Beiträge von Geilsun 2.0

    Ein Untergrund-Stadtlevel könnte man ja auch mit dem Kanalisation-Thema aus NSMB (Wüste glaube ich) kombinieren.

    Kanalisation ist schon eine sehr gute Idee!

    Oder U-Bahn Stationen, wo Züge (hoffentlich ohne Verspätungen) im Hintergrund fahren und man ab einem Punkt im Level nach dem Checkpoint auf den Schienen weiter muss und als Hindernis wird man von einem Zug verfolgt, der natürlich ein Instand-Death ist!

    Oder es kommen auf den Schienen Gegnern auf Loren oder Weichen einen entgegen.

    Man könnte es sogar so machen, dass man immer einen Aktionsblock oder Schalter betätigen muss, um den Zug per Weiche umzuleiten und so der Gefahr zu umgehen!


    Ich finde die Gebirgs und Wolkenwelt könnte man gut zu einer gesamten Welt machen!

    Man fängt unten im Tal an und mit jedem Level wird es höher. Nach dem Turm oder halt der Zwischen-Burg durchbricht man dann komplett die Wolkendecke, man sieht aber immer noch einzelne Berge aus der Wolkendecke rausragen!

    Außerdem könnte man außerdem die meisten Level davon zu Gletschern machen!

    So hätte man ungefähr 3 Welten zum Preis von einer!

    Gebirge, Eis in Form von Gletschern in der Mitte der Welt und Wolken-Areale!

    Das ist mehr Abwechslung in den Leveln als Bros. U in 3 Welten! ;-3

    Dazu könnte man auch in dem Wolken-Areal der Welt auch Gewitter-Level einbauen, wo man Gewitterwolken ausweichen muss und Blitze im Vorder- und Hintergrund enstehen, dazu noch Blitzlichteffekte, wo der komplette Bildschirm für eine Sekunde komplett weiß wird.

    Mein Vorschlag für das nächste NSMB:


    Individuelle Bossgegner am Ende jeder Welt, die auch zum Level-Thema. Z.B. Audrey im Urwald-Gebiet. Man sieht außerdem tropische Wasserfälle im Hintergrund, Riesen-Gegner und der Wald ist so verdichtet, dass Bäume sogar die Sicht versperren. Außerdem ist in einem Level sogar ein Sturm, wo man im Teilen des Hintergrunds sogar den Wirbelsturm sehen kann, es fliegen als Hindernisse Äste in der Luft, die Mario verletzen und man kann sogar manchmal Feisthörnchen in den Baumkronen oder dünne Bäume, die sich bereits zur Seite neigen. Außerdem versperren abfallende Blätter im Vordergrund die Sicht zusammen mit leichten Regen-Effekt.


    Eine andere Welt ist eine Großstadt. Dort muss man in einem Level eine Baustelle überstehen und von Kran zu Kran rüber. Manchmal kann man sich an rumliegenden Ketten festhalten um zu springen. Hauptgegner werden Rocky Schraubenschlüssel und Hammer-Bruder sein und Kettenhunde, die an den Kranen hängen oder generell von oben hängen.

    Ein anderes Level ist eine Fabrik, wo man auch mit den toxischen lila Gift in Berührung kommen kann. Bottiche im Hintergrund füllen das Gift in die Schluchten des Areals und versperren Mario so den Weg. Hier gibt es außerdem eine lila Gift-Version der Feuerschlange oder auch radioaktive Gumbas, sie sehen genauso aus wie Hyper-Gumbas, die deutlich flotter sind und grün aufleuchten.

    Diese radioaktiven Gegner werden im zweiten Level der Fabrik für zusätzliches Licht sorgen, weswegen es auch Nachteile haben kann, sie zu besiegen, denn so kann Mario weniger sehen!


    Das letzte Level der Koopa-Großstadt wäre dann wie Bowsers großer Turm in 3D World, wo man auf der Spitze den Boss besiegen muss, z.B. ein radioaktiver Donkey Kong, der durch die radioaktiven Experimente an ihn verrückt geworden ist und randaliert. Dann könnte man Teile aus dem ersten Donkey Kong wieder in eine modernes Kulisse zeigen!

