong Country 2 der rote Zinger unverwundbar ist.

    - Sogar Stingers Name ähnelt sehr dem von Zinger. Außerdem hat Buzzer einen sehr ähnlichen Namen wie Buzz, Zingers Vertretung in Donkey Kong Country 3. Dort sind übrigens rote Buzz viel schwerer zu besiegen als grüne.

    - Des Weiteren bewerfen Buzzer und Stinger bei einem Angriff ihr Opfer mit Stacheln, ähnlich wie in Donkey Kong Country 2 der Boss König Zinger.

    - Die Seestern-Gegner Starslap und Zeostar ähneln zwar dem Item "Stern", das die Charaktere in den Mario-Spielen unverwundbar macht, erinnern mich aber auch an Shuri, einen Seestern-Gegner aus Donkey Kong Country 2.

    - Es gibt ein Donkey Kong-Minispiel in Bowsers Festung.

    Ich habe meinen Traumberuf als Übersetzer in Leichte Sprache bereits gefunden, in letzter Zeit spukt mir aber irgendwie die Idee im Kopf herum, Theologe zu werden. Aber da bleibt es wohl bei dem Gedanken...

    Ich habe zwar mit der Sache eigentlich nichts zu tun und habe sowohl den alten Mariochat als auch die Super Mario Gallery in den letzten Jahren ganz vergessen, aber wenn es okay ist, möchte ich trotzdem eine kurze Antwort geben.


    Wegen dem Mariochat: Da alle dort verfassten Beiträge sowieso in unserem Forum zu finden sind, macht es meiner Meinung nach keinen Sinn, ihn zu behalten, also wäre ich für eine Löschung. Die Super Mario Gallery habe ich mir eben kurz angeschaut und da diese anscheinend seit 2015 nicht mehr aktualisiert wird (wenn ich das richtig sehe), lautet meine Antwort: Beides kann gelöscht werden.