    Könnte sein :D


    Aber die Fahrer kamen (leider) nicht so, stattdessen wurden wir mit zwei weiteren Marios und Peaches beglückt...

    Ja, was mal wieder total lame und uninteressant war.

    Stellt euch mal vor Smash 4 hätte als DLC-Charaktere weitere Marios oder Echo-Fighter dazu bekommen...

    Nix Ryu oder Bayonetta, dafür Doktor Luigi und Miss Game & Watch.

    Oder wir werden ganz Crazy Hand und lassen den jungen Link wieder ins Spiel, was dann drei Links in einem Spiel sind!

    Ultimate verschone ich mit der Häme, da dort ja wirklich ALLE Kämpfer zurückgekehrt sind!

    Jetzt endlich mal wieder ein Edit!


    Boss: Morton Koopa Jr.

    Spiel: New Super Mario Bros. 2


    Das Konzept von dem Kampf finde ich sehr interessant, eine der besseren Bosskämpfe im Spiel gäbe es da nur nicht ein kleines Problem...

    DER KAMPF FUNKTIONIERT NICHT!!!


    Durch das Design des Areals kann man Mortons Panzer-Rutscher super leicht ausweichen, indem man nur auf die andere Seite der Arena geht. Außerdem kann man sich sofort wieder in Position setzen, um ihn direkt wieder zu treffen, sobald er aus der Röhre wieder raus kommt!

    Dazu muss er seine Angriffe viel zu lang aufladen, was ihn kaum Zeit genug gibt überhaupt anzugreifen, da er nach dem ersten Schlag eigentlich schon verloren hat, wenn der Spieler Mortons Arena und Langsamkeit für sich nutzt.

    Ganz ehrlich, ich weiß nicht einmal, ob er beim dritten Leben überhaupt noch schwerer wird, da er sofort wieder den letzten Treffer einstecken muss.

    Außerdem ist die Arena viel zu klein für das Konzept des Kampfes. Was bringt es die Stachelkugeln los zu lassen, wenn sie sowieso nur gefühlt zwei Meter runter müssen.


    Mein Vorschlag zum verbessern:

    • Die Arena wird vertikal verdoppelt oder verdreifacht.
    • Morton braucht nicht so lange zum Angreifen.
    • Die Plattformen an den Seiten werden in den Kampf integriert.

    Durch die erhöhte Arena kann Morton trotzdem auf seinen Podest bleiben, doch er kann wie Hammer-Brüder durch feste Böden durchspringen wenn Mario zu nahe kommt. Dann springt er auf die zweite, mittlere Plattform und macht außerdem einen Stampfer, der Mario paralysiert, weswegen er vielleicht von den Stahlkugeln getroffen wird.

    Erst wenn er ganz oben auf der dritten Plattform ist, kann man ihn attackieren, davor rettet er sich immer eine Etage höher.

    So macht auch sein Rutscher und die Stachelkugeln mehr Sinn, da sie eine längere Strecke zurücklegen müssen, um unten anzukommen!

    Nach seinem ersten Leben kommt er wieder auf die erste mittlere Plattform.

    Doch bei seinem Stampfer diesmal bekommen die Böden auf der Seite Schräglage, wie normalerweise im Kampf, doch diese nimmt mit jedem Stockwerk der Arena zu, was die Kugeln unberechenbar vom Flug macht.

    Beim dritten Leben bewegen sich die seitlichen Plattformen außerdem in regelmäßigen Abständen in gerade und schräge Lage und Morton setzt die Kugeln deutlich schneller ab.


    Im Kampf wechselt er immer wieder die Seite, damit eine links und eine rechts runter kommt. In seiner letzten Phase macht er es aber durch seine Schnelligkeit deutlich mehr zufällig, ob er nun eine oder gleich zwei auf die eine Seite losschickt!

    Mir würde es reichen, wenn man endlich mal von diesen sich immer wieder wiederholenden Welten loslöst!

    Immer die gleichen Welten in immer der fast selben Reihenfolge!

    Gras -> Wüste -> Wasser/Eis -> Eis/Wasser -> Urwald -> Gebirge -> Wolkenwelt -> Lavawelt...

    Das geht irgendwann nur noch auf die Nerven und macht die Spiele gefühlt schlechter als sie sind!


    Wie wäre es mit einer Großstadt wie New Donk City, eine Fabrik wo Smithy der Boss der Welt ist oder wir mixen Level Themes zusammen wie Odyssey, eine Wüste mit Eiskristallen!

    Gerade Galaxy und Odyssey zeigen so viele interessanten Welten und Level!


    Auch eine Oberwelt zum Erkunden wie in 3D World würde sich super anbieten, stattdessen kann man immer noch nur stumpf von Level zu Level laufen, statt das Areal besser zu erkunden!


    Auch wird es endlich mal wieder Zeit für einen besonderen Stil des Spiels. Die malerische Optik vom NSMBU-Level würde sich super anbieten, außerdem könnte man auch gut damit arbeiten in den Level. So sind manche Texturen extra verschwommen oder die Farben blättern durch Regen im Laufe des Levels ab, was dann nur noch am Ende weiße Oberfläche mit schwarzen Streifen übrig lässt!


    Außerdem sollten Bossgegner endlich wieder variieren! Niemand will mehr die Koopalinge mit ihren fast immer gleichen Mechaniken als Boss am Ende jeder Welt sehen! Vielleicht als Secret Bosse in der geheimen Welt oder alle auf einmal in einer sehr großen Area!

    So, kann endlich mal eine Antwort schreiben!


    Mir ist es wichtig, dass NSMB endlich diesen "Altes Essen in Mikrowelle warm machen"-Effekt endlich ablegt!

    Die Spiele bieten Spielspaß, aber die fehlenden Innovationen (Power Ups zählen für mich nicht, die sind eher Gimmicks!) und der fehlende Mut über den Tellerrand zu blicken geben den Spielern keine neue Spielerfahrung!

    Während die alten Super Mario Bros.-Spiele wenigstens immer einen fast komplett anderen Look hatten, so sieht man in der New-Reihe einfach nur immer schärfer werdende Pixel und Polygone und nie wirklich ändernde Texturen.


    Außerdem, wenn man allein auf die Hintergründe von anderen Nintendo Jump'N'Runs schaut, vor allem die neuen Donkey Kong Country-Spiele, so merkt man wie tot und lieblos die Hintergründe von NSMB sind!

    Einfach nur ein riesiges Layout als Hintergrund! Keine Gegner im Hintergrund, keine Animationen wie ausbrechende Vulkane in der Lava-Welt und gefühlt bis auf wenige Änderungen immer gefühlt das gleiche Layout für den gleichen Level-Typ in allen Spielen!

    Z.B. in Donkey Kong Country Returns im Level mit den Fledermäusen!


    Es startet mit dem Ausblick auf Loren-Level, dann kracht der Boden zusammen und du bist in einer Höhle voller schlafender Fledermäuse. Als du die Rakete benutzen willst wachen die Fledermäuse durch den Lärm auf und werden sauer und werden so zum Hindernis des Levels.


    Das ist interaktives und innovatives Level-Design, da auch der Hintergrund mit ins Geschehen gezogen wird, in New Super Mario Bros. ist man froh, wenn irgendetwas mal im Hintergrund passiert, da ist ein Vulkanausbruch im DS-Teil schon ein Highlight!


    Aber wie gesagt, wir haben Tropical Freeze auf der Switch bereits seit Monaten, warum brauchen wir jetzt noch halbgare Kost im Form von einem geporteten NSMBU, wenn wir bereits ein Spiel haben, was NSMBU in allen Belangen überbietet?


    Ich zitiere hier sehr gerne Dominik Neumayer: "MACHT DOCH 'N NEUES SPIEL!!!"

    aber die fans wissen ja eh alles immer besser, ...

    Das stimmt in manchen Situationen auch, immerhin wissen einpaar kluge Leute die sich das Newer Team nennen, wie viel besser ein New Super Mario Bros.-Spiel sein kann! :-D

    Oder wie genial ein Hard Mode bei Super Mario Odyssey ist...

    Oder wie viel man insgeheim in Mario Maker für Crazy Sachen machen kann, z.B. unsichtbare Röhren, große Boden-Buu Huus oder andere Sachen!


    Nintendo hat mit dem Start der Switch gezeigt, dass sie über ihren ständigen Tellerrand auch drüber blicken können und immer noch kreativ sein können, siehe Breath of the Wild, Arms, Mario Odyssey und Octo Expansion, es müssen einfach nur die richtigen Leute hinter den Spielen sein!

    Deswegen regt mich der Port von Bland Super Mario Bros. U auch so sehr auf!

    Das Einzige, was wirklich kreativ an den Spiel war ist der Look von nur einem Level, dass war es für mich!

    Baby-Charaktere soll es meiner Meinung nach schon geben, aber es sollten keine Babys nur für Mario Kart geschaffen werden, sondern nur die schon z.B. in den Yoshi-Spielen und RPGs etablierten Babys ins Roster aufgenommen werden.

    Oh ja! Ich meine, Nintendo come on, sie erschaffen mit Yoshi's Island DS bereits mindestens 2 neue kreative Baby-Charakter, nutzen sie aber seitdem nicht mehr?

    Dafür aber Kart 8 mit den unnötigsten Mist zumüllen, WER IST BABY ROSALINA ODER BABY DAISY???

    Baby Bowser Wario und Donkey Kong wären ideal auch als Mittelschwere Charaktere, da sie ja von schweren Charakteren abstammen im Spiel!

    Aber extra neue Baby-Charaktere ins Spiel bringen nur um das Roster zu füllen ist echt blöd!

    Baby Mario und Luigi konnte ich gut verstehen, da sie bereits in einem Spiel integriert wurden.


    Ich meine stellt euch vor in einem Star Wars Spiel von vor 10 Jahren würde man als Charakter Snoke oder Kylo Ren in die Kämpfer-Auswahl stecken, die Spieler würden sich auch fragen, was das soll, da diese Charaktere einfach nicht in einem anderen Spiel oder Medium vorgestellt wurden!

    Ich weiß, schlechtes Beispiel! :)

    Darf ich anfangen?


    Ich würde mir Football-Chuck gerne als Charakter wünschen! Durch seine Präsenz in den letzten Mario Spielen ab 3D World hat er sich einen Platz in meinen Augen verdient! Außerdem könnte man ihn super in die Gewichtsklasse Schwer einordnen!

    Als Alternatives Design könnte er einmal mit und ohne Helm auswählbar sein.

    Nennt ihr mir mal eure Wunsch-Charaktere, die ihr im nächsten Mario Kart (für Switch) sehen wollt!

    Seihen es DLC-Charaktere oder auch einfach Gäste wie Link, Bewohner und Isabelle in Mario Kart 8 (Deluxe)!


    Oder dreht den Spieß um, geht den kontroversen Weg und sagt mal welche Charaktere ihr euch NICHT im nächsten Mario Kart wünscht!

    Das Spiel ist grundsolide an sich, aber als Mario Jump'N'Run einfach zu faul und wagt kaum was neues!

    Ich frage mich ob Bros. U noch fauler von den beiden ist!


    Es ist schön wieder den Tanuki zu haben aber Sachen wie die Gold(ene Feuer)blume, der goldene Münzblock-Kopf und der goldene Tanuki für Noobs wie mich sind einfach nur lame Power Ups mit wenig Kreativität oder halt unnötiger Daseinsberechtigung!

    Gerade der Münzblock ist sehr unnötig, da man so noch einen Treffer gratis einstecken kann für bestimmte Zeit!


    Das Leveldesign besteht fast nur aus Münzen gefühlt, es ist zwar schön für bestimmte Aktionen im Spiel belohnt zu werden, aber diese Münzen-Inflation wäre selbst für Wario:wario: zuviel des Guten!

    Man bekommt für gefühlt jeden $**ei* (ein Held) Münzen geschenkt oder 'ne Belohnung!


    Was ich aber ziemlich cool/interessant fand, waren die neuen Kanonen-Level um zur anderen Welt zu kommen. Diese Sonic-like Speed Passagen waren gar nicht so schlecht und hier waren die Münzen auch wieder nützlich in meinen Augen!

    Sowas würde ich mal gerne als reguläre Level sehen, wäre bestimmt nicht schlecht! :-D


    Zu den Bosskämpfen will ich am Besten gar nichts sagen, aber da ich mich gerne über Sachen aufrege tue ich es trotzdem!


    Gefühlt wurde die Hälfte einfach nur aus Bros. Wii in dieses Spiel geportet und leicht abgeändert, so unkreativ wirken sie auf mich!

    Iggy ist der fast selbe Kampf nur mit mehr Schienen, in der der Kettenhund hin kann und auch noch mit kleineren Kettenhund!

    Wendy ist ein 1zu1 nachgemachter Kampf, nur halt mit Wasser im Areal!

    Larry geht zum Glück noch, durch die ausfahrenden Boden und Decken Elemente hat der Kampf ein interessantes Battlefield.

    Morton ist zwar ein anderer Bosskampf im Vergleich zu Wii, der aber katastrophal ist. Er braucht einfach zu lange zum Angreifen, sein Panzer-Rutscher hört direkt wieder auf, wenn er aus dem Bildschirm draußen ist und Mario kann sich direkt wieder in Position bringen, um ihn direkt wieder zu treffen... Das ist ein so schlechtes Design für einen Bosskampf in meinen Augen, dabei ist er vom Konzept eigentlich echt cool.

    Ich glaube, ich sollte den Boss seinen eigenen Eintrag in "Wie könnte man Mario Boss verbessern?" geben, da fallen mir ein paar Dinge ein! :-D

    Jetzt mal zu einer ganzen Gruppe, den Koopalingen!


    Wenn die Koopalinge aus ihren Panzern rauskommen, machen sie dabei einen großen Sprung!

    So kann Mario sie nicht verletzen und dafür würde Mario Schaden nehmen, wenn er von einem der kleinen Koopas getroffen wird.


    Je nach dem, wie der Bosskampf aufgebaut ist, kann der Sprung mit anderen Aktionen kombiniert werden.

    Z.B. Mortons Kampf in Bros. U! Nachdem er gesprungen ist, kann er direkt zu seinem Stampfer ansetzen und sofort den Pokey hochholen. Dadurch muss Mario immer erst abwarten bis Morten alle Segmente losgeschickt hat.


    Außerdem halten alle Koopalinge nun insgemsamt 9 Treffer aus, dabei wird nach jedem dritten Treffer der Boss schwieriger! Somit haben alle Koopalinge 3 Phasen, aber bei jedem Treffer ziehen sie sich in den Panzer zurück.

    Dazu ist es nicht möglich, diese "unerwünschten" Kämpfe zu verlassen.

    Diese Option braucht man auch nicht, die Verbindungsabbrüche sorgen schon regelmäßig dafür! :D


    Spaß beiseite! :zurück:

    Ich will mal meine Lieblings-Neueinsteiger nennen!


    King K. Rool:

    Eine wahre Ikone. Da sein Moveset an seine DKC-Auftritte angelehnt ist und sein Final Smash die Kaputt-O-Matik aus DK64 selbst ist bringt dieser Charakter bestimmt die ein oder andere Nostalgie-Träne bei den Spielern zum Vorschein!


    Piranha-Pflanze:

    So ziemlich der größte WTF-Charakter im Roster, aber super kreativ umgesetzt!

    Das seine Angriffe auf die verschiedenen Unterarten basieren zeigt sich nur, wie viel Liebe zum Detail in diesen schlichten Charakter gesteckt wurde. Außerdem feier ich die Propeller-Blätter bei seiner Flug-Animation total!


    Ridley:

    Diesmal war die Größe nicht im Weg! Nach ihn haben die Smasher schon so lange verlangt und nun wurden die Rufe erhört. Das einer seiner alternativen Skins sogar direkt Meta Ridley ist macht es sogar noch besser. Zu seinen Moveset oder anderen Sachen kann ich nichts zu ihm sagen, ich finde es einfach nur genial, dass er es endlich geschafft hat und wünsche jeden von euch viel Spaß mit diesen 3 Charakteren!

    :)

    Naja ich meine mich zu erinnern, dass auch die Bosse in DKCTF nur drei Treffer aushalten :D

    Also, in Donkey Kong Country Tropical Freeze halten die Bossgegner wirklich nur 3 Treffer aus... aber hier kommt der springende Punkt: Um die nächste Phase einzuleiten!!!

    Ähnlich wie Bowser auf seinem Cabrio in 3D World. Wenn man sein Auto 3mal trifft, verliert er selbst ein Leben.

    Also haben diese Bossgegner 9 Leben. Jede Phase braucht 3 Treffer und es gibt 3 Phasen! :-D

    Das wäre eigentlich ein tolles Konzept auch für die Koopalinge, würde die Kämpfe schon deutlich besser machen!

    So hat man bloß eine letzte, relativ schwere Phase im Bosskampf, die, wenn das Timing stimmt, nicht einmal miterleben kann, da der Koopaling, frisch aus dem Panzer gekrochen, gleich den finalen Treffer kassiert und das ist halt ultra lame!

    Auch ein Problem bei den Bumm Bumm Kämpfen in den (N)SMBs, hat man ihn eigentlich nur einmal getroffen, ist der Kampf eigentlich schon entschieden!

    Sehr, sehr schade eigentlich... außer für Speedrunner.

    Aber für Leute wie mich, für die Bossgegner ein richtiges Highlight sein müssen, ist es echt schade!

    ||

    Deswegen bin ich manchmal auch so frustriert wenn es um Mario Bosse geht, manche haben verdammt gute Ansätze, aber durch diese 3-Treffer-Politik fühlt sich jeder gute Boss ernüchternd an! :hilfe::letzteswort::unfair:

    Darf ich mal meine ehrliche Meinung zu Mario Party 9 sagen?


    Das wird ein paar von euch vielleicht verwundern, aber mit der Zeit habe ich das Spiel zu respektieren gelernt für das was es ist und finde es heutzutage gar nicht mal so schlimm!


    Man hat nach 8/9 Mario Partys mit dem immer gleichen Konzept endlich mal was neues ausprobiert, was ich definitiv respektiere!

    Klar, das Spiel hatte Fehler und ich das System mit den Auto ist beim besten Willen nicht aufgegangen, aber es brauchte frischen Wind ins Franchise.


    Außerdem gab es viele Bosse im Spiel. Früher gab es in den Hauptteilen höchstens am Ende des Solo-Modus mal ein Endkampf gegen Bowser (Mario Party DS hatte auch Bossgegner, ich weiß! ;-D), in Mario Party 9 waren aber deutlich mehr Gegner auch Bossgegner und die Minispiele waren gar nicht mal so schlecht!


    Die Minispiele waren zwar weniger und kamen fast nie dran, waren aber dafür durchaus in Ordnung in meinen Augen!


    Dafür hasse ich aber Mario Party 10 extrem, man hat das Auto beim besten Willen nicht weitergedacht, obwohl es im Bowser Modus so eine gute Verwendung hatte. Toll, dass ausgerechnet dieser Modus noch nicht einmal auf allen Brettern spielbar ist! :cursing:

    Alles was Mario Party 9 vielleicht noch versucht hat aufzubauen wurde in Mario Party 10 entweder nicht weiterentwickelt oder sogar noch schlechter!

    Sozusagen "Die letzten Jedi" von Mario Party!

    Oder ein innovatives 2D-Mario von Nintendo ;)

    Mittlerweile wohl zu unmöglich, wenn man bedenkt, dass sie selbst ein New Super Mario Bros. U für die Switch porten müssen und dann auch noch das U im Namen lassen...

    WELCHE VOLLTORTE HATTE DIESE BESCHEUERTE IDEE FÜR DEN NAMEN????

    Hört sich albern an, aber allein der Name/Titel gibt mir genügend Gründe diesen Port nicht zu mögen, ist total widersprüchlich!

    Der Titel hat U im Namen, am Deluxe sind zwei Joycons und das Spiel ist für Switch!

    Ganz ehrlich, wäre es eine Collection wie Allstars mit den ganzen Konsolen NSMBs (Wii, U Luigi U) dann wäre es ja noch ganz gut. Titel wäre dann New Super Mario Bros. Collection oder etwas Ähnliches.

    Dann würde ich es auch gut finden, aber dass sie bloß U und Luigi U mit einem der bescheuertsten Extras aller Zeiten (der zum Meme gemachten Super Krone) als Port auf dem Markt werfen finde ich nicht einmal witzig, es ist in meinen Augen super faul, vor allem deswegen, da es sogar das erste richtige Wii U Spiel war.

    Naja, NSMBU finde ich immerhin noch besser als NSMBW, aber ja, es ist ein unnötiger Port. Immerhin hat man hier mal ne kleine Ecke den Geistern gewidmet.

    Trotzdem, wenn ich mir allein Donkey Kong Country Returns auf der Wii und Tropical Freeze auf der Wii U/Switch ansehe...

    Die NSMB Teile könnten so viel besser sein, stattdessen machen sie einen auf Baldis Basics, probieren kaum etwas neues, nutzen immer die gleichen Welten und seit Wii mit den Koopalingen, Bowser Jr. und Bowser immer die gleichen Bosse.

    Es fehlt die Spielerfahrung, denn wenn die Erfahrung seit 3 und mit dem Port 4 Spielen fast immer die selbe ich, geht irgendwann auch der Spielspaß für manche flöten!


    Zum Beispiel, nennt mir ein Level aus den letzten NSMB Spielen das euch wirklich begeistert hat?

    Von Donkey Kong Country Tropical Freeze fällt mir direkt das Level von der vereisten DK-Insel ein, was in die Loren-Welt von Returns angelehnt ist, allein die große Fledermaus war so ein genialer Callback. Dann dazu das man gegen Ende zu einem riesigen Schnellball wurde war genial!


    Oder solche Sachen wie Silhouetten-Levek, hat Mario bis heute nicht, sondern nur Level, wo man überhaupt nichts sieht wie in den alten Pokémon-Spielen in manchen Höhlen!


    Selbst die Bossgegner sind so viel besser, wie viel es einfach ausmacht, wenn die Bossgegner einfach mehr als 3 Hits aushalten können! Stellt euch die DKC Bossgegner mit der 3-Treffer-Mechanik von Super Mario vor, das wäre so eine Enttäuschung!

    tolle Gedanken zu den Bossfights hast du da ;)


    Nur in Odyssey würde ich es weiterhin so lassen, dass der Spieler die UFO-Phase schneller beenden kann, da das bessere Spieler und Spieler, die ein bisschen “herumprobieren“ belohnt und die Bossfights kurzweiliger macht. Die Bosskämpfe gegen die Broodals finde ich eigentlich sehr gut designt, ein bisschen mehr Abwechslung bei den sich wiederholenden Kämpfen wäre aber nicht schlecht.

    Danke für das Lob.

    Ok, man kann die Phase abbrechen, ist ja dann eine Belohnung für den Spieler! :-D

    Ich freue mich nicht darauf, dass ausgerechnet New Super Mario Bros. U auf Switch geportet wird!

    Ganz ehrlich, dass die New-Spiele sehr faul von der Kreativität sein können weiß selbst ich nach dem 3DS Teil, aber das setzt einem wortwörtlich die (Super)Krone auf dem Kopf.

    Das Spiel ist wenn der Port draußen ist schon 4 Jahre draußen, war damals schon nicht wirklich überwältigend und anstelle mal ein NSMB mit einem SPIELERLEBNIS zu machen, geht man den lamen weg.

    Versteht mich nicht falsch, ich habe es gefeiert, als Donkey Kong Country Tropical Freeze für Switch geportet wurde, da das Spiel es auch verdammt nochmal verdient hat, aber Bros. U ist zu Basic und langweilig.

    Dauernd werden die gleichen Kindergarten-leichten Bosse benutzt, nie Abwechslung in den Welten sondern dauernd hier Wüste, da Eisland, dort Lava.


    Das Newer Team zeigt uns, wie ein NSMB auszusehen hat!

    Hoffentlich kennt ihr Newer Super Mario Bros. Wii oder DS! :-